• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

WLAN-Mesh mit Netgear ORBI

PuMod

Private PENGUIN & Mr. Risotto
5+ Jahre im GSV
Hi Folks,

seit 2 Wochen mache ich, so wie vielleicht jetzt viele von Euch - Homeoffice. So weit, so gut.

Was mich aber kollosal genervt hat, ist die unglaublich schlechte Abedeckung mit WLAN in unserem Haus. Nun, das stimmt so nicht genau, die Abdeckung per WLAN war immer perfekt, aber die Bandbreite die ankam war wirklich unterirdisch.

Woran lags:
Anschluss mit Unitymedia im Keller. Im. Letzten. Eck. :-) Dort stand dementsprechend auch das Unitiymedia Modem. Um das Signal ins EG zu bekommen, setzte ich auf Powerline Adapter. Insgesamt 5 Stück mit WLAN/ 2xLAN hab ich über die Jahre im Haus verteilt.

Das ging so lange gut, bis das Homeoffice kam. Und ich wirklich Bandbreite brauche. VPN etc.. volles Programm. Und nicht ich alleine: mitnichten. Wir sitzen zu dritt hier und arbeiten von zu Hause aus. Alle via Teams in calls (was ein schreckliches Wort).

Ka-ta-stro-phe!!!

However, ich habe meine Leistungen mal durchgemessen. Direkt am Modem bekomme ich die vollen gebuchten 50Mbit. 3 Steckdosen weiter kommen noch 12Mbit an, im DG nur noch 3Mbit. So kann das nichts werden. Also habe ich mich schlau gemacht und bin auf "WLAN Mesh Netzwerke" gestoßen. Ein alter Hut, gibt es bereits seit ein paar Jahren; nur ich kannte es noch nicht.

Nach ein bisschen Recherche habe ich das kleine ORBI Set bestellt. 1 Router, 2 Satelliten. Warum das? #

1. TRI-Band erschien mir logisch
2. Ich hasse hässliche Geräte, die finde ich noch halbwegs erträglich
3. 2 LAN Ports je Gerät reichen mir aus.
4. Wenig Kabel.
5. Ich WILL keine LAN Kabel ziehen. Never. Nie. Kein Bock drauf. :-D

Was soll ich sagen:
Das läuft echt mal okay. Bis jetzt.

Nach ein bisschen hin- und hergerücke der Satelliten und der Neupositionierung des Routers habe ich nun vollen Empfang in allen Räumen.
Die Installation war wirklich easy, also äußerst easy. Das Einzige was man können muss, ist warten bis die Geräte sich booten. Warten ist allerdings nicht meine Paradedisziplin (als der liebe Gott die Geduld verteilt hat bin ich gegangen, hat mir zu lange gedauert) also hab ich zu oft, zu wild rumgeklickt. :-) Egal. Jetzt läuft es. Das Beste: Ich habe einfach die SSID vom alten WLAN vergeben und das Passwort nicht geändert. So mussten sich die ganzen Geräte nicht mehr neu anmelden. Denn das nervt ziemlich.

20200330_132440.jpg





Screenshot_20200330-141036_Orbi.jpg





Screenshot_20200331-162826_Orbi.jpg


Wohlgemerkt ich betreibe mit 3 Geräten das ganze Haus. So um die 155qm, Stahlbetonkeller, EG in Holzrahmenbauweise.

Screenshot_20200331-164705_Orbi.jpg


Vielleicht ist das für den einen oder anderen Interessant. Preis/ Leistung scheinen zu stimmen. Ich werde schauen, wie sich die Geräte im Alltag so schlagen. Besser als diese Powerline Adapter scheinen sie allemal zu sein.

Gruß
Pu.
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
5+ Jahre im GSV
Ich hab seit einiger Zeit meine Fritzbox um einen Mesh-Repeater erweitert und bin mit der Abdeckung und Geschwindigkeit seitdem auch sehr zufrieden.
 

lord_wicked

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Ich habe mich irgendwann mal für unifi von Ubiquiti entschieden.
In der momentanen Mietwohnung werkeln zwei AP die über devolo 650+ Powerline Adapter miteinander verbunden sind.
Im Hintergrund hab ich die benötigte Controllersoftware auf einem Raspberry laufen. Auf dem läuft auch noch pihole.

