• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wokken mit Erdgas (25 mbar)

wedulin

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
habe auf der Dachterrasse einen Erdgas-Aussenanschluss, da würde ich gerne einen Wok dranhängen. Dazu muss es doch entsprechende Brenner geben, hat da jemand Erfahrung?
In China/Thai-Restaurants werden die doch auch nicht alle mit Flaschen hantieren, oder doch?

Bei meinem Gasherd musste man zum Umstellen von Flasche auf Erdgas einfach die Düsen der Brenner wechseln, wie geht das bei den China-Brennern?

Viele Grüße und danke für Ratschläge!
 

Erzgebirger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi,
das interessiert mich jetzt auch mal, da könnte ich ja gleich noch ne zusätzliche Gasdose vom Installateur vorsehen lassen, wenn der Aussenküchenbau nächstes Jahr weitergeht :hmmmm:

::Gr_th::
 

oppfa

Wok-Künstler
5+ Jahre im GSV
hmm, die Restaurants verwenden natürlich Gastrogeräte, die auch deutlich teurer sind. Erdgas <-> Propan Umrüstung können offenbar die meisten, und einige setzen auch den Niederdruck in ordentlich Leistung um. Such mal nach Begriffsverbindungen wie Gastro Chinaherd Wok Range, zum Beispiel vom Hersteller nayati.eu. Aber auch alle größeren Gastroversender führen derlei Geräte (mein Favorit eurogastro.com). Leider sind die Infos zum Gasanschluß oft sehr dürftig.
 

König Ludwig

Militanter Veganer
Ich suche auch für meine Erdgas Aussensteckdose einen Wokbrenner/ Kochstelle. Lande aber auch immer bei Geräten um die 10kW statt der oft vorgeschlagenen 24kW.

Habe im Moment folgenden von der Gasgerätemanufaktur im Auge: http://www.gasgeraetemanufaktur.de/Hockerkocher-Hockerkocher-10-KW-mit-Untergestell-DPS-HK2000E--WOK-Brenner--Chinaherd--10-KW--Erdgas--mit-Untergestell/a45754892_u4192_za01ee7e9-067e-47ca-88bb-8c3e68f2fed4/

Bin über Tips für andere Erdgasbrennstellen bzw. Falls wer Erfahrung mit diesen hat dankbar.
 

oppfa

Wok-Künstler
5+ Jahre im GSV
naja, das sind doch eher Großkochtopf-Einheizer, weniger Wokbrenner. Riesiger ringförmiger Flammkreis, und vermutlich nicht windstabile Flamme. Aber danke für den Link, ich finde die Hockerkocher sehr interessant, vor allem die ab 25 kW: http://www.gasgeraetemanufaktur.de/Hockerkocher/c1192320_u4192_z26827e91-8efa-4205-9692-3e9c7057fd0c/ - leider keine Details und nur für Propan, aber vermutlich für's Wokken auch zu groß und mit den vier dünnen Blechfähnchen auch nicht wirklich geeignet.
 
OP
OP
W

wedulin

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Bin hier auf meinen alten Thread gestoßen - falls das noch jemanden interessiert: Ich habe Experimente mit verschiedenen 25 mbar Brennern hinter mir gelassen, alles zu lau. Am Ende war's dann doch ein KB5 aus Thailand mit einer Gasflasche und 2,5 bar. Mein Gasanschluss auf der Terasse bleibt also ungenutzt. Der KB5 ist spitze, kann ich nur empfehlen.
Wenn jemand das Geld lockerer sitzen hat als ich: mal "wok it" googlen, der kann bestimmt auch bei Niederdruck was, ist aber auch nicht gerade günstig.
 

lebori

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bin hier auf meinen alten Thread gestoßen - falls das noch jemanden interessiert: Ich habe Experimente mit verschiedenen 25 mbar Brennern hinter mir gelassen, alles zu lau. Am Ende war's dann doch ein KB5 aus Thailand mit einer Gasflasche und 2,5 bar. Mein Gasanschluss auf der Terasse bleibt also ungenutzt. Der KB5 ist spitze, kann ich nur empfehlen.
Wenn jemand das Geld lockerer sitzen hat als ich: mal "wok it" googlen, der kann bestimmt was, ist aber auch nicht gerade günstig.
Richtige Entscheidung. Wok braucht Vollgas.
 
Oben Unten