• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wurstkessel - draußen aufstellen?

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Hi Folks,

ich habe Zugriff auf so etwas:
1618217062786.png


Ich überlege, dass als Unterbau für meine Feuerplatte zu nehmen. Was meint Ihr? Kann ich so ein Ding auch draußen aufstellen? Oder gammelt mir das weg?

Gruß
Pu.
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Feuerbeton... steht drauf....
dann sollte das auch Regenbeton sein können ( Beton selbst ist ja schon 'Wasserfest').
Die Türchen und das Innenleben, wohl aus Guß(?), braucht da eher Pflege und Wasserschutz...
Kannst Dir ja noch, auf die Grillplatte drauf, eine (flache) Spitzhaube spenglern lassen... mit was Überstand, dann sollte das auch draussen geschützt stehen können....

Auch die Frage, ob das Feuer nah genug bei der Platte ist... der hier ersichtliche Waschzuber geht ja noch ordentlich in die Tiefe, die eigentliche Feuerstätte ist ja im unteren Ring, oder würdest Du zB noch ne Waschmaschinentrommel eingelegen als 'Feuerkorb'??

WaschKüche mit Maschinentrommel... irgendwie ein stimmiges Konzept
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
.. ob das auch jemand zahlt?
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
billiger als ne (ordentliche) Waschmaschine ist es immer noch ..
 
OP
OP
PuMod

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Plan ist, eine Feuerschale oben rein zu legen. Darauf dann - auf Abstand - die Platte. Diese dann abdecken, damit kein Wasser reinläuft.
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Hi Folks,

ich habe Zugriff auf so etwas:
Anhang anzeigen 2496254

Ich überlege, dass als Unterbau für meine Feuerplatte zu nehmen. Was meint Ihr? Kann ich so ein Ding auch draußen aufstellen? Oder gammelt mir das weg?

Gruß
Pu.
Warum kaufst du dir nicht noch ein platzsparendes Gestell mit Schale?
So ein fettes Teil für den Garten - oder willst du ihn auch als Kessel zum Wursten hin- und wieder nutzen? Den Emaillierten Einsatz willst du aber rausnehmen - oder wie?
 

Watto

Grillgott
@PuMod , überlasse den Waschkessel mir und ich baue dir ein schönes Untergestell aus einem alten MAG mit höhen verstellbaren Brennkorb und einer Flammensteuerung.
Deinen Waschkessel baue ich dann zu einem Heißluft Backofen um.
 
OP
OP
PuMod

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Warum kaufst du dir nicht noch ein platzsparendes Gestell mit Schale?
So ein fettes Teil für den Garten - oder willst du ihn auch als Kessel zum Wursten hin- und wieder nutzen? Den Emaillierten Einsatz willst du aber rausnehmen - oder wie?
Weil das Ding ohnehin immer aufgebaut steht. Momentan habe ich eine Tonne drunter. Ist nett, aber auch nicht mehr. Der Kessel ist schöner. Ja, ab und an würde ich sicherlich das Ding auch anfeuern: Wurstkessel, Nachbarschaftstreffen mit Eintöpfen etc...
wie jetzt, du willst den Emaillebehälter drin lassen und eine Feuerschale hineinlegen ? ...... das funzt nicht PuMod ....

warum nicht? Die Schale steht ja jetzt auch auf der Tonne.
 

Watto

Grillgott
Weil das Ding ohnehin immer aufgebaut steht. Momentan habe ich eine Tonne drunter. Ist nett, aber auch nicht mehr. Der Kessel ist schöner. Ja, ab und an würde ich sicherlich das Ding auch anfeuern: Wurstkessel, Nachbarschaftstreffen mit Eintöpfen etc...


warum nicht? Die Schale steht ja jetzt auch auf der Tonne.
Na dann , wenns funzt .....
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Weil das Ding ohnehin immer aufgebaut steht. Momentan habe ich eine Tonne drunter. Ist nett, aber auch nicht mehr. Der Kessel ist schöner. Ja, ab und an würde ich sicherlich das Ding auch anfeuern: Wurstkessel, Nachbarschaftstreffen mit Eintöpfen etc...


warum nicht? Die Schale steht ja jetzt auch auf der Tonne.
Der Kesel hat einen mittels Hahnen geregelten Ablass.... weiss nicht, ob das so schnell geht mit rein-raus-fertig (also bei der Kesselmontage, hier).
Den Kessel drinlassen, Feuerplatte drauf??? Platzt da nicht das Emaille ab ( ungleichmässige Erhitzung etc...) ...
 

GyroKeg

Gyros-Guru
5+ Jahre im GSV
Hallo Steven,

meine Schwiegereltern hatte so einen Ofen mal als Deko im Garten stehen.
Der größte Killer war der Frost, den Rest hat dann die Zeit erledigt.

Dem Feuerbeton wurden wohl auch, je nach Hersteller und Baujahr, Asbestfasern zugesetzt.
Also lieber keine zusätzlichen Löcher oder Ausschnitte einbringen.

:prost:
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Weil das Ding ohnehin immer aufgebaut steht. Momentan habe ich eine Tonne drunter. Ist nett, aber auch nicht mehr. Der Kessel ist schöner. Ja, ab und an würde ich sicherlich das Ding auch anfeuern: Wurstkessel, Nachbarschaftstreffen mit Eintöpfen etc...
Also hier war ein Bauernhaus abgebrannt und das Teil steht seit jahren draußen, allerdings nur das untere Segment. Das sieht noch tadellos aus.
Warum sollte das nicht gehen, könntest es ja auch abdecken.
Deinen Ansatz würde ich unter den Umständen dann befürworten :)
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Viel Gewicht würde ich sagen....
 
Oben Unten