• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Spirit oder Coobinox

chili

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo brauche ein bisschen Hilfe.
Bin neu hier im Forum und bin ein Laie. Grille zwar seit gut 2 Jahrzehnten aber ausschließlich direkt und bisher nur mit billigen Grills. Davon die ersten 10 jahr jedes Jahr mit einem Wegwerfholzkohlegrill für 10 Euro. Die Dinger kauf ich mir trotzdem immer noch fast jedes Jahr und nehm sie zum campen mit. Am Ende des Urlaubs kann man die dann einfach o. zu reinigen aufm Campingplatz entsorgen ^^
Und nachdem nun an meinem 3. Gasgrill (Canping Gaz) letztes Jahr den Grillrost selber schweißen musste weil es nichts zum nachkaufen gab habe ich die Schnauze voll und wil mir endlich was vernünftiges kaufen.

In der engeren Auswahl steht der Spirit E310 aber beim schmökern in diversen Foren bin ich auch auf Santos und Coobinox aufmerksam geworden. Für 50 Euro weniger würde ich halt auch den 4er Coobinox mit BB und Wokbrenner bekommen.

Vorteile gegenüber dem Weber:

- BB
- Wokbrenner
- komplett Edelstahl
- Gasflasche passt unten rein
- doppelwandige Haube
- größere Grillfläche
- Zubehör günstiger
- Building Home Supplies GmbH liegt quasi vor der Haustür (50km)

Nachteile:
- Garantie nur 2 Jahre, beim Spirit gibts auf den Brenner 10 und Deckel sowie Gußteile 25 Jahre ... wenn ich in 25 Jahren überhaupt noch die Rechnung finde
- größere Räder
- schwarzes Design sieht zwar etwas billiger aus, ist aber sicherlich einfacher in der Reinigung
- Zubehörvielfalt

Für mich war bis vor 2 Tagen eigentlich klar, dass es ein Weber wird nachdem ich schon einen OTG habe und super zufrieden bin. Aber der Preis des Coobinox ist halt sensationell da müsste ich für was vergleichbares egal ob Weber oder Napoleon das doppelte oder gar 4-fache hinlegen.

Jetzt kommt ihr, was soll ich tun :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Janssen

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,

herzlich Willkommen hier und klar helfen wir gerne. Aaaaber...wenn Du nur 50km von Building & Home Supplies entfernt wohnst, mußt Du da mal vorbei und Dir den Laden anschauen. Wenn das geht und Bilder sich lohnen...

So...Dass ich mit meinem Coobinox und dem Service von B&H super zufrieden bin, hab ich schon (zu? ;-) ) oft gepostet.

(edit: Und für das Geld Coobinox jedem Weber oder Outdoorchef oderwasauchimmer vorziehen würde...)

Um auf Deine Frage zu den Rosten zu kommen: Meine Wendeplatte habe ich direkt von B&S, nachgeordert. Die Roste nach einem Wink hier aus dem Forum woanders erstanden. Müßte ich raussuchen. Passen aber wie A auf Eimer. Daran sollte es also nicht scheitern. Zumal es die ja mittlerweile vllt auch direkt bei B&H gibt. Mit der Wendeplatte hat das auch gedauert.

Also einfach mal fragen, ...wenn Du eh schon da bist...hehe..... ;-)

Grüße
janssen
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
C

chili

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe besehen dass die einen Showroom in Steinheim a.d.Murr haben, habe mich sofort ins Auto gesetzt und mir das Teil angeschaut.

Natürlich sind die Drehregler nicht aus Edelstahl und die Schrauben mit Linsenkopf die man vereinzelt findet wenn man genau schaut sind auch keine Edelstahlschrauben sondern verchromt. Aber bei welchem Hersteller ist das anders?

Ansonsten hat das Ding auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht.

Negativ finde ich die Fettschublade, da gefällt mir das Weber Konzept mit den kleinen Alu-Tropfschalen die man wegwirft wesentlich besser. Aber vielleicht beurteile ich das auch nicht richtig da ich noch nie so einen Grill besessen habe. Stelle mir die Reingung einer Schublade relativ schwierig vor. Aber vielleicht ist das grade das gute .... raus damit zum nächten WAP und einfach abdampfen. Bei den Webern bleibt bestimmt eine Menge fett an den Wänden haften die zudem auch noch relativ rauh sind da Alu-Guss.

Das einzige was mich jetzt noch vom Kauf abhält sind folgende 2 Punkte:

- Was ist wenn es den Laden in sagen wir mal 5 Jahren nicht mehr gibt und ich einen neuen Brenner oder Zünder brauche. Dabei ist es mir eigentlich egal ob ich dafür dann 50€ zahlen müsste ... aber was wenns einfach nirgens mehr das Teil gibt?

- bei Santos (und ich vermute fast, dass die von der gleichen Chinesischen oder Taiwanischen Firma gefertigt werden und nur anders gelabelt werden) wurde mal berichtet dass es 2 unterschiedliche Edelstahlsorten gibt von der einen Modellreihe soll man die Finger lassen, die andere sei aber durchaus brauchbar. Finde den Link leider nicht mehr. Ist das bei Coobinox auch so und wenn ja welche Linie wäre dann zu empfehlen?

@ Janssen: Sind die orig. Rosts eigentlich Edelstahl oder chromatiert? Ich Depp hab echt vergessen darauf zu achten. Ich hab die Rost sofort rausgenommen um Brenner usw. zu begutachten und dann gar nie mehr in die Hand genommen.
 
OP
OP
C

chili

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Naja da gibt es noch ganz andere schöne Modelle. Aber preislich ist der 310er einfach das Limit. Ich hab halt leider noch ganz andere Hobbies die blöderweise noch kostspieliger sind. Habe erst kurz vor Weihnachten meine Fotoausrüstung um ein Objektiv erweitert und das waren auch schon 1000€.


Warum der 320er der hat doch "nur" den zusätzlichen Seitenbrenner mehr? 200€ Aufpreis dafür finde ich schon ziemlich heftig.
 

Janssen

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
hi hi,

wenn Spirit dann gleich denn E 320

mfg

...da ist der Nick Programm...

@chilli: Die Originalroste sind aus Edelstahl. Machen aber nicht wirklich Spaß beim Grillen.

Was die Brenner betrifft, meinst Du nicht, da läßt sich mit Standardmaterial nachrüsten, wenn es die Originoolen mal nicht mehr gibt?

Und wo sind die Bilders? Du Superfotograf... ;-)

janssen
 
OP
OP
C

chili

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hatte ich nicht dabei. Also Grills sind für mich jetzt auch nicht so der Anreiz zu fotografieren. Hast du mir noch den Link wo man die Gussroste zum nachrüsten bekommt?
 
OP
OP
C

chili

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Mal noch eine markenunabhängige Frage:
Ich habe gelesen, dass man den Backburner die letzte 20-30Min einschaltet um eine krosse Haut zu bekommen.

- Gilt das generell oder nur bei Geflügel? Wie siehts zum bsp. bei einem Krustenbraten aus?
- Was ist wenn man eine Ente nur über die die normalen Brenner macht? Bleibt die Haut dann "lätschig"?
- Bereuche ich es später wenn ich die 100 Euro Mehrpreis für den Bb jetzt nicht investiere? Wie oft benutzt ihr sowas in der Praxis?

Den Seitenkocher wiederum hätte ich schon gerne, da fällt mir schon einiges ein was man damit machen kann
 
Oben Unten