Was soll ich sagen? Es läuft perfekt.
Im neuen Eigenheim hab ich aber natürlich überall LAN Kabel verlegt. Dort wird dann noch ein dritter AP und ein Outdoor AP hinzukommen.

:cool:
 

Rübendieb

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Moin Sportsfreunde,
ich habe nach langem basteln und testen alles was Fritz heisst und mit Wlan zutun hat stillgelegt und habe 2 ubiquiti AP Ac lite (75€/Stk.) aufgehängt.
Diese decken drei Stockwerke ab. Von der Geschwindigkeit und der Reichweite eine andere Welt..

Vorher Fritz 7490 + 2x 1750e im Mesh

kann ich nur jedem empfehlen, seitdem ist Ruhe mit dem Wlan Thema und alle im Haus sind glücklich.
 

lord_wicked

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Das hört sich wuuunderbar an. Ich verstehe aber nix. :-D
Pi Hole ist so eine Art Werbeblocker der im Hintergrund für alle verbundenen Clients läuft.
Der unifi Controller ist eine Software mit dem alle WLAN Einstellungen usw. gemacht werden.
Seit 1,5 Jahren mach ich den alle paar Monate mal auf um Updates zu ziehen.
Ansonsten bisher absolut wartungsfrei :-)
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Die Controllersoftware läuft auch auf jedem Windows-Pc, wenn man kein Linux hat.

bei mir ist noch grad wenig los im Wlan, die Kinder ruhen sich noch aus :)

BEDC303A-52A4-4145-8C6E-971D3E7CB4F0.jpeg




Früher haben mich alle ausgelacht, weil ich alle Zimmer mit Netzwerkkabeln ausgestattet habe, und flächendekcend WLAN habe. Jetzt muss ich nur meinen IPFire rebooten und schon nach 3 Sekunden kommt aus allen Zimmern: "Was ist mit dem Internet?"

Ich predige das mit Breitbandausbau und Mobilfunkausbau schon seit 20 Jahren, jetzt sehen endlich alle, dass ich Recht habe ;:D
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Hi Folks,

seit 2 Wochen mache ich, so wie vielleicht jetzt viele von Euch - Homeoffice. So weit, so gut.

Was mich aber kollosal genervt hat, ist die unglaublich schlechte Abedeckung mit WLAN in unserem Haus. Nun, das stimmt so nicht genau, die Abdeckung per WLAN war immer perfekt, aber die Bandbreite die ankam war wirklich unterirdisch.

Woran lags:
Anschluss mit Unitymedia im Keller. Im. Letzten. Eck. :-) Dort stand dementsprechend auch das Unitiymedia Modem. Um das Signal ins EG zu bekommen, setzte ich auf Powerline Adapter. Insgesamt 5 Stück mit WLAN/ 2xLAN hab ich über die Jahre im Haus verteilt.

Das ging so lange gut, bis das Homeoffice kam. Und ich wirklich Bandbreite brauche. VPN etc.. volles Programm. Und nicht ich alleine: mitnichten. Wir sitzen zu dritt hier und arbeiten von zu Hause aus. Alle via Teams in calls (was ein schreckliches Wort).

Ka-ta-stro-phe!!!

However, ich habe meine Leistungen mal durchgemessen. Direkt am Modem bekomme ich die vollen gebuchten 50Mbit. 3 Steckdosen weiter kommen noch 12Mbit an, im DG nur noch 3Mbit. So kann das nichts werden. Also habe ich mich schlau gemacht und bin auf "WLAN Mesh Netzwerke" gestoßen. Ein alter Hut, gibt es bereits seit ein paar Jahren; nur ich kannte es noch nicht.

