• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Q200 oder Landmann Pantera

h.jay

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem neuen Gasgrill. Allerdings habe ich folgendes Problem. Mein Balkon ist zu klein für mein Wunschgerät einen Weber E310... da hat die bessere Hälfte auch schon ihr Veto-Recht eingelegt.
Da aktuell keine Dachterasse oder Terasse allgemein im Ausblick ist, bin ich "gezwungen" ein kleineres Gerät zukaufen.

Aktuell sind der Weber Q220 und der Landmann Pantera in der engeren Auswahl. Der Pandera ist akutell etwas vorne, da er zwei Brenner hat und man somit etwas flexibler ist. Der Weber ist eben qualitativ hochwertiger aber eben auch teurer. Kleiner Minuspunkt für den Pantera - ich habe ihn bis jetzt noch nicht live gesehen...

Aktuell sind wir Einfach-Griller. Sprich Steak, Würstchen und Gemüse und grillen meistens zweit. Für Besuch wird selten gegrillt ... alleine schon wegen dem Platz (Balkon und aktueller Grill). Allerdings will ich beides ändern. Für Besuch grillen und mehr ... BBC, Plankenfisch, etc pp (vorallem wegen diesem Forum hier... :) ). Wie gesagt, eigentlich will ich einen "großen" Grill (Weber E310 oder ähnliches), aber das klappt leider nicht.

Nun zu meiner Frage: Welcher Grill kann man denn als Übergangsgrill kaufen? Soll es der günstigere Landmann werden und dann wenn Platz da ist aufrüsten oder gleich den Q200/Q220 kaufen und den "für immer" behalten.
Achso, ich habe auch noch ne ODC Kohlekugel im Keller. Allerdings qualmt es selbst mit AZK für unsere Nachbarn zuviel...

So, was tun? Könnt ihr mir helfen?

Viele Grüße,
h.jay
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Q 200... Keine Frage .... Da liegen Welten dazwischen. Nur nicht beim Preis.
 

matze1150

Putenfleischesser
BBC nicht im Pantera

ich hab den Pantera für die schnelle Wintervergrillung. Aber ein BBC mach ich in der Weberkugel. Die Trennung von Gussrost und Griddle könnte für eure Gemüsegrillerei recht nett sein und zwei getrennt regelbare Brenner sind schon gut. Ich glaube da hilft nur der direkte Vergleich, beide Geräte anschauen und bewerten. Qualitativ dürfte der Weber deutlich über dem Pantera liegen.
Alternativ ein Regal auf den Balkon und beide Grills kaufen...:lach:
 

Mr.Burns

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Moinsen,

ich hatte damals auch überlegt, ob ich mir den Landmann hole, um ein bißchen Geld zu sparen. Als ich ihn mir dann mal im Baumarkt angeschaut hatte, gefiel er mir so gar nicht. Recht wackelig! Und was mir gar nicht gefallen hat, war, dass die Hälfte der Grillfläche durch eine Platte in Beschlag genommen wurde. Gut, es soll Leute geben, die das gut finden und zur Not gibts ja mittlerweile auch die andere Hälfte als Gussrost im Zubehör, aber ich fands irgendwie doof.

Bin dann also doch zu Weber rübergeschwenkt, hab mich dann aber wegen des etwas höheren Deckels und des Thermometers für den Q220 entschieden. Bin sehr zufrieden.

Viele Grüße aus Hamburg
Henning
 

GiGi

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Habe den LANDMANN und den Q320!
Alleine die zwei super angebrachten Brenner rechtfertigen die Existenz des Pantera! Da sieht Weber wie es besser geht! Echtes indirekt möglich.
An die Qualität kommt der Landmann (noch) nicht! Aber ich würde ihn wieder holen oder direkt einen ODC!
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich hab den Pantera für die schnelle Wintervergrillung. Aber ein BBC mach ich in der Weberkugel. Die Trennung von Gussrost und Griddle könnte für eure Gemüsegrillerei recht nett sein und zwei getrennt regelbare Brenner sind schon gut. Ich glaube da hilft nur der direkte Vergleich, beide Geräte anschauen und bewerten. Qualitativ dürfte der Weber deutlich über dem Pantera liegen.
...:lach:

Ich habe es genauso gemacht wie matze, aufgrund Cruisers Test Pantera gekauft für die schnelle Vergrillung und als Zusatzgrill bei größeren Vergrillungen.
Dazu kam noch eine 25% + 12% Rabattaktion, die den Landmann nochmals attraktiver gemacht hat ;-).

