• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Q200 vs Q220

M

mcreal

Guest
Hallo zusammen,

nach diversen Lesesitzungen hier im Forum,habe ich mich momentan auf den Q200/220 fest gelegt.

Obwohl ich letztens im Baumarkt(Hornbach) einen "NoName" Gasgrill gesehen habe,der mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen hat.Sah optisch sehr gut aus und auch die Verarbeitungsqualität machte auf mich einen sehr guten Eindruck.

Modell: "Sahara" mit 2 Brennen für 300 Euro incl. einem Rollwagen aus Holz mit diversen Ablagen.Sah wirklich klasse aus.

Kennt dieses Modell jemand oder hat damit sogar Erfahrungen?

An den Weber Q Modellen gefällt mir,dass sie nicht so rießig sind.
Allerdings sind das schon saftige Preise die da veranschlagt werden.

300 Euro für einen "kleinen" Q200 erscheinen mir doch schon ziemlich viel.
o.k. die Qualität spricht offenbar bei diesem Hersteller für sich.
Aber trotzdem,die Ausstattung ist da schon ziemlich mager.
Das ist ja wie früher bei Porsche.Nen Auto für 100.000 Euro und noch nicht mal nen Getränkehalter drin. :cry:

Der Q220 hat ja einen etwas höheren Deckel und nen Thermometer.
Kostet wohl ca.350 Euro.
Lohnt es sich dafür diesen Aufpreis zu bezahlen?
Ist ein Thermometer ein "muß"?

Und noch ne Frage:

Ganz wichtig für mich ist,dass der Grill nicht oder nur minimal qualmt.
Deshalb bin ich auch vom ersten Gedanke eines Lavasteingrills wieder abgekommen.
Wie sieht es damit bei den Q Modellen aus?
Kann man die Rauchentwicklung mit einem Elektrogrill in etwa vergleichen?
 

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
mcreal schrieb:
Ganz wichtig für mich ist,dass der Grill nicht oder nur minimal qualmt.

Das liegt nicht am Grill, sondern an dem was draufliegt.

Deshalb bin ich auch vom ersten Gedanke eines Lavasteingrills wieder abgekommen.

Was gut ist.

Wie sieht es damit bei den Q Modellen aus?

Der Q ist, obwohl er klein ist, ein leistungsfähiges Oberklassesportgerät.
Deswegen ist er auch ohne Schnickschnack so teuer. Wenn du auf einen sehr heissen Gussrost ein RibEye oder Burgerpattys oder irgend etwas anderes mit Fett legst, wird es qualmen. Es ist wie mit einer heissen Pfanne, was da qualmt, qualmt auch auf nem Grill.


Kann man die Rauchentwicklung mit einem Elektrogrill in etwa vergleichen?

E-Grills sind Vertikaltoaster und haben mit Grillen nichts zu tun.
[/b]
 
OP
OP
M

mcreal

Guest
Danke erstmal für diese Infos.

Jetzt interessiert mich vorallem noch dieser Teil meine Fragen:

Der Q220 hat ja einen etwas höheren Deckel und nen Thermometer.
Kostet wohl ca.350 Euro.
Lohnt es sich dafür diesen Aufpreis zu bezahlen?
Ist ein Thermometer ein "muß"?

Gruß
Mike
 
OP
OP
M

mcreal

Guest
Naja,dass ist halt für nen Newbie ne schwierige Entscheidung,weil man am Anfang nicht so richtig weiss,ob es beim grillen von Steaks und Würstchen bleibt.

Heißt für normale Grillkost(Steaks,Würstchen und Co) ist ein Thermometer überflüssig?
 
Oben Unten