• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wochenende retroSPECKtiv - Bacon Bomb und andere Schweinereien

Spexs

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

da ich seit kurzem stolzer Besitzer eines Smokers bin und erst einmal mich an 3-2-1-Ribs probiert habe, wollte ich dieses Wochenende meine zweite Smokeerfahrung machen und diesmal eine Fülle verschiedener Sachen auf dem Smoker ausprobierten.

Folgendes Stand auf dem Plan für Samstagabend:

- Bacon Bomb (nach eigenem "Rezept")
- Jamaican Jerk Pork (nach Reichlen)
- Championship BBQ Chicken (aus der Rezeptdatenbank)

Angefangen habe ich mit dem Marinieren des Jerk Porks am Donnerstagabend, so dass es knapp zwei Tage in der Marinade baden konnte.

IMG_0840.jpg


Also erstmal 2kg Schweinenacken pariert und mit Marinade einmassiert.

IMG_0848.jpg


Am Samstag dann Brine für die BBQ Chicken (Drumsticks) gemacht und die Schenkel für ca. 3 Stunden baden geschickt.

IMG_0864.jpg


Währenddessen fleißig Bacon geflochten und das Hackfleisch mit Paprika, Zwiebeln, ausgelassenem Speck und Emmentaler gefüllt. Anschließend noch mit Rib-Rub von BBQ Bulls eingerieben und ab in den Kühlschrank.

IMG_0852.jpg


Da noch etwas Speck übrig war, schnell noch ein paar Feigen geviertelt und drin eingewicklt.

Anschließend den Smoker mit Kirschholz eingeheizt. Leider hatte ich nicht genug Holz für die gesamte Session, also später mit Profagus Brekkies nachgeheizt. Gartemperatur lag so bei knapp 130-150°C.

IMG_0870.jpg


Als erstes kam das Jerk Pork in die Röhre und wurde mit Piment geräuchert. Später gesellten sich dann auch die Bacon Bomb und die Drumsticks dazu und wurden mit zwei Händen voll gewässerten Weber Hickory Chips geräuchtert.

Für den kleinen Hunger zwischendurch gabs die o.g. Feigen im Speckmantel und Berner Würschtle (Bockwurst mit Käsefüllung im Speckmantel).

Zum Glück hab ich mich für nen 20" Smoker entschieden, so dass alles auf einmal drin Platz fand.

IMG_0886.jpg


Nach ca. 2 Stunden war die Bacon Bomb fertig und wurde angeschnitten. Super saftig und schön rot geräuchertes Fleisch. Ein Traum :sabber:

IMG_0892.jpg


Die Drumsticks wurden immer wieder (ca. alles 30min.) mit dem Butter/ Zucker/ Annanassaft-Mops eingerieben.

Irgendwie versagte dann die Temperaturanzeige meines KT-Messgeräts und ich habe das Jerk Pork und die Drumsticks nach 4 1/2 Stunden aus dem Smoker geholt.

IMG_0896.jpg


Jerk Pork hatte einen super Smokerand und war trotz der doch recht langen Zeit im Smoker super saftig.

IMG_0897.jpg


Das Fleisch der Drumsticks fiel quasi vom Knochen und war durch die Brine lecker würzig und schmeckte mit der selbst gemachten BBQ-Sauce hervorrangen.

IMG_0894.jpg


Die Gäste (8 Personen) waren ganz happy und ich bin selbst überrascht, dass schon beim zweiten mal Smoken so ein gutes Ergebnis zu Stande kam. Versuch macht kluch.. also dann bis zum nächsten Mal.

Grüße
Spexs
 

Anhänge

  • IMG_0840.jpg
    IMG_0840.jpg
    130,4 KB · Aufrufe: 718
  • IMG_0848.jpg
    IMG_0848.jpg
    161,9 KB · Aufrufe: 776
  • IMG_0864.jpg
    IMG_0864.jpg
    109,8 KB · Aufrufe: 766
  • IMG_0852.jpg
    IMG_0852.jpg
    154 KB · Aufrufe: 782
  • IMG_0870.jpg
    IMG_0870.jpg
    148,7 KB · Aufrufe: 710
  • IMG_0886.jpg
    IMG_0886.jpg
    160,2 KB · Aufrufe: 1.239
  • IMG_0894.jpg
    IMG_0894.jpg
    167,6 KB · Aufrufe: 723
  • IMG_0897.jpg
    IMG_0897.jpg
    153,6 KB · Aufrufe: 703
  • IMG_0896.jpg
    IMG_0896.jpg
    122,1 KB · Aufrufe: 692
  • IMG_0892.jpg
    IMG_0892.jpg
    136,5 KB · Aufrufe: 925
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten