• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wedermann-Grill oder "Wenn es mal schnell gehen soll..."

Biergärtner

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Vor ein paar Tagen habe ich in Amazonien den Original Wedermann-Grill für einen recht annehmbaren Preis entdeckt, mit Tasche und Ersatzkohlekorb.
Der Grill wurde kurzerhand bestellt und schon ein paar Mal getestet.
Fazit: Wir sind begeistert!!!:prost:
Anheizzeit ca. 3-5 Minuten, Grillfläche für 2-4 Personen ausreichend, wird aussen wirklich nicht heiss, kann problemlos auf unserem Beistelltisch mit Kunststoffplatte betrieben werden. Die Hitze ist in der Mitte am Größten und nimmt zum Rand hin ab, d.h.: Steaks und Würstchen werden gleichzeitig fertig.
Durch die regelbare Luftzufuhr gibt es keinen Rauch und Funkenflug. Somit ist erstmals auch gefahrloses Grillen mit Holzkohle auf unserem grossen Holzbalkon möglich, die Kugel und der Schwenkgrill können leider nur im Garten geheizt werden und führen so zu einem regelmäßigen Treppen-Marathon.
Die Möglichkeiten des Wedermann-Grills beschränken sich nur auf direktes Grillen, doch es tropft nichts in die Glut! Wenn man etwas Wasser vorher in die Schale gibt, lässt sie sogar noch besser reinigen. Eine Kohlefüllung, ca. 150 gr., reicht für ca. 40 Min. und wenn man gute Batterien kauft, reichen diese für 8-10 mal Grillen, momentan teste ich Akkus, funktionieren auch.
Die Holzkohle sollte nicht zu gross sein, ich nehme gern die kleinen Reststücke aus der Kugel nach dem Erkalten, so fliegt nichts unnötig in den Müll.
Göga, Wuki und ich sehen diesen Grill als sinnvolle Ergänzung, da nun mal auch ein "Quickie" ohne grossen Aufwand möglich ist.
Letzte Woche haben wir noch eine kleine Ergänzung erworben: 9 cm Eisenpfanne bei Manu....in Köln, gut geeignet für ein Spiegelei, Zwiebelringe oder Käse, leider habe ich bisher nur wenige Bilder gemacht.
Foto 3-3.JPG

Foto 4-3.JPG


Gruß
Jörg
 

Anhänge

  • Foto 3-3.JPG
    Foto 3-3.JPG
    105,8 KB · Aufrufe: 16.752
  • Foto 4-3.JPG
    Foto 4-3.JPG
    182,6 KB · Aufrufe: 14.660

Grillbastler

Veganer
Das wollte ich eh schon lange mal tun...
dem Wedermann- Grillsystem die Ehre retten.
Ich hab mir auch mal einen besorgt und die Einsatzgebiete sind schnell mal nen Burger grillen daheim und Festival.
Das Teil ist nicht universal, nicht für alles perfekt, aber für quick and dirty perfekt. Definitv ein Grill, der ein Recht drauf hat, daß er beachtet wird.
Achja, das System ist vom Lotusgrill nachgemacht, aber der Wedermanngrill ist ca. 100€ günstiger!
 
OP
OP
Biergärtner

Biergärtner

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Das freut mich, dass andere auch unsere Meinung teilen.
Gruß
Jörg
:prost:
 

Grillbastler

Veganer
Gerne, der Wedermanngrill hat definitiv Beachtung verdient.
Das was er kann, kann er echt gut und man kann eben mal schnell und gut was drauf grillen.
show.php
 
OP
OP
Biergärtner

Biergärtner

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Wintergrillen war angesagt....
Was tun wenn niemand bereit ist, sich länger mit dem Weber in die Kälte zu stellen?????
Antwort:
Man nimmt den Wedermann und stellt ihn auf das Balkongeländer!
Vorteil: Die Hitze ist nicht so hoch und man kann nach dem Wenden vorerst wieder ins Warme verschwinden und das Geschehen weiter durchs Fenster beobachten.....Die Gefahr des Verkohlens ist weitaus geringer;)
Schweinefilet und Nürnberger waren angesagt.
image.jpg


Tellerbild folgt
Gruß
Jörg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    129,8 KB · Aufrufe: 13.590
OP
OP
Biergärtner

Biergärtner

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hier nun ein Tellerbild....
image.jpg


:anstoßen:
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    140,8 KB · Aufrufe: 13.505
OP
OP
Biergärtner

Biergärtner

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo,
jetzt haben wir den Wedermann ca. 2 Jahre und sind immer noch begeistert wie am ersten Tag. Letzten Monat war der erste Kohlekorb dann hin und wir haben den damals mitgelieferten Ersatzkorb in Betrieb. Na, wenn alle 2 jahre ein Ersatzkorb mit Porto für ca. 10,- € anfällt, haben wir bei dem geringen Kohleverbrauch das bereits vorher mehrfach eingespart. Übrigens: Kleine Kohlestücke sind das A und O für gute Hitze, einen Teil meiner Kohle gewinne ich immer noch durch Aussieben des Aschetopfes meiner 57er Weberkugel, die Stücke sind für den Wedermann geradezu ideal!
Gruß aus dem Sauerland
Jörg
 

Bavarian

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hi,
meine Frau stand letztens beim Baumarkt vor den Lotus-Grills, die ja auf dem gleichen Prinzip aufbauen.
Wäre eine Überlegung wert gewesen, aber da war bei mir schon die Entscheidung für den Cobb Supreme gefallen. Ansonsten wäre ich auch bei Lotus oder - wenn ich früher draufgekommen wäre - bei Wedermann gelandet.
Viel Spaß noch
Markus
 

HP-67-

Militanter Veganer
Ich denke das der Lotusgrill das Nachfolgemodell vom Wedemanngrill ist , wie z.Bsp. Golf 2 und sonst ist es der gleiche Grill!



Ich hab auch einen Lotus Grill für die Wochentage geht ja echt zügig,
(am Wochenende nehme ich den Kugelgrill von RÖSLE oder den gemauerten Schwenkgrill)
 

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich denke das der Lotusgrill das Nachfolgemodell vom Wedemanngrill
Es ist soweit ich weiss, eine Weiterentwicklung auf der Basis einer Lizenz. Es gibt eine Firma "Wedermann-Grill-Vetrieb" in Leipzig, die das Original vertreibt. Frueher hat die Firma Lotusgrill erklaert, was der Unterschied ist, aber die Info ist verschwunden. Ist, glaube ich, nur die Stahlplatte ueber dem Kohlebehaelter, der Wedermann-Grill hat einen durchgehenden Rost.
 
Oben Unten