• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welche Beilagen zu Waygo Kobe?

OP
OP
D

Doomi

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
der ist schon da :)

aber die leute sollen auch satt werden. normal gibts 2 burger mit jeweils 250 bis 300 gramm und heute sind es nur 300 gramm für jeden

deswegen sollte es noch etwas dazu geben.
 

Brigand

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Beilagen ?
Weißt du wieviele gute Beilage das gute Tier schon zu Lebzeiten gefressen hat ? Das genügt doch. Kohlenhydrate werden sowieso viel zu sehr überbewertet !!!

Ohne Spaß....jetzt wenns kalt ist einfach nur Feldsalat...sonst nix !
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
5+ Jahre im GSV
macht Euch doch nen schönen Salat mit Baguette..........................










































und gib mir das Fleisch ich esse es ohne irgendwas dazu:pfeif:
 
G

Gast-39yegX

Guest
Beilagen ?
Weißt du wieviele gute Beilage das gute Tier schon zu Lebzeiten gefressen hat ? Das genügt doch. Kohlenhydrate werden sowieso viel zu sehr überbewertet !!!

Ohne Spaß....jetzt wenns kalt ist einfach nur Feldsalat...sonst nix !

:eeek:

Wenn Du es nicht klassisch als feine Streifen kurz grillst sondern als profane Steaks ( wovon ich bei einem solchen Stück abraten würde)

Pommes Rissolee und/oder wenn es nur Gemüse sein soll, asiatischer gegrillter Spinat oder beides

Des weiteren ist eine feine Jus oder gar Demiglace Pflicht.

Eine Art weiße BBQ Sauce als Espuma wäre natürlich angemessener :grin:
 
OP
OP
D

Doomi

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
wie meinst du das mit den feinen streifen?

hatte bisher einmal so ein fleisch und da habe ich es als ganzes steak gemacht
 
G

Gast-39yegX

Guest
wie meinst du das mit den feinen streifen?

hatte bisher einmal so ein fleisch und da habe ich es als ganzes steak gemacht

Die Japanesen schneiden von einem "Steak" ca. 5 mm Streifen quer zur Faser. Diese werden für einige Sekunden je Seite auf einer bockheissen Griddle gegrillt. Bischen Salz drauf und serviert auf einem Blatt grünen Salat, Dazu Sojasauce und evtl Wasabi. So kommt der einzigartige Geschmack am Besten zur Geltung. Wenn Du in der Tat ein Kobe Wagyu hast würde ich es nie und nimmer wie ein Steak am Stück machen. Wo hast Du es her?
 

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
der ist schon da :)

aber die leute sollen auch satt werden. normal gibts 2 burger mit jeweils 250 bis 300 gramm und heute sind es nur 300 gramm für jeden

deswegen sollte es noch etwas dazu geben.

? was gibt es denn nun? Burger oder Steaks?

meine Beilage wäre Feldsalat mit leichtem/dezentem Dressing.

Kobe wird es wohl nicht sein - wegen Exportbeschränkungen in japan.

Mich würde auch interessieren wo das Fleisch her kommt (Virngrund, Otto, Metro).


btw. es heißt wagyu [waag-ju], nicht [wääy-go}
 
OP
OP
D

Doomi

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
G

Gast-39yegX

Guest
Es ist ja dann eher Kobe Style Beef. Ich seh grad das es nur Grade 3-5 ist. Ob sich da der Zirkus mit den Streifen lohnt musst probieren.
 
OP
OP
D

Doomi

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
danke ich werds bei einem steak mal probieren
das letzte mal hatten wir 5-7 als steak gemacht und das war geschmacklich schon mit keinem anderen steak zu vergleichen
 

bbq4you

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Steaks max. 2 cm schneiden und aufliegendes Fett entfernen.

Auf der Gussplatte oder Guspfanne mit etwas geschmacksneutralem Öl scharf
von allen Seiten anbraten und rare ziehen lassen.

An einer kälteren Stelle oder anderen Pfanne Butter erwärmen und sehr fein
geschnittenen Knoblauch dazu. Wenn der Knoblauch und die Butter Farbe annimmt,
mit Mirin (Sherry oder ein süßer Weißwein geht auch) ablöschen und ein paar
Tropfen Sojasoße dazu.

Das Steak je nach Größe längs teilen und dann schräg in dünne Streifen
aufschneiden und mit der Butter übergießen. Auf einem Bett aus in der Pfanne
geschwenktem Gemüse (Bohnenkeime, Zuckerschoten etc.) anrichten.

Dazu ein kaltes Bier und etwas warmen Sake.


:bbq4you_drinks:


.
 
Oben Unten