• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

wer weiss rat???

billgrill

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
hallo0 erstma,bin neu hier.ich hab mir nen bekannten kugelgrill gekauft und jez hab ich ein problem.wenn ich fleisch z.b steaks direkt grille verursacht das abtropfende fett immer feuer und so schnell kann ich die steaks garnich umdrehen wie das teil feuer fängt,bin aber sozusagen auch noch n grillnoob.gibt es ne möglichkeit ohne mit grillschalen zu arbeiten(weil da kann ich mir die steaks ja gleich in der pfanne machen)das problem in den griff zu bekommen oder is der kugelgrill nur gut für indirektes grillen oder kann es gar sein das meine kohle bzw brikkets minderer qualität sind welche kohle is die beste usw.muss jez arbeiten gehen bis 2200h bin dann wieder online.wär über ein paar tips von euch dankbar.bis heut abend mfg billgrill
 

Ander

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hey sorry, aber das kann ja so niemand lesen !!

Ach so, was hast Du dir denn für einen Grill gekauft?

Name, Typ ....
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Moin,
sehr schwer... und trotzdem.
Du sollst in der Kugel zwei Zonen vorbereiten, eine für Direktgrillen und zweite für indirekt.
Steak wird zuerst beidseitig scharf angebraten und dann kannst bis 10 min. in zweiter Zone ruhen lassen.
Bei Steaks ist wichtig einen Zeitpunkt erkennen, dass Steak gewünschte Gargrad erreicht hat.
Ich mag Medium oder Medium-Well und ganz selten Well-Done.
Würzen salzen wie du es am besten magst (vorher oder nachher).

Beim nächsten Mal versuchst dich ein bisschen deutlich ausdrücken.

Zeus
 

honza

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Du kannst in der Kugel sehr gut direkt grillen. Als erstes solltest du ölige Marinaden weitestgehend abstreifen. Wenn das Fleisch selber fettig ist und dann doch was reintropft un d Flammen hochschlagen, dann machst du einfach den Deckel drauf und die Flammen erlöschen sehr schnell.
Wenn Du den Deckel zum Wenden hochnimmst dann flammt es wahrscheinlich recht schnell wieder auf, aber das dauernde Wenden wirst du dir bald abgewöhnen.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Du kannst in der Kugel sehr gut direkt grillen. Als erstes solltest du ölige Marinaden weitestgehend abstreifen. Wenn das Fleisch selber fettig ist und dann doch was reintropft un d Flammen hochschlagen, dann machst du einfach den Deckel drauf und die Flammen erlöschen sehr schnell.
Wenn Du den Deckel zum Wenden hochnimmst dann flammt es wahrscheinlich recht schnell wieder auf, aber das dauernde Wenden wirst du dir bald abgewöhnen.
Ich schmeiss Dir auch mal ein paar Zeilenumbrüche in meine Antwort rein.
[ENTER] [ENTER] [ENTER] [ENTER] [ENTER] [ENTER] [ENTER] [ENTER] [ENTER]

Welche Marinaden verwendest Du?
Deine Beschreibung deutet auf stark ölige Marinaden hin, evtl. sogar nur Öl.
Honza hat ja schon ein paar Tipps hierzu gegeben.

Wie hoch ist der Abstand Kohle oder Brekkies zum Rost?
Hast Du mehrere Zonen im Grill eingerichtet?
Versuch mal die Kohle stufig anzuordnen.
Dann haste eine heisse, eine mittlere und eine indirekte Zone.

Somit kannst Du scharf anbraten, sanft weiterbraten und garziehen.

Auch ich bin neugierig welchen Grill du hast.
 

jellobiafra

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
hallo0 erstma,bin neu hier.ich hab mir nen bekannten kugelgrill gekauft und jez hab ich ein problem.wenn ich fleisch z.b steaks direkt grille verursacht das abtropfende fett immer feuer und so schnell kann ich die steaks garnich umdrehen wie das teil feuer fängt,bin aber sozusagen auch noch n grillnoob.gibt es ne möglichkeit ohne mit?? grillschalen zu arbeiten(weil da kann ich mir die steaks ja gleich in der pfanne machen)das problem in den griff zu bekommen oder is der kugelgrill nur gut für indirektes grillen? oder kann es gar sein das meine kohle bzw brikkets minderer qualität sind welche kohle is die beste usw.muss jez arbeiten gehen bis 2200h bin dann wieder online.wär über ein paar tips von euch dankbar.bis heut abend mfg billgrill
Alsodaraufkannichnichtantworten.Nicht mit und nicht ohne.:mad:
 

ODC Griller

Metzger
Zeilenumbruch regelt. :domina:


Ich sach nur :_prost1:


Deckel druff. Dann hast auch keine Probs mit Flammen. :winken:

Und nächstes Mal.

Groß und Kleinschreibung und Zeilenumbruch sind netter
 

bogon

Veganer
5+ Jahre im GSV
hmmm doofe frage....

aber wie siehst du die flammen?
grillst du komplett ohne deckel?

also dann bitte kein bier drüber giessen sondern eher an der marinade sparen... eine hunts später druf is besser als das fertige...

aber auch das is nur geschmacksache...

servas :bbq:
 

heavy duty

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich sach nur, erst mal richtig Vorstellen, dann wird Dir bestimmt geholfen

..die Sache mit dem Feuer beim Grillen (Kugel) Deckel drauf. 8-)
 

gategirl

Grillkaiser
Du hast vergessen, die Leerstellen zwischen den Wörtern auch noch wegzulassen...
Wenn sich hier Leute Mühe machen sollen, Dir bei Deinem Problem weiterzuhelfen, dann solltest Du Dir auch die Mühe geben ordentliches Deutsch zu schreiben...

Viele Grüße
Moni
 

Schwippster

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So, zum 'feinen Ton' ist nun aber genug gesagt, Billgrill braucht Hilfestellung beim Grillen:

Tipps der Vorredner treffen alle ins Schwarze. Beim Direktgrillen ist meistens öliges Grillgut für die Flammen veranwortlich.

Wenns brennt, dann Fleisch schnell weg von der Flamme, auch wenn da in den paar Sekunden kein Fleisch verbrennt, aber der der Ruß am Fleisch schmeckt zum :puke:

2 oder 3 Zonen sind da ideal, wie taigawutz schon schreibt, ich mache immer 2 Zonen. Dann kannst Du mit richtig Hitze auf das Fleisch gehen, und das Fleisch kurz parken, wo es nicht brennt.

Ich glaube, das kriegst Du hin, ist ja nur Grillen :thumb2:
 

u_h_richter

Wurstversteher
Ich sehe zwei mögliche Problemkreise:

1. Zu fettes Fleisch, entweder durch Marinade oder durch das
Fleisch selbst. Mit Steak meinst Du mit Sicherheit keines vom
Rind sondern das klassische Nackensteak vom Schwein.
Abhilfe: Fett vom Fleisch parieren oder die ölige Marinade
abreiben bzw. -tupfen.

2. Zu heißer Grill.
Abhilfe: Weniger Grillkohle verwenden oder Abstand zwischen
Kohle und Fleisch erhöhen.

Auch ich bitte für die Zukunft um leserliche Beiträge und eine
ordentliche Vorstellung an geeigneter Stelle.


:prost:
Uwe
 
Oben Unten