1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Welches Rost zur "einfachen" Reinigung?

Dieses Thema im Forum "Kugelgrill" wurde erstellt von dany28, 15. Juli 2010.

  1. dany28

    dany28 Militanter Veganer

    Hi Folkz,

    nachdem ich mir nun der Performer bestellt habe, tauchen natürlich noch einige Fragen auf.

    Bei meinem ca. zehn Jahre alten One-Touch-Silver war die Rostreinigung immer eine verdammt schwierige Sache. Ich weiß, dass viele nun sagen werden, dass ein einbrennen und bürsten vollkommen ausreicht, aber die beste Frau von allen möchte es auch im Grill ordentlich haben, wenn er schon auf der Terasse steht. ;-)

    Der Landmann Standgrill (79,- DM), den wir davor hatten, besaß ein schwarzes Rost, welches sich eigentlich nur mit etwas Wasser und einem Tuch reinigen ließ und auch nach Jahren noch Top aussah. Aus welchem Material die Roste damals beim OTS und bei diesem Landmann waren - da bin ich überfragt, da aber der Performer nur ein "C" (Grillrost, klappbar: verchromt (C) in den Daten stehen hat, stellt sich die Frage, ob ich mit Edelstahl nicht besser Fahren würde?

    lg

    Dany
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2010
  2. honza

    honza Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Solange der Chrom nicht beschädigt ist kriegst du den Rost auch gut sauber. Der Schwarze Rost könnte emailliert gewesen sein. De lassen sich auch gut reinigen solange die Beschichtung OK ist. Andererseits sieht man auf dm Schwarz den Dreck nicht so.

    Der Edelstahl Rost hat den Vorteil das keine Beschichtung kaputtgehen kann. Egal was du mit dem anstellst. Man kriegt den immer wieder richtig blank. Wie einfach das ist hängt davon ab wie stark der Schmutz festgebrannt ist.

    Ich nehm den Rost von meinem Knast-Grill immer gleich nach dem Grillen vom Feuer, und der sieht nach 10 Jahren immer noch aus wie neu.
     
  3. OP
    dany28

    dany28 Militanter Veganer

    Ich denke, das emaillierte wirds gewesen sein. Denke ich werde mir das Performer Rost mal ansehen und dann in der nächsten oder übernächsten Grillsaison das emaillierte versuchen - falls nicht einige Argumente dagegen sprechen? ;-)

    lg

    Dany
     
  4. honza

    honza Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Ja mach das so. Nutz den Chrom-Rost solange er gut funktioniert.
    Dann würde ich aber zu Edelstahl tendieren. der hält praktisch ewig.

    Solltest du dir das Blankputzen abgewöhnen können, schau du mal Gußroste an. Die machen ein tolles Grillergebnis beim direkten Grillen.
     
  5. bigtorsti26

    bigtorsti26 Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    habe mir auch den Performer geholt,klasse Teil und viel Spassdamit, so schön die seitlichen Klappen auch sind- beim saubermachen wird es etwas zur fummelei.Ich lege das Rost immer nach dem Grillen in Zeitung ein und begieße es mit Wasser.Am nächsten Tag geht alles mit Fettlöser und Schwamm weg.

    Torsten
     
  6. OP
    dany28

    dany28 Militanter Veganer

    das Landmann-Rost damals hat locker fünf Jahre gehalten. Denke, wenn die Qualität stimmt passt das schon, oder ist die Reinigung bei Edelstahl/email ähnlich?

    lg

    Dany
     
  7. honza

    honza Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Solange die Beschichtung intakt ist sind alle drei Roste ähnlich gut zu reinigen.
    Edelstahl hat halt den Vorteil das keine Beschichtung kaputt gehen kann.
     
  8. nevada

    nevada Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Grillrost putzen

    Auch wenn die beste Frau von allen der Meinung ist, der Grill muss nach dem Grillen blitz-blank geputzt sein:

    Nach dem Grillen wird bei mir nix geputzt, die Fettschicht ist zwar nicht schön, aber konserviert.:sonne:

    Beim nächsten mal Grillen muss das Gerät sowieso auf Temperatur gebracht werden, danach werden die dann verkrusteten Fett- und sonstigen Grillrückstände mit Edelstahlwolle entfernt, das geht ganz leicht.
     
  9. Mrhog

    Mrhog Multipostbeauftragter Mitarbeiter 10+ Jahre im GSV

    Kauf Dir den Edelstahlrost - Der is genial!


    :prost:
     
  10. OP
    dany28

    dany28 Militanter Veganer

    Danke für eure bisherigen Beiträge, aber was mich noch brennend interessiert...

    womit "schrubbt" man(n) denn den rost, ohne die Beschichtung anzugreifen?

    lg

    Dany
     
  11. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Mit den einfachen Stahlschwämmen oder einer Messingbürste.
     
  12. Bgi

    Bgi Militanter Veganer


    Moin Moin,
    ich mache mal einen alten Fred auf. Die Suche war weniger hilfreich.

    Wie reinigt man denn einen emaillierten Grillroste am besten? Die Anleitung sagt Spülmittel und Schwamm!?.
     
  13. BloodSweat&Beer´s

    BloodSweat&Beer´s Militanter Veganer



    ...und leg den verchromten Rost nach dem Grillen in die Kugel - dann hat die beste Frau von allen es auch im Grill ordentlich :grin:
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden