1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Wokbrenner und Zulassung?

Dieses Thema im Forum "Wok" wurde erstellt von Erdbeermann, 14. März 2016.

  1. Erdbeermann

    Erdbeermann Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Nach dem aktuellen Thread und der immer wiederkehrenden Frage muss ich jetzt mal einen Thread aufmachen.

    Gibts wegen Zulassung der Wokbrenner eigentlich gesichterte Informationen?

    Anfangs Interessierte sich niemand dafür, dann gab es angeblich Probleme wegen dem Schlauchstutzen.

    Das war scheinbar das erste was wokaholic(nachdem er die Brenner Gewerblich importierte) Serienmäßig geändert hat, da gabs ja gleich Gewinde.
    Aber der Wok Art hat auch Modelle mit Gewinden aber angeblich keine Zulassung.

    Dann kam irgendwann was von wegen CE und nur damit erlaubt. Das stand damals aber weder auf der Homepage von Wokaholic noch auf meinem Brenner oder Karton(noch als Manniu und Doppeldrehrad)

    Inzwischen steht bei wokaholic was von einziger TÜV+CE Zulassung in DE und die gibt es nur im Edelstahlwagen mit *deutscher* Technik in Form von dem geänderten Gasregler.
    Bei den einzelnen Brennern steht davon nichts, obwohl Die die gleiche Regelung haben.

    Gibts überhaupt eine Zulassung und haben das die billigen Hockerkocher überhaupt?
    Wenn ja ist mein Manniu X72 von wokaholic nun zugelassen oder nicht?
     
  2. MecHanisch

    MecHanisch Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Die Brenner von @storkracer aka Wokaholic sind mittlerweile so weiterentwickelt, das nur noch der Brenner und der Gusstopf aussen herum aus China stammt. Die komplette Regel- und Sicherheitstechnik ist Made in Germany, somit kann der Micha auch mit diesem werben.
    Dies umfasst das Rückschlagventil bei Schlauchbruch, die Regelamatur samt Zündsicherung sowie alle Verschraubungen nach deutscher Norm.
    Der Micha bzw. @master-sir-buana kann da aber gewiss noch genaueres sagen.
     
  3. OP
    Erdbeermann

    Erdbeermann Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Ja, das habe ich soweit ja auch raus. Deswegen frage ich ja ob mein Manniu X72 mit alter Regeltechnik überhaupt zugelassen ist. Oder ob die eigentlich genau sowenig Erlaubt sind wie die Direktimporte.
    Ich habe den X72 ja von wokaholic für teuer Geld gekauft weil es ja damals schon Diskussionen gab wegen Zulassung und Versicherungsschutz. Aber scheinbar ist das garnicht so sicher, ob der Brenner so wie er ist, zur Benutzung überhaupt verkauft werden durfte.
     
  4. MecHanisch

    MecHanisch Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Ich habe einen Direktimport und mir ist bewusst das dieser auf jeden Fall gewerblich keine Zulassung hat. Auch im privaten Bereich dürfte es im Schadensfall darauf ankommen wie es dazu kam. Denn ich habe zwar eine Schlauchbruchsicherung nachgerüstet und der Schlauch wurde von einem Fachbetrieb an den Wokbrenner gepresst, jedoch fehlt mir die Flammbruchsicherung. Diese nachzurüsten kostet samt notwendigen Ventil über 100€.
    Am besten du rufst mal im Schwarzwald an, oder kontaktierst Micha per Mail, denn er ist grad beim Golfen in Portugal.
     
  5. EdCetera

    EdCetera Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Habe seit drei Jahren den Brenner von Wok-it.de. Der hat eine CE-Innenraumzulassung und wird komplett in Deutschland hergestellt. Würde ich so immer wieder kaufen!

    Mit freundlichen Grüßen
    Ed
     
    GeWi17 und felli007 gefällt das.
  6. Schreckgespenst

    Schreckgespenst Grillkönig

    Die CE-Kennzeichnung ist nur ein Verwaltungszeichen, welches aussagt, dass das jeweilige Produkt in der EU auf den Markt gebracht werden kann (es erfüllt die notwendigen EG-Richtlinien). Es ist kein Prüfsiegel. Hier wäre es mir wichtiger das eine GS-Kennzeichnung (geprüfte Sicherheit) oder eine TÜV-Kennzeichnung am jeweiligen Produkt vorhanden ist. Diese beiden können auch auf Produkten sein, die kein CE-Zeichen haben.