Nach nunmehr einem Jahr teils intensiven Gebrauchs sowohl direkt als auch indirekt bin ich immer noch sehr zufrieden mit dem Pantera und habe durch den Erwerb des rechten Grillrostes nun auch die Flexibilität mit der größeren Grillfläche.
Das der Pantera in den Baumärkten oft wackelig dasteht, liegt zum Teil auch am nicht ordentlich durchgeführten Zusammenbau. Bei mir wackelt da jedenfalls nichts, bzw. auch nicht mehr als beim Q mit Trolley (auch getestet im Baumarkt).
Fazit: Ich würde ihn wieder kaufen! :thumb2:
 

Eddy83

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Also ich hab mir damals für das schnelle Feierabendgrillen auch den PANTERA + Zusatzrost geholt.

Ich kann auch nur sagen das ich damit vollstens zufrieden bin.

Ein Kollege von mir hat den Q220. Ich muß zugeben das die Qualität des Webers natürlich besser ist...

Ob du bereit bist dafür mehr zu bezahlen, mußt du schon selber wissen... 8-)

Also ich hab meinen Pantera für 99,-€ bei der Bucht geschossen... :v:

Also dann viel Spaß beim vergleichen... ;-)
 
OP
OP
H

h.jay

Veganer
10+ Jahre im GSV
hmm.... ich werde mal heute noch zum Praktiker fahren. Vllt haben die Landmann. Unser Bauhaus hat keinen und der eine Hornbach auch nicht...

Wenn ich natürlich einen Landmann für 99€ bekommen könnte, wäre die Entscheidung einfach. Dann einfach den kaufen und wenn mehr Platz da ist aufrüsten...

Ach, ich will 'ne Dachterrasse. ;)
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Also ich hab meinen Pantera für 99,-€ bei der Bucht geschossen...

Was meinst du wohl warum ???

Hier werden Sachen von Leuten empfohlen, die keinerlei Vergleich kennen.

Der Pantera wird nur im hinteren Drittel richtig heiß, der Siff läuft hinten aus den Spalten am Deckel raus. Der 2. Rost kostet ~ 35 Piepen Aufpreis. Die Knebel sind wackelig und lassen sich nicht genau dosieren. Er ist platztechnisch bei Burgern für 3 Personen (Patty, Bun anrösten und Bacon) überfordert.

Macht und kauft was ihr wollt.... Ich hab die Schnauze voll und bin endgültig aus der Grillkaufberatung raus.
 
OP
OP
H

h.jay

Veganer
10+ Jahre im GSV
So, zurück von meiner Bummeltour. Leider gab es kein Pantera zum anfassen. D.h ich werde wohl die nächste Rabattaktion abwarten und mir dann einen Weber zulegen.
Der Weber ohne Stand ist ja nicht mehr soviel teurer als ein Pantera...

Vielen Dank schon mal für eure Meinungen! Werde mich bestimmt wieder melden. ;)

Achso, den Test von Cruiser hab ich gelesen, deswegen war er ja auch in der Auswahl.

Viele Grüße,
h.jay
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Was meinst du wohl warum ???

