• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Yin und Yang des Grillens

Trendy_Griller

Militanter Veganer
Hallo Freunde des gemütlichen Grillens,

ich bin auf der Suche nach einem Grill den ich ohne Probleme auf meinem Balkon nutzen kann.
Anonym hab ich mich schon durchs Forum gelesen und es gibt ja sehr viel auf was man achten sollte :D

Anzahl der Gäste variiert von hauptsächlich drei Personen bis zu 6 Personen.
Die Grillart sollte Holzkohle sein, da ich einfach dieses Aroma von Holzkohle liebe und ich kein Problem damit habe am Anfang zu warten und gemütlich in Ruhe grillen zu können.

Da ich noch am Anfang meiner Grillkarriere stehe, trifft auf mich erstmal die Option direktes Grillen zu. Später wenn ich aber dann geübt bin würde ich mich gerne am Indirekten Grillen probieren.

Ins Auge gefallen ist mir schon der kleine Go Anywhere von Weber, nur stellt sich halt die Frage ist es leicht Kohle nachzulegen? Reicht mir die Grillfläche aus ?!? Wie beseitige ich die Asche...

Oder sollte ich doch gleich größer einsteigen und etwas größeres kaufen....
 

smeagolomo

Grillkaiser
Hallo.

Ich würde empfehlen gleich mit einer Kugel einzusteigen.
Am besten eine 57'er von den "üblichen Verdächtigen".
Also Weber, Dancook, ODC, Rösle, Napoleon.

Gruß, Armin
 

eiger2000

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Der Any where ist schon TOP. Mit dem kannst du auch mal 8 Pers. beköstigen. Du solltest eben ein hitzebeständiges Tischen haben um ihn aufzustellen, damit du nicht laufend auf dem Boden rum kriechen mußt. Auch brauchst du bei Holzkohle tolerante Nachbarn, sonst gibt es mit dem Balkonier über dir schnell Schwierigkeiten.
Mit dem Go anywhere läßt sich auch gut indirekt grillen - wir haben ihn im VW-Bus dabei.
Schau dir alternativ vielleicht mal den Outdoorchef 480 charol an. Der ist nicht viel teurer nimmt auf dem Balkon kaum mehr Platz in Anspruch und du hast ein tolles Trichtersystem, welches für das indirekt grillen in kleinerem Rahmen geradezu prädistiniert ist. Natürlich kannst du auch ganz herkömmlich flach grillen.
 
OP
OP
T

Trendy_Griller

Militanter Veganer
Hello again,

ich danke euch erstmals für eure Meinungen.

Am Anfang hab ich halt den Go Anywhere deshalb ausgesucht, weil ich eventuell mal des gute alte Stockbrot machen wollte ;)
Wegen Nachbarn dürfte ich keine Probleme bekommen über mir ist keiner mehr.

Ich hab mir jetzt längere Zeit im Internet mal zwei angeschaut einmal Weber Master Touch 299€ und den Holzkohle Kugelgrill No1 F50 von Rösle auch 299€. Mehr möchte ich auch wirklich nicht ausgeben ;) es darf aber auch gerne günstiger gehen.(wenn günstig auch gut ist)

Mhhh rein Optisch finde ich den Rösle Edler gestaltet. Hat aber eine kleinere Grillfläche.
Aber so auf die schnelle fällt mir nichts weiteres auf.
Mhhhhh
 

smeagolomo

Grillkaiser
Mhhh rein Optisch finde ich den Rösle Edler gestaltet. Hat aber eine kleinere Grillfläche.
...und das meiste erhältliche Zubehör von "Drittanbietern" passt nicht.
es darf aber auch gerne günstiger gehen.(wenn günstig auch gut ist)
Dann:
http://www.grillcorner.de/holzkohlegrills/outdoorchef-holzkohlegrill/2673/outdoorchef-holzkohlegrill-rover-570?gclid=CLXm5uXE_cQCFa7JtAodxEkAtw
 
OP
OP
T

Trendy_Griller

Militanter Veganer
Ok mit dem Zubehör ist natürlich dann blöd...

Ich werd mir dann mal in Live und in Farbe den Outdoorchef anschauen. Gibts irgendwas wo ich genau darauf achten sollte?

Was sollte man noch dazu kaufen ?
 

smeagolomo

Grillkaiser
Achte darauf das er DIR gefällt!
Zubehör brauchste für den Anfang nicht viel.
Kommt mit der Zeit!
Handschuh und gute Grillzange und AZK.
 
OP
OP
T

Trendy_Griller

Militanter Veganer
Hallo

Wollte mir gerade den Rover anschauen leider haben die ihn nicht ....

Ich hab mich jetzt doch für den Bestellvorgang im Internet entschieden sind halt doch ein paar Euros wo man sparen kann :/
 
Oben Unten