• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Westfleisch sagt, dass wir zu wenig gegrillt haben in diesem Sommer?

kohlefürsgrillen

Militanter Veganer

w.lan

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bei "Westfleisch" werden auch die osteuropäischen Leiharbeitnehmer für einen Hungerlohn beschäftigt.......
Also Finger weg und ab zum MMV!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
das sagt der Herr Born von der Firma Westfleisch in Oer Erkenschwick in diesem Artikel: Westfleisch greift in Erkenschwick zum Rotstift : 70 Arbeitsplätze bedroht / Neue Tarife? - Parkplatz - Westfälische Nachrichten

Und jetzt will Westfleisch 70 Leute rausschmeissen, gleichzeitig wird aber von der Firmenleitung hohes Wachstumspotential gesehen! So viel können wir gar nicht grillen, wie diese Leitung inkompetent ist ...

Das ist mir relativ egal. Ich brauch keine Fleischfabrik! Ich brauch nen Bauern der ab und an ein Tier (z)erlegt! Grad komm ich mit 5 Kilo Rindfleisch ausm Bayrischen Wald zurück. Weideauslauf, Gras, Heu und Sonne :sonne: mehr is da nicht drin :happa:

Doc :seppl:
 

riese82

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Genau Dr. so sehe ich das auch.

Aber wenn ich sehe wieviele Leute bei der MEtro einkaufen. Da liefert bestimmt nicht der Bauer von nebenan sonder die Fleischriesen.
 
Hi,

ich bin irgenwann vom Fabrikfleisch weggekommen, wegen einiger Enttäuschungen. Ich gehe aus Sicherheitsgründen zum Metzger oder zum Bauern. Wenn der Metzger nicht besser wäre, gäbe es ihn schon längst nicht mehr.

LG Winni
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Genau Dr. so sehe ich das auch.

Aber wenn ich sehe wieviele Leute bei der MEtro einkaufen. Da liefert bestimmt nicht der Bauer von nebenan sonder die Fleischriesen.

Bei der Metro kauf ich schon lang kein Fleisch mehr. Ich hab viel Zeit damit verbracht mir gute regionale Anbieter zu suchen. Geflügel, Rind, Schwein, Lamm und Fisch bekomm ich alles hier aus der Gegend :hendl:

Mit Rücksicht auf die Natur und mit Rücksicht auf die Gesundheit :bart:

Doc :seppl:
 

Höllerie

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Leider finden sich in vielen Gegenden allerdings keine Metzger, die Qualität bieten.
Ich möchte jetzt keinen Glaubenskrieg entfachen - wurde ja auch schon etliche male beschrieben.

Beim Rindfleisch hab ich Glück.
Da hab ich einen Bauern, der schlachtet alle paar Monate einen seiner Bio-Ochsen. Die potenziellen Kunden bekommen eine email, und jeder gibt seine Bestellung ab.
Viele Kunden vergessen dabei allerdings, daß so ein Tier nicht nur aus Filet besteht!
 

riese82

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Leider finden sich in vielen Gegenden allerdings keine Metzger, die Qualität bieten.
Ich möchte jetzt keinen Glaubenskrieg entfachen - wurde ja auch schon etliche male beschrieben.

Beim Rindfleisch hab ich Glück.
Da hab ich einen Bauern, der schlachtet alle paar Monate einen seiner Bio-Ochsen. Die potenziellen Kunden bekommen eine email, und jeder gibt seine Bestellung ab.
Viele Kunden vergessen dabei allerdings, daß so ein Tier nicht nur aus Filet besteht!

Das ist mir auch schon aufgefallen das ihr in NRW nicht so gut mit Metzgern gesegnet seit so wie wir in Unterfranken oder Bayern

Ich Persönlich beziehe mein Fleisch auf von Bauern. Da ich mal Metzger gelernt habe Schlachte und Zerlege ich das meiste selber. Erst letzte Woche habe ich mir bei nem Bauern ein Schwäbisch Hällisches Landschwein rausgesucht. Zwar nicht in Bio Qualität aber in Freilandhaltung und das Futter für die Schweine kommt alles vom eigenen Anbau und das ganze bei mir um die Ecke.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV

Andiman

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
In NRW und ganz besonders bei uns in der Gegend liegt es daran,
dass alle für Herrn Tönnies, Wiltmann und Stockmeyer produzieren.
Da kommt kaum ein Metzger gegen an.
 

Mark3110

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Genau Dr. so sehe ich das auch.

Aber wenn ich sehe wieviele Leute bei der MEtro einkaufen. Da liefert bestimmt nicht der Bauer von nebenan sonder die Fleischriesen.

Seid froh das Ihr bei euch in der Region diese Auswahl habt und teilweise auch noch zu Preisen da träumen manche von uns. Ich bin einer von diesen, der davon träumt, voll aus dem Ruhrpott Essen NRW.

Ich hab schon verzweifelt viele Metzgereien angeschrieben und angefahren, bis auf eine Ausnahme alles erfolglos. Ich rede nicht von Metzgerei-Ketten sondern von "Solo" Künstlern. Diese schliessen so gut wie alle nach und nach, weil der Nachwuchs es aufgrund der gegebenen Problematik nicht übernehmen will. Ist zwar sehr traurig aber leider auch verständlich.
 

Jörn

Grillkaiser
Unser Problem in NRW ist einfach das Ballungsgebiet!!
Sehr viele Menschen auf engen Raum und VIEL VIEL zu wenige Menschen die wert auf gutes Fleisch legen!
Es fehlt uns nicht an Schlachtern / Metzgern die gute Qualität anbieten könnten, sonder an Menschen die Qualität wollen und auch erkennen!!

Da beneiden wir andere Bundesländer sehr!

Beispiel: Fleisch aus der Metro ist bei uns schon ein recht gutes Fleisch (natürlich nicht alles aus der Metro).

Ich selbst bin froh das es in unserem kleinen Gewerbegebiet einen Türkisches Schlachthaus gibt. Das Fleisch ist immer frisch und nach den ihren brauch geschlachtet.

Ich finde auch das viele Menschen einfach nicht richtig einkaufen.
Beispiel: Wenn ich und meine Frau uns was grillen, müssen wir nicht drei Steaks, Moinkballs und noch ein Kilo Hähnchen auf den Grill schmeißen.
Fleisch+Beilage+Sättigungs-Beilage.
Damit ist man dann auch gut gesättigt und kann dann auch Qualitativ hochwertigeres Fleisch kaufen weil z.B. Kartoffeln und Salat doch sehr günstige Beilagen sind.

Das soll natürlich nicht heissen das ich nicht ab und zu einfach nur ne Fleischparty aufm Grill brauche :D
 

Nilpferdchen

Militanter Veganer
traurig und frech

das sagt der Herr Born von der Firma Westfleisch in Oer Erkenschwick in diesem Artikel: Westfleisch greift in Erkenschwick zum Rotstift : 70 Arbeitsplätze bedroht / Neue Tarife? - Parkplatz - Westfälische Nachrichten

Und jetzt will Westfleisch 70 Leute rausschmeissen, gleichzeitig wird aber von der Firmenleitung hohes Wachstumspotential gesehen! So viel können wir gar nicht grillen, wie diese Leitung inkompetent ist ...

Bei den Fleischmassen, die in Deutschland verspeist werden, kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass die schlechte Grillsaison als Verantwortlicher herhalten muss. Ausserdem sollte ein fettes Unternehmen wie Westfleisch das ja wohl locker wegstecken können. Dass Entlassungen auch noch damit begründet werden, ist für die Betroffenen echt ein harter Schlag.
 
Oben Unten