• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zündprobleme beim Q300

olli63

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und entschuldige mich schon vorab für "blöde" Fragen.
Seit einer Woche habe ich einen neuen Q300 aus Dänemark bei mir im Garten stehen. Kaufpreis bei Davidsen incl. Pizzastein Warmhalterost Reinigungsbürste, Fisch/Gemüsehalter und den beschichteten Hähnchenhalter EUR 464,00. Die Umrüstung des Gasanschlusses (EUR 20,35 incl.Porto) habe ich durch eine Fachfirma in Viersen machen lassen, so das ich jetzt den dänischen Brenner mit 39 mBar an deutsche Flaschen anschliessen kann (1,5kg /h).
In der Bedienungsanleitung lese ich das zum zünden der äußere Brenner eingeschaltet wird und gezündet wird. Versuche ich das bei meinem Grill höre ich das Gas stömen, sehe den Zündfunken aber der Brenner zündet nicht. Wenn ich den Grill mit dem mittleren Brenner zünden möchte funktioniert es sofort.
Der äußere Brenner wird dann wenn ich ihn dazu schalte auch sofort durch den Inneren entzündet. Eigentlich steht es in der Anleitung genau anders herum. Ist das schlimm oder evtl. sogar gefährlich den Grill so zu zünden? Ich schalte den inneren Brenner zum indirekten Grillen natürlich dann wieder aus.

Danke für euere Antworten
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Einfach so weitermachen!

Gab in letzter Zeit mehrere die das Problem hier gepostet haben,

bei allen funktioniert es genau entgegen der Anleitung.

Könnte also schlicht ein Fehler in der Anleitung sein, kann z.B. bei der Übersetzung passiert sein.
Da ist doch normal auch die Bedienungsanleitung in englisch dabei,
hat schon mal einer geschaut was da steht?
 

Röllchen

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Mei meinem Q300 aus :flagge2: steht in der Anleitung, dass zuerst der kleine und wenn dieser brennt, der große Brenner gestartet werden soll. Also genau so, wie es bei dir funktioniert. ;)
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Q300Anleitung.jpg
 

Anhänge

  • Q300Anleitung.jpg
    Q300Anleitung.jpg
    140,8 KB · Aufrufe: 304
OP
OP
O

olli63

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Update

Mei meinem Q300 aus :flagge2: steht in der Anleitung, dass zuerst der kleine und wenn dieser brennt, der große Brenner gestartet werden soll. Also genau so, wie es bei dir funktioniert. ;)
Ok, das beruhigt ein wenig, aber warum seht bei dir etwas anderes in der Bedienungsanleitung als bei mir und auch bei der im Netz erhältlichen Anleitung wir immer der