Nach ein bisschen Recherche habe ich das kleine ORBI Set bestellt. 1 Router, 2 Satelliten. Warum das? #

1. TRI-Band erschien mir logisch
2. Ich hasse hässliche Geräte, die finde ich noch halbwegs erträglich
3. 2 LAN Ports je Gerät reichen mir aus.
4. Wenig Kabel.
5. Ich WILL keine LAN Kabel ziehen. Never. Nie. Kein Bock drauf. :-D

Was soll ich sagen:
Das läuft echt mal okay. Bis jetzt.

Nach ein bisschen hin- und hergerücke der Satelliten und der Neupositionierung des Routers habe ich nun vollen Empfang in allen Räumen.
Die Installation war wirklich easy, also äußerst easy. Das Einzige was man können muss, ist warten bis die Geräte sich booten. Warten ist allerdings nicht meine Paradedisziplin (als der liebe Gott die Geduld verteilt hat bin ich gegangen, hat mir zu lange gedauert) also hab ich zu oft, zu wild rumgeklickt. :-) Egal. Jetzt läuft es. Das Beste: Ich habe einfach die SSID vom alten WLAN vergeben und das Passwort nicht geändert. So mussten sich die ganzen Geräte nicht mehr neu anmelden. Denn das nervt ziemlich.

Anhang anzeigen 2141477




Anhang anzeigen 2141476




Anhang anzeigen 2141475

Wohlgemerkt ich betreibe mit 3 Geräten das ganze Haus. So um die 155qm, Stahlbetonkeller, EG in Holzrahmenbauweise.

Anhang anzeigen 2141474

Vielleicht ist das für den einen oder anderen Interessant. Preis/ Leistung scheinen zu stimmen. Ich werde schauen, wie sich die Geräte im Alltag so schlagen. Besser als diese Powerline Adapter scheinen sie allemal zu sein.

Gruß
Pu.
Sehr interessant, danke für den Ausblick. Sehr schön finde ich auch Darstellung der WLAN-Abdeckung.
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Moin Sportsfreunde,
ich habe nach langem basteln und testen alles was Fritz heisst und mit Wlan zutun hat stillgelegt und habe 2 ubiquiti AP Ac lite (75€/Stk.) aufgehängt.
Diese decken drei Stockwerke ab. Von der Geschwindigkeit und der Reichweite eine andere Welt..

Vorher Fritz 7490 + 2x 1750e im Mesh

kann ich nur jedem empfehlen, seitdem ist Ruhe mit dem Wlan Thema und alle im Haus sind glücklich.
Habe ich bei meinem Schwiegervater auch installiert. Sehr runde Sache von AVM.
 

BBQ_FAN_01

Grillkönig
Ich habe auch die Mesh Lösung von AVM mit einer 7590 und dem Repeater 3000. Dieser Repeater hat sich was Stabilität und Leistung betrifft extrem gelohnt bei mir (kostet auch was), hatte vorher 1750er im Einsatz. Die 1750 brauche ich nur noch als Ersatz oder im Garten.
 

AugustinerMUC

Fleischzerleger
Moin Sportsfreunde,
ich habe nach langem basteln und testen alles was Fritz heisst und mit Wlan zutun hat stillgelegt und habe 2 ubiquiti AP Ac lite (75€/Stk.) aufgehängt.
Diese decken drei Stockwerke ab. Von der Geschwindigkeit und der Reichweite eine andere Welt..

Vorher Fritz 7490 + 2x 1750e im Mesh

kann ich nur jedem empfehlen, seitdem ist Ruhe mit dem Wlan Thema und alle im Haus sind glücklich.

Genau so habe ich es auch schon länger vor wobei ich sogar fürs Wohnzimmer und die Hauptetage den Pro überlegt hab. Habe aktuelle eine FB 7590 und eine FB 7490 im WLAN und DECT Mesh. Bin aber mit dem Handshake mehr als unzufrieden. Mit meine OnePLus 6 funktioiert das mehr schlecht als Recht. Wobei es deutlich besser ist als vorher ohne MESH.

