• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Welcher Pilz ist das?

ottobiene

Schützenkönigin Ottobiene I.
10+ Jahre im GSV
Hallo,

in unserem Garten, in Waldnähe, wächst ein Pilz, den wir nicht bestimmen können, kennt den ev. von Euch jemand? Kann jemand weiterhelfen?

Der Stiel ist sehr dunkelbraun, innen hohl und ca. 9-10 cm lang, Durchmesser ca. 1,5 cm.

Hut: Durchmesser etwa 10 cm, ebenfalls dunkelbraun, nicht so dunkel wie der Stiel. Er ist trichterförmig gewellt.

Lamellen sind dunkel cremefarben bis hell moccabraun, ziehen sich nicht am Stiel runter.

Duft: Extremer Pilzgeruch.

Hier ein paar Bilder.

DSC03163.JPG


DSC03165.JPG


DSC03164.JPG


DSC03167.JPG


DSC03168.JPG


DSC03170.JPG


DSC03171.JPG



Unser dickes Pilzbuch gibt nicht genügenhd Auskunft.:sad:
 

Anhänge

  • DSC03163.JPG
    DSC03163.JPG
    347,5 KB · Aufrufe: 967
  • DSC03165.JPG
    DSC03165.JPG
    334,5 KB · Aufrufe: 1.040
  • DSC03164.JPG
    DSC03164.JPG
    353,2 KB · Aufrufe: 909
  • DSC03167.JPG
    DSC03167.JPG
    304,8 KB · Aufrufe: 1.004
  • DSC03168.JPG
    DSC03168.JPG
    374,6 KB · Aufrufe: 975
  • DSC03170.JPG
    DSC03170.JPG
    515,8 KB · Aufrufe: 944
  • DSC03171.JPG
    DSC03171.JPG
    443,1 KB · Aufrufe: 988
  • DSC03173.JPG
    DSC03173.JPG
    486,6 KB · Aufrufe: 280
  • DSC03178.JPG
    DSC03178.JPG
    395,3 KB · Aufrufe: 242
Hallo Horob,

danke für den Link, leider hab ich den Pilz dort nicht gefunde.
Ich muss also noch eine Sporenprobe, sowie eine Geschmacksprobe :sad: nehmen.
 
Also ich würde mal im PILZFORUM anfragen. Sehr nett und kompetent die Jungs.

Mich interessiert auch sehr was das ist. Ich kriege ihn auch nicht bestimmt.
 
Hallo.
ich hab jetzt den ganzen Abend die verschiedensten Lexika im Netzt durchsucht, aber keiner der Trichterlinge schaut aus wie dieser. Manche sehr ähnlich, wie z.B. der Mehltrichterling, aber dann stimmt die Stielfarbe nicht......
Sobald ich rausgefunden habe, was füe einer das ist, werde ich es Euch mitteilen.

Danke an alle für die Mithilfe.
 
Hallo Anita,
Darf ich deine Bilder nutzen, dann stell ich die Frage bei uns im Pilzforum?
 
Blaugrauer Scheintrichterling würde ich tippen!
Aber da steht im Buch Wert unbekannt!

Also ich finde nicht das das passt.
Zu viele Merkmale sind abweichend. Grösse, -Stiel-Hut Farbverhältniss, Geruch, Gesamteindruck.....
Da Pilze aber teilweise je nach Art sehr variabel sein können ist es nicht ausgeschlossen. Aber wie gesagt ich würde ihn nicht als Pseudoclitocybe expallens bestimmen.
 
Also ich finde nicht das das passt.
Zu viele Merkmale sind abweichend. Grösse, -Stiel-Hut Farbverhältniss, Geruch, Gesamteindruck.....
Da Pilze aber teilweise je nach Art sehr variabel sein können ist es nicht ausgeschlossen. Aber wie gesagt ich würde ihn nicht als Pseudoclitocybe expallens bestimmen.

Komt dem schon recht nahe. Die Familie ist auch recht groß! Auf Bildern kann man die Größe immer schlecht interpretieren!
 
moin,

könnte das ein Pseudoclitocybe cyathiformis also ein Kaffeebrauner Scheintrichterling sein?
Sie stehen zumindest auf einem alten Holzlagerplatz und kommt der Beschreibung nach am ehesten hin.

grüssle
 
moin,

könnte das ein Pseudoclitocybe cyathiformis also ein Kaffeebrauner Scheintrichterling sein?
Sie stehen zumindest auf einem alten Holzlagerplatz und kommt der Beschreibung nach am ehesten hin.

grüssle
Der wird aber laut meiner Literatur erst beim trocknen Kaffeefarben! Den hatte ich auch erst in der Auswahl!
 
Hallo Anita,
Darf ich deine Bilder nutzen, dann stell ich die Frage bei uns im Pilzforum?


Hallo AndreL,

klar darfst Du die Bilder nutzen, ich hoffe ja, dass sie jemand kennt.
Evtl. sind das ja essbare, die wir im Garten haben. :)

Danke, dass Du Dich in Deinem Pilzforum schlau machen willst. :prost:
 
moin,

könnte das ein Pseudoclitocybe cyathiformis also ein Kaffeebrauner Scheintrichterling sein?
Sie stehen zumindest auf einem alten Holzlagerplatz und kommt der Beschreibung nach am ehesten hin.

grüssle

Damit kann ich mich auch anfreunden. Im Pilzforum wurde er auch schon so bestimmt.

Aber immer bedenken, Verzehrfreigaben gibt es hier nicht, das muss jeder für sich selber entscheiden!

Kaffeebrauner Gabeltrichterling im Natur Lexikon
 
Zurück
Oben Unten