• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zeitangaben in Rezepten

frontloop

Vegetarier
Hi,

ich pack's mal hier rein, weil ich einen Gasgrill (Weber Spirit E-320) nutze, auch wenn das Thema auch in andere Fachbereiche passen würde.

Ich hab mir vor kurzem die Weber Gasgrillbibel schenken lassen und da ist mit aufgefallen, dass die Zeitangaben oft hinten und vorne nicht stimmen. Das ist aber auch bei anderen Rezepten (online/andere Kochbücher) so. Liegts an mir oder was ist da los?

Beispiele:

Maiskolben mit Sourcream-Topping:
Da werden die Maiskolben mit dem Topping für 5 Minuten bei indirekter starker Hitze (220 - 240 °C) gegrillt. Gemessen habe ich die Temperatur auch auf Rosthöhe (nicht Deckelthermometer). Bzw. hatte halt "Brenner rechts" und "Brenner links" auf Vollgas. "Brenner mitte" aus (indirekte Zone).
Nach 5 Minuten schaut das Topping aus wie ganz am Anfang, also nichts gegrillt/gebräunt. Und der Maiskolben ist nur heiß, wenn er direkt vorher gegart wurde (und kein vorgegarter Maiskolben verwendet wurde).

Auberginen-Ananas-spieß:
Da wird die Aubergine geviertelt und in fingerdicke (ich hab den kleinen Finger genommen) Scheiben geschnitten. Anschließend kommen die Spieße für 10 Minuten über direkte starke Hitze.
Danach sind die Auberginen bei mir nach wie vor roh.
Ich hatte sie vorher 10 Minuten so gegrillt und dann für 15 Minuten am Spieß (also 25 Minuten insgesamt). Dann war sie weich.

Mediterranes Gemüse (also Zucchini, Paprika, etc.)
Soll laut Rezept ca. 10 Minuten indirekt gegrillt werden, dann ist es fertig.
Bei mir ist es nach 10 Minuten indirekt noch roh. Erst nach ca. 20 Minuten direkt habe ich Röststellen drauf und das Gemüse sieht schön gegrillt aus und ist weich.

Warum?!
Bei Fleisch und Fisch ist das oft ähnlich. Ich will's ja nicht tot grillen (tue ich auch nicht), aber ich brauche oft erheblich mehr Zeit. Liegt's an mir oder an den Rezepten? Wie sind da Eure Erfahrungen?
 

Helge470

Grillkaiser
Hast Du den Grill vorher gut vorgeheizt?
Wie mißt Du die Temperatur und wo?
Hast Du die Brenner in den betreffenden Beispielen wirklich auf Maximaltemperatur?
 

sir footloose

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Vorheizzeiten?
Temperatur der Lebensmittel?
Grillrost oder Gußplatte?
Edelstahl oder Gusspfanne?
Grill oder Backofen?
Offener Rost oder geschlossene Grillkammer?
Kalter OStwind oder Windschutz?

Betrachte die Zeitangaben nur als Richtwerte, mach Deine eigenen Erfahrungen mit Deinem eigenen Werkzeug, das ist Natur und kein Planspiel.

LG
Chris

Es kommt immer darauf an wie das Setup ausssieht, und eigentlich ist das Gericht fertig wenn man die richtige gewünschte Kerntemperatur erreicht hat
 
Oben Unten