Hier werden Sachen von Leuten empfohlen, die keinerlei Vergleich kennen.
Dann oute ich mich mal als einer, der den Vergleich sehr wohl kennt

Der Pantera wird nur im hinteren Drittel richtig heiß Das stimmt, ist aber nicht soo schlimm, da man auch so verschiedene Temperaturzonen nutzen kann,
der Siff läuft hinten aus den Spalten am Deckel raus Das ist mir nur ein einziges Mal passiert, beim Burgergrillen mit sehr fetthaltigem Rinderhack, ansonsten nicht wieder!
Der 2. Rost kostet ~ 35 Piepen Aufpreis Sorry, auch das stimmt nicht, der kostet ca. 20 Euro + VK, lediglich Landmann direkt hat mir 35.-+VK+MwSt abgenommen, was aber mittlerweile durch Kulanzlieferung eines Warmhalterostes ausgeglichen wurde ;-).
Die Knebel sind wackelig und lassen sich nicht genau dosierenAuch das stimmt so nicht, die Knebel sind bei mir weder wackelig und lassen sich sehr wohl dosieren. Wie gesagt L&S kein Thema.
Er ist platztechnisch bei Burgern für 3 Personen (Patty, Bun anrösten und Bacon) überfordert Sorry, aber das ist der absolute Blödsinn.Bei einer Grillfläche von 48x37 cm kann man locker für 3-4 Personen auflegen - was ich bereits gemacht habe..., erst recht unter Nutzung der differenten Temperaturzonen und noch besser mit Warmhalterost für die Buns.

Macht und kauft was ihr wollt.... Ich hab die Schnauze voll und bin endgültig aus der Grillkaufberatung raus ohne Kommentar...::8)::.

Sorry Frank, aber so konnte ich Deinen Kommentar nicht stehen lassen.
Und das nicht etwa deshalb, weil ich als Besitzer eines Solchen hier unbedingt den Pantera verteidigen möchte, sondern weil ICH die eigene Erfahrung gemacht habe und Vergleiche mit einem Q220 durch den direkten Nachbarn kenne.

Aber ich gebe Dir in einem Punkt recht:
Hier werden Vergleiche von Leuten kommentiert, die anscheinend keinen persönlichen Vergleich gemacht haben und verabschieden mich aus diesem Fred, nicht aus der Kaufberatung.

Friede :anstoßen:
 

Mr.Burns

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Aber ich gebe Dir in einem Punkt recht:
Hier werden Vergleiche von Leuten kommentiert, die anscheinend keinen persönlichen Vergleich gemacht haben und verabschieden mich aus diesem Fred, nicht aus der Kaufberatung.


Nur damit ich das jetzt richtig verstehe: darf man hier jetzt nur noch seine Meinung zu diesem Thema äußern, wenn man beide Grill im direkten Vergleich nebeneinander oder nacheinander genutzt hat??

Es ist zwar richtig, dass ich den Landmann nie im Betrieb getestet habe - aber das habe ich auch gar nicht behauptet. Ich habe lediglich meine Eindrücke, die ich bei eingehender Betrachtung und im VERGLEICH mit dem Weber im Baumarkt gemacht hatte, geschildert. Diese Eindrücke können, wie wir alle wissen, durchaus auch entscheidungserheblich sein.

Und dass nicht alle Leute die gleichen Eindrücke haben und dass diese sich sowieso unterschiedlich bestätigen, ist auch klar. Aber ich denke, wenn hier einer eine solche Frage stellt, kann nicht immer erwartet werden, dass vor einer Antwort eine solche fantastische Testreihe wie vom Cruiser gestartet wird.

So, und jetzt grillt mich meinetwegen, aber das musste mal gesagt werden. :prost:
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Nur damit ich das jetzt richtig verstehe: darf man hier jetzt nur noch seine Meinung zu diesem Thema äußern, wenn man beide Grill im direkten Vergleich nebeneinander oder nacheinander genutzt hat??

Ja, das verstehst Du in meinen Augen richtig.

Das sollte man so machen, zumindest, wenn der TO nach einem Vergleich fragt.

Wenn man nur einen Grill kennt und den anderen Grill in einem Prospekt oder im Baumarkt gesehen hat, dann fällt der Vergleich schwer.

Soweit wirst Du mir zustimmen, oder ?

Ich schreibe meine Meinung nur, wenn ich sie mir in einem tatsächlichen Test gebildet habe.

