• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Welcher Gasgrill bis 1.500€?

mikethepike

Militanter Veganer
Ich bin total überfordert mit der Fragen, welchen Gasgrill wir uns zulegen sollen. Hier im Forum bin ich auf drei Namen gestoßen, nämlich Weber, Napoleon, Broil King.
Ich habe mir mal folgende Geräte ausgesucht, wobei ich mit dem Weber Genesis schon viel Erfahrung habe und diesen für gut befinde. Zu Napoleon, Broil King kann ich leider nichts sagen.

http://www.santosgrills.de/grills/gasgrills/broil-king/8087/broil-king-gasgrill-regal-440-pro

http://www.santosgrills.de/grills/g...ber-gasgrill-genesis-e-330-gbs-smoke-grey-gbs

http://www.santosgrills.de/grills/gasgrills/napoleon/7911/napoleon-gasgrill-lex485rsibpss-edelstahl

Welchen Grill würdet ihr mir empfehlen?

Grüße und schon mal besten Dank

Mikethepike
 
Ich votiere für den Weber Genesis, weil ich von der Qualität und den Garantiebedingungen überzeugt bin!

Ich selbst hatte einen Weber Performer, habe jetzt einen Weber Spirit und bin / war immer sehr zufrieden

Gruß Andi
 
Hallo Andi,
danke für deine Einschätzung. Der Weber liefert wirklich gute Ergebnisse, ist zuverlässig und stabil. Ich bin mir eben nicht sicher, ob man für das gleiche Geld (Weber) bei den anderen Herstellern noch bessere Qualität bekommt.
Grüße
mikethepike
 
Hallo mikethepike,

ob man bei den anderen Geräten bessere Qualität bekommt, als bei Weber weiß ich nicht. Aber zumindest ist die Ausstattung anders. Letztendlich solltest du dir die Grills anschauen, befühlen und dann entscheiden, welchen du nimmst. Einen Fehler machst du bei keinen von den 3 genannten.

Schönen Abend noch

Daniel
 
Von der Verarbeitung her ist Weber einfach führend.
Dafür bekommst Du bei den anderen Herstellern fürs gleiche Geld mehr Ausstattung. So einfach ist das.
Meine Verteilung wäre wie folgt:
1. Weber, da momentan reduziert und du für 200€ noch das eine oder andere Zubehör dazukaufen kannst.
2. Broil King, da aber eher den 490, da ist schon die Roti dabei!
3. Napoleon, ich mag einfach kein Edelstahl putzen!
 
Die Aussage kam nicht von mir, sondern von jemand, der alle drei Marken in seinem Laden verkauft.
ich war da und habe mich eigentlich auf nen BK eingeschossen, da kamen wir drauf zu sprechen.

Wie gesagt, falsch machen wird er mit allen dreien nicht viel.
Den Weber würde ich vorziehen, da er momentan im Angebot ist.

Mein Favorit ist der Imperial von BK.
 
Die Aussage kam nicht von mir, sondern von jemand, der alle drei Marken in seinem Laden verkauft.
ich war da und habe mich eigentlich auf nen BK eingeschossen, da kamen wir drauf zu sprechen.

Wie gesagt, falsch machen wird er mit allen dreien nicht viel.
Den Weber würde ich vorziehen, da er momentan im Angebot ist.

Mein Favorit ist der Imperial von BK.

Na HIER kam die Aussage aber von dir...ich war auch schon bei diversen Grillhändlern - keiner hat aber behauptet Weber wäre in der Qualität führend - höchstens marktführend! Die Qualität schwankt laut den meisten Händlern von Modell zu Modell!
Wenn der Verkäufer mit dir drauf zu sprechen kam dann wohl eher weil er am Weber mehr verdient *Sarkasmus*
 
Schon richtig.
Der Händler hat aber nicht auf Weber bestanden, sondern alle Vorzüge des BK geschildert.

Ist ja Wurscht jetzt, man wird aber nicht Marktführer, wenn man qualitativ nicht gut ist
 
Besten Dank für eure Antworten, die doch eine starke Tendenz zum Weber aufweisen. Der Broil King scheidt wahrscheinlich aus, aber beim Napoleon hätte mir die Sizzle Zone sehr interessiert. >800 Grad lässt sich doch nicht von der Hand weisen, oder? Hat da jemand Erfahrung oder reicht die Sear Station beim Weber aus?
Besten Dank für eure Antworten.
 
Tu dir den Gefallen und nimm den Regal 490. Sehr geiles Gerät. 4 Brenner auf der gleichen Grillfläche. Das macht nicht nur ordentlich heiß für super Brandings auf deinen Steaks, das vergrößert auch deinen indirekt nutzbaren Bereich. Backburner und Rotisserie schon direkt dabei. Sehr schwere und wertige Gussroste mit einem Tool, dass inklusive ist, zum anheben der Roste.
Er ist der einzige Grill bei dem du die 11kg Gasflasche in den Wagen stellen kannst. Bei beiden anderen müssten es entweder kleinere Flaschen sein oder du hängst sie außen dran (und das geht mal gar nicht bei dem Preis)
Die Verarbeitung steht den Geräten von Weber in nichts nach. Service kommt über den Verkäufer auch zu dir nach Hause.
meine klare Empfehlung für den BK
 
Die Sizzle Zone ist tatsächlich sehr gut, da du eine echte kruste hin bekommst. Das problem ist jedoch, dass der Brenner durch das tropfende Fett einfach nur brennen wird und das mag ich persönlich nicht so. deshalb hat ja auch der Beefer seine Daseinsberechtigung. Auch Keramikbrenner, aber eben von oben, so dass nichts in ihn tropfen kann
 
Wenn du die Möglichkeit hast,alle Grill's live zu sehen und zu begrabbeln,dann wäge ab was dir wichtig ist und lass dein Bauchgefühl ganz stark mitbestimmen.
Egal welche Marke draufsteht.
Falsch machs du mit keinen der 3 was.

Ich hörte auf mein Bauchgefühl ohne die Möglichkeit zu haben den Grill vorher live zu sehen.Vorher natürlich sehr viel im Internet recherchiert.
Viele würden sagen verrückt einen Grill über 1000€ zu kaufen ohne ihn vorher zu sehen :ballballa:, bin aber immer noch sehr froh daß ich auf meinen Bauch hörte.

Gruß
76_1391685425.gif
 

Anhänge

  • 76_1391685425.gif
    76_1391685425.gif
    2,5 KB · Aufrufe: 388
Ganz klar! Nimm den LEX485. Die Sizzle Zone ist durch nichts zu ersetzen.

Liebe Grüße
Martin
 
Zurück
Oben Unten