Wie schaut es denn mit der WIFI 6 Planung bei ubiquiti aus, bekomme jetzt dann eine neues Notebook und die neuen APS sollten das dann schon unterstützen.
 

lord_wicked

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Die Controllersoftware läuft auch auf jedem Windows-Pc, wenn man kein Linux hat.

bei mir ist noch grad wenig los im Wlan, die Kinder ruhen sich noch aus :)

Anhang anzeigen 2142989



Früher haben mich alle ausgelacht, weil ich alle Zimmer mit Netzwerkkabeln ausgestattet habe, und flächendekcend WLAN habe. Jetzt muss ich nur meinen IPFire rebooten und schon nach 3 Sekunden kommt aus allen Zimmern: "Was ist mit dem Internet?"

Ich predige das mit Breitbandausbau und Mobilfunkausbau schon seit 20 Jahren, jetzt sehen endlich alle, dass ich Recht habe ;:D
Aber war es nicht so, dass die Software sich, nach einem Windows Reboot, nicht mehr gestartet hat??
Irgendwie war das damals bei mir so und deshalb hab ich sie auf den Pi ausgelagert. Es gibt ja auch noch den Cloudkey dafür
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Aber war es nicht so, dass die Software sich, nach einem Windows Reboot, nicht mehr gestartet hat??
Irgendwie war das damals bei mir so und deshalb hab ich sie auf den Pi ausgelagert. Es gibt ja auch noch den Cloudkey dafür
Das Problem wird bei Dir evt. eine alternative Java-Version gewesen sein?

Das mag der Controller nicht so...
 
OP
OP
PuMod

PuMod

Private PENGUIN & Mr. Risotto
5+ Jahre im GSV
An alle die sich auskennen (ich nicht):'

Macht dieses Netgear Armor Sinn? Zusammen mit Bitdefender? Das kann ich hier im ORBI Mesh laufen lassen.
 

lord_wicked

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Gibt es dafür net zufällig ne Testphase?
Ich finde es immer problematisch, sich direkt auf etwas fest legen zu müssen ohne es testen zu können.
Auch wenn ich es nicht kenne, finde ich schon dass es Sinn machen würde. Würde halt ins System passen.
 

Baconator

Landesgrillminister
Hab devolo im Haus verteilt, Dämpfung is zwar in einigen Räumen recht hoch aber es kommt genug an. Hab 2 NAS im Netz, 3 Rechner, Nen Pi, 2 Laptops, max 3 Video Streams. Bisher kein Problem, auch nicht mit real time communication. Bei Powerline hängt es sehr stark von der Hausverdrahtung ab wie gut das funktioniert oder eben nicht. Ein paar Steckdosen neu verdrahten bringt da Wunder.
@PuMod wart ihr über WLAN online oder per Kabel am Powerline Adapter? Der overhead per WLAN ist nicht zu unterschätzen.
@lord_wicked hast du extra APs zu den powerline APs installiert? Wenn ja wofür? Warn die Ubis nciht nervig einzurichten?

Denke über Upgrades nach :)
 

lord_wicked

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
@lord_wicked hast du extra APs zu den powerline APs installiert? Wenn ja wofür? Warn die Ubis nciht nervig einzurichten?
Wofür?
Die Powerline haben kein WLAN.
Meine Config sieht so aus: Kabelmodem/Unifi USG/Raspberry Pi/Powerline 1 --> Powerline 2/AP 1 --> Powerline 3/AP2
Modem/USG und AP1 sind nicht weit auseinander, aber wegen der besseren Abdeckung unserer doch recht verwinkelten Wohnung, hab ich das so umgesetzt.
Das einrichten war eigentlich gar nicht schwierig.
Die Controller Software ist halt so mächtig, dass es einen zu beginn etwas überfordern kann. Die Grundfunktionen sind jedoch simpel.

Wenn alles läuft, braucht man sich eigentlich um nichts mehr zu kümmern.
 

ID73

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
OT: Das gibt es auch nur in Deutschland. 2.6mbps Upload und der Hinweis: die Geschwindigkeit sei großartig :pfeif:
 
Oben Unten