D.h. Ich war dabei und habe genau zugeschaut, wenn jemand damit gegrillt hat, der weiß was er macht und habe mit ihm darüber diskutiert, bzw. ich habe selbst damit gegrillt.

Im Falle Pantera war ich dabei, als Dodgeman für mich und seine Göga Burger gegrillt hat. Und ich glaube, das kann man als Test verstehen.

Warum ich das so mache ??

Weil ich verhindern möchte, dass jemand seine sauer verdiente Kohle durch die Unwissenheit eines anderen, der aber meint er müsste seinen Senf dazugeben, zum Fenster rauswirft.


@Jeverschluck

:anstoßen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Eddy83

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Was meinst du wohl warum ???

Hier werden Sachen von Leuten empfohlen, die keinerlei Vergleich kennen.

Ich habe sehr wohl ein vergleich... Da ich bei nem sehr guten Bekannten den Q220 sehr ausgibig testen konnte... :sonne:

Und es wurde auch schon öfters drauf hingewiesen das die Quali bei nem Weber besser ist... ;-)

Im endeffekt muß ja jeder selber entscheiden was Ihm wichtig ist... :tätschel:
 

Mr.Burns

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ja, das verstehst Du in meinen Augen richtig.

Das sollte man so machen, zumindest, wenn der TO nach einem Vergleich fragt.

Wenn man nur einen Grill kennt und den anderen Grill in einem Prospekt oder im Baumarkt gesehen hat, dann fällt der Vergleich schwer.

Soweit wirst Du mir zustimmen, oder ?

Na, das ist doch mal ne Ansage!

Ich stimme dir allerdings nur bedingt zu, denn der TO hat nicht nach einem Vergleichstest gefragt, sondern nach einem Vergleich - und zwar sehr allgemein. Und da gehört auf der Qualitätseindruck bei Betrachtung der Geräte dazu. Nur der guten Ordnung halber: beide Geräte standen nebeneinander im Baumarkt.

Wenn ich meinen Eindruck nur auf einen Prospekt oder die technischen Daten gestützt hätte, könnte ich deinen Einwand verstehen, aber so wars leider nicht.

Ich glaube, wir kommen da nicht auf einen gemeinsamen Nenner!
 

baefi

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich werfe auch noch ein Argument ein, dass für den Weber spricht und zwar der Wiederverkaufswert, der bei den Q recht gut ist und bei Landmann eher nicht. Der Q ist gebraucht durchaus gesucht.
 

Mr.Burns

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Weil ich verhindern möchte, dass jemand seine sauer verdiente Kohle durch die Unwissenheit eines anderen, der aber meint er müsste seinen Senf dazugeben, zum Fenster rauswirft.


btw: diese Aussage, die für manchen auch nicht unerheblich sein könnte, kannst Du durch Deinen Vergleichstest auch nicht ändern.

Und was mir gar nicht gefallen hat, war, dass die Hälfte der Grillfläche durch eine Platte in Beschlag genommen wurde. Gut, es soll Leute geben, die das gut finden und zur Not gibts ja mittlerweile auch die andere Hälfte als Gussrost im Zubehör, aber ich fands irgendwie doof.

Zugegeben, sehr subjektiv, aber was solls... Er hat schließlich nach Meinungen gefragt.
 
OP
OP
H

h.jay

Veganer
10+ Jahre im GSV
Jetzt streitet doch nicht meinetwegen ... ;)

Das mit dem Wiederverkaufspreis ist auch ein gutes Argument. Ich werde aktuell noch ein wenig die Preise beobachten.

Das einzige was mich am Q stört ist der relative hohe Preis im Vergleich zu dem aktuellen Toom Angebot (Spirit E320 für 499€). Momentan bilde ich mir ein, dass ich mir den E320 kaufen werde, sobald mehr Platz da ist. Aber vllt kommt es ja auch anders wenn ich erstmal mit dem Q "arbeite" und mich an den gewöhnt habe.

Ich glaube ich muss einfach noch mehr lesen, was alles mit dem Q (ohne Umbauten) möglich ist.

Vielen Dank für alle Meinungen.
 
Oben Unten