    Gruß Bruno
     
  7. leSasch

    leSasch Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Auf der Website wird ja viel vom Wirkungsgrad des Brenners gesprochen.
    Keine Ahnung, ich wüsste nicht (das richtige Gemisch vorausgesetzt), was an einem Gasbrenner sonst noch Einfluss auf den "Wirkungsgrad" haben soll?!
    Wie macht er sich so im Vergleich zu stärkeren Brennern (z.B. dem Roaring Dragon)? Hast Du hier Erfahrungswerte?

    Grüße,
    Sascha
     
  8. Onkelchen

    Onkelchen Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Hi Sascha,

    der Dreiringbrenner von Wok-It arbeitet mit 50mbar. Er funktioniert zwar ist aber gegenüber dem Roaring Dragon oder dem KB5 eher eine müde Nummer.
    Ich hatte zuerst auch den Wok-It. Nachdem eines der drei Ventile undicht wurde, habe ich mir einen KB5 aus Thailand mitbringen lassen.
    Deutlich kräftiger.

    Ein "besserer Wirkungsgrad" könnte daher kommen, dass er die Leistung auf einen verhältnismäßig kleinen Kreis bringt, also die Wärmeeinbringung da ist wo sie sein soll ... unten im Wok.

    Viele Grüße
    Peter (ja, genau der :-) )
    (Onkelchen)
     
  9. leSasch

    leSasch Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Ich brech ab :rotfl:
    Wann kann ich vorbeikommen und den KB5 mal anschauen? :anstoޥn: :weizen:
     
  10. Onkelchen

    Onkelchen Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Da warten wir am besten, bis es etwas wärmer ist.
    Drinnen koche ich mit dem KB5 nur recht selten.

    Nur anschauen wäre ja doch eher langweilig ... :-)

    Viele Grüße
    Onkelchen
     
  11. leSasch

    leSasch Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Wir haben heute schon draußen gekocht, insofern: los gehts :-D
     
  12. meatloaf1

    meatloaf1 Veganer 5+ Jahre im GSV

    Mir ist egal ob Zulassung oder nicht, der D81 tut es auch ohne.
    Wichtig ist, alles dicht. Generell muss jedesmal vor Nutzung der ordnungsgemaesse Zustand geprueft werden.

    Die Weichspuelmentalitaet ist nicht gut.
     
  13. Onkelchen

    Onkelchen Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Man sollte halt soweit beachten, dass man Brenner ohne Flammüberwachung nur im Freien benutzt. Das ist unabhängig vom CE-Kennzeichen.

    Das CE-Kennzeichen selber ist ohnehin für die Katz.

    Viele Grüße
    Onkelchen
     
    Buntmetall gefällt das.
  14. Noimport

    Noimport Hobbygriller

    Auf der Webseite von GOK steht, dass es für Gasgeräte, welche privat und im Freien betrieben werden keine Regulatorien gibt...
     
  15. dj3cw

    dj3cw Metzger

    Ist "gefühlt" kein Unterschied. Habe beide.
     
  16. Hühnerfuß

    Hühnerfuß Bundesgrillminister

    Solange ein Gerät nicht mit Strom betrieben wird, ist der Import wohl unproblematisch.
    Ich habe mal einen Reiskocher von Hitachi direkt aus Japan bestellt.
    Ein super hochwertiges und sicheres Teil. Das Problem: es hatte kein CE-Zeichen.
    Also durfte ich beim Zoll antanzen. Die Herausgabe des Gerätes wurde mir verweigert.
    Der Beamte hat dann Fotos davon gemacht und ans Regierungspräsidium Stuttgart
    geschickt, als letzte Möglichkeit, vielleicht eine Sondererlaubnis für die Einfuhr
    zu bekommen. Seine Worte: "Ich habe noch nie ein höherwertiges Gerät gesehen.
    Die Chancen stehen jedoch bei Null komma... Prozent, daß das Verfahren zum Erfolg
    führt."
    Daraufhin habe ich mir einen Reiskocher von Cuckoo bei einem deutschen Händler
    bestellt. Auch ein sehr gutes Teil.
    Nach einem Jahr!!! bekam ich einen Anruf vom Zollamt, ich kann meinen Reiskocher
    abholen. Jetzt habe ich zwei Stück.
     
    Buntmetall gefällt das.
  17. Schliti

    Schliti Bundesgrillminister

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden