• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Spirit E 210 Premium

ichgrille

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

kurz zu mir ;) ich bin ein neuer Weber Gasgriller und heiße Oli :v:

ich habe einen US Weber Spirit E 210 Premium, dazu habe ich mir einen Gasfllaschenadapter bei Wynengas bestellt mit der Nr. 9015 (Bild in Anlage).

Alles verschraubt, passt prima.

Heute will ich das erste mal auf dem Grill grillen :prost:

Jetzt, wie gehe ich am besten vor? Die Grillroste sind porzellanemailliert, muss ich die vor dem ersten grillen einölen und dann ne halbe Stunde vollgas oder erst vollgas und dann ölen?

Welche Bürste ist die richtige um den Grillrost nach dem grillen sauber zu machen?

Weber Grillbürste mit Bambus-Holzgriff, 46 cm Weber Grillbürste mit Bambus-Holzgriff, 46 cm | Grill Bürsten für ihren Weber Grill.

Weber Dreiseitige Grillbürste, 30 cm Weber Dreiseitige Grillbürste, 30 cm | Dreiseitige Grill Bürsten für ihren Weber Grill

Zum Grill habe ich auch die original Abdeckhaube, da der Grill im Winter draußen bleiben muss, falls ich auch im Winter grillhunger habe ;) . Was muss ich hierbei beachten, reicht es, wenn ich im Winter nach dem grillen die Roste sauber mache und dann die Abdeckhaube drüber und fertig oder muss ich nach dem sauber machen die Roste wieder einölen?

Ach ich bin ja so aufgeregt :pray: :pray:

Gruß
 

Anhänge

  • adapter.jpg
    adapter.jpg
    11,8 KB · Aufrufe: 172
Die Bürste ist gut:

Grillbürste Weber Style

Es geht auch sehr gut 'ne Stinknormale 4-Reihige-Edelstahldrahtbürste.

Ansonsten: einmal gut einheizen, 30 Minuten ist da ausreichend, und los gehts...

Ölen ist 'ne Glaubensfrage...ich machs nicht, und es funtioniert Tadellos...

Reinigen: nach der Benutzung nochmal gut hochheizen und dann die noch heißen Roste abbürsten.

Regelmäßig mal mit Spüliwasser und 'nem Mikrofasertuch abreiben, fertig.

Gruß
 

eLdorado

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Erstmal HGW zum neuen Sportgerät...

Ich kann meinem vorschreiber nur zustimmen...

ABER :)

@ Grillmeister11
Das mit dem Spülwasser sind ja ganz neue Töne :)..

Gruß eL
 
@ Grillmeister11
Das mit dem Spülwasser sind ja ganz neue Töne :)..

Gruß eL

Sorry, verstehe ich jetzt nicht...

@ Serial Griller

die gängigen (original) Bürsten sind alle aus Edelstahl,
dürfte mit Kontaktkorrosion zu tun haben.

Und den Emailierten Rosten ist es egal.

Ich hab' meine nach 1 1/2 Jahren getauscht gegen Edelstahl.
Aber nur weil die bescheiden aussahen und die ES-Roste auf Dauer
Pflegeleichter sind.

Das Reinigen mit der ES-Bürste hatte keinerlei Spuren hinterlassen.

Gruß :prost:
 
OP
OP
I

ichgrille

Militanter Veganer
Hallo,

danke für die Antworten. Na dann werde ich mich vor Ort für eine Bürste entscheiden ;)

Und wenn Schnee liegt (fällt) reicht es aus, wenn ich den Grill mit der original Abdeckplane abdecke? Mein Grill steht ganz im freien :grin:

Gruß
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ja reicht aus,
aber die Gussroste, falls vorhanden, sollten lieber im Haus gelagert werden
wenn du denn Grill längere Zeit nicht benutzt.
 
OP
OP
I

ichgrille

Militanter Veganer
jep, das ist kein Problem die Grillroste ( porzellanemailliert ) im Haus zu lagern, müsste ich dann auch die Flavorizer Bars Aromaschienen ins Haus legen oder können die draußen im Grill bleiben?
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Naja, wenn du den Grill regelmäßig benutzt sollte das auch kein Problem darstellen.
Steht er aber den ganzen Winter über unbenutzt herum, dann wäre mir die Gefahr zu groß das de Rost zu rosten beginnt.
Vielleicht bin ich da auch einfach etwas ängstlich.
Aber selbst gut geölt würde ich meine Gussroste nicht draußen übereintern lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten