• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

WSM oder nicht? 47 oder 57?

BeefJerky

Hobbygriller
Das Thema wurde hier eigentlich schon oft genug durchgekaut, aber bevor man 300 - 500€ ausgibt...
Soll der WSM auf die Weihnachtswunschliste kommen? Darüber denk ich nicht erst seit gestern nach :evil:

Verwendet werden würde der WSM für Longjobs wie PP, PB, Brisket, oder auch für Ribs. Geht alles natürlich auch in meiner 57er Weber Kugel, aber der WSM hält die Temperatur ja fast schon langweilig konstant, also muss man auch nicht auf nächtlichen Schlaf verzichten.
Außerdem ärgert mich, dass die Kugel bei Longjobs den ganzen BBQ-Tag lang besetzt ist und man sonst nichts mehr vergrillen kann. Der WSM wäre also eine Art Zweitgrill.

Gesmoket werden würde für 4-6 Personen. Auf den 47er WSM gehen doch bestimmt 2 Schweinenacken á 2,5 kg drauf oder? Im Notfall hätte man ja noch den 2. Rost, obwohl ich gehört habe, dass der schwer zugänglich ist. Außerdem würde ja das Fett der oberen Nacken auf die unteren tropfen. Und ja, über einen Apollo hab ich auch schon nachgedacht. Die Stacker brauch ich aber nicht, und die Verarbeitung soll beim WSM besser sein, also steht der jetzt nicht mehr zur Debatte.

Noch eine kleine Frage zum Schluss. Der Rauch, der beim smoken entsteht... Ist der schädlich? Oder gilt auch hier wieder, alles in Maßen? Hab mal gehört dass der Rauch nur schädlich ist, wenn er durch auf die Kohlen tropfendes Fett entsteht?
Na dann, so weit erstmal, und ich freue mich auf eure Antworten.
:prost:
 

Tranabo_bjoern

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Zunächst ist der WSM alles andere als ein Langweiliges Gerät. Das Fett des Grillgutes tropft in die Wasserschale und nicht auf die Kohlen.

Dann wird Rauch in vielen Bereichen zur Lebensmittelherstellung eingesetzt. Da würde ich mir nicht den Kopf machen.

Wenn Du Dich für einen WSM eintscheidest, dann nimm den 57er. Der bietet einfach mehr Möglichkeiten.
 
OP
OP
B

BeefJerky

Hobbygriller
Zunächst ist der WSM alles andere als ein Langweiliges Gerät.
War auch nur Spaß ;)

Das Fett des Grillgutes tropft in die Wasserschale und nicht auf die Kohlen.
Ja, war eher auf das gesamte Grillspektrum bezogen. Dass Rauch nur schädlich ist, wenn Fett wie beim direkten grillen auf die Kohle tropft.

Wenn Du Dich für einen WSM eintscheidest, dann nimm den 57er. Der bietet einfach mehr Möglichkeiten.
Was meinst du mit mehr Möglichkeiten?
 

Eufi

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Also ich habe den WSM 47. Für 4-6 Personen kannst du locker auf dem Smoken.
Das meiste waren bisher 4 Nacken je 2 KG, die ich darauf hatte auf 2 Ebenen. War aber noch Luft. Hätten bestimmt noch 2 mehr dazu gepasst. Dabei spielt auch die Zugänglichkeit der 2. Ebene keine Rolle. Das Fleisch wird ja einfach draufgepackt und fertig.
Habe am letzten WE ungefähr 15 Leute versorgt und da ist er konstant durchgelaufen von Samstag 11 Uhr bis Sonntag 15 Uhr. Habe mir einen Pitmaster gebaut ist und damit läuft er wie ein Schweizer Uhrwerk. Ist mit einer Kugel von der Temperatursteuerung gar nicht vergleichbar.
Nachteil zum 57er ist aus meiner Sicht nur, dass die große Ikea Schale nicht draufpasst. Dafür braucht der 57er dann mehr Brennstoff und er ist auch teurer.

Viele Grüße
Eufi
 

Big Jova

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich habe mir damals die gleiche Frage gestellt und habe in Dänemark einen 57er gekauft - da war dann auch der Preis kein Thema mehr. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die Temperaturführung beim 57er schwieriger sei als bei dem kleinen Bruder. Davon habe ich jedoch nichts bemerkt. Richtig eingeregelt hält der WSM die Temperatur auch mal 20 Stunden ;-)

Wenn man 2 Baconbombs und ein paar Slaps vernünftiger Ribs macht, möchte ich die 57 cm Durchmesser nicht missen. Das Handling für den 2. Rost spielt tatsächlich keine Rolle, man muss da ja oft nicht ran, und wenn doch verwende ich oben den 57er Rost mit Griffen, da kann man auch mal moppen. Mit mehr Durchmesser, kannst Du natürlich die behandlungsbedürftigen Stücke oben platzieren und die fire&forget Sachen unten garen. Noch ein Grund für den 57er.

Ich smoke oft für maximal 8-10 Personen, das wird immer gern gegessen, da darf es dann auch mal etwas mehr sein; auch das spricht für mehr Raum:

Fazit - wie im richtigen Leben - größer ist besser ;-)

Cheerio Big Jova
 
Zuletzt bearbeitet:

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
Wenn schon denn schon

Über kurz oder lang wird Dir die Kapazität des 47ers nicht mehr reichen.

Dann einmal Zähne zusammenbeissen, Kopf zwischen die Schultern und
durch. Bevor Du Dir später selbst in den Allerwertesten treten willst weil
Du jetzt sparen wolltest.
 

Tranabo_bjoern

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
War auch nur Spaß ;)


Ja, war eher auf das gesamte Grillspektrum bezogen. Dass Rauch nur schädlich ist, wenn Fett wie beim direkten grillen auf die Kohle tropft.


Was meinst du mit mehr Möglichkeiten?
Guten Morgen,

war auch von mir nicht so ernst gschrieben wie es klang. :prost:
Mit dem WSM mache ich heissgeräuchertes ohne Problene, Forelle, Lachs. Mir gefällt es, dass ich Forellen im WSM aufhängen kann. Sie werden dann rundherum golden.

Mir gefällt die Tatsache der angenagelten Temperatur des WSM. Total langweilig aber irgendwie cool. Ich nutze ihn mit Wasser in der Schale, andere nehmen Sand. Es geht beides ohne Probleme. Den Sand sollte man abdecken.

Mir gefällt das Doppeldecker Smokern. Man kann auch größere Stücke machen. Damit bekommt man eine halbe Armee satt.

Nachteilig ist, dass der WSM in Windlagen temperaturanfällig ist. Man sollte ihn im Winter windgeschützt aufstellen. Das hilft sehr und hält die Temperatur wieder stabil.

Wir haben viel Spass mit dem WSM.

Wie schon gescrieben, nimm den 57er. Du wirst es nicht bereuen. :metal:
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nimm am Besten Beide !!

Passt dann für alle Eventualitäten.

Spass !! Ich hab Beide. Meistens reicht mir der 47er. Für 4-6 Pers. allemal.
Der kleiner ist ja auch kompakter vom Handling und nimmt weniger Platz weg.
Solltest Du nicht ganz sicher sein, dann besser den größeren !

Gruß Matthias
 

Peter12

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Mir reicht mein 47er von der Größe her leicht aus. Ich grille aber selten für mehr als 6 Personen. Und wenn es doch mehr sind, hat man ja noch einen Zweitgrill.

Für mich war der Preis hier einfach ausschlaggebend. Der Aufschlag für den 57er ist mit 150 Euro doch üppig.

Aber ich kann mich nur der Meinung vieler hier anschließen: Hatte man einmal einen WSM, wird man ihn nie mehr hergeben wollen.:santasmile:
 
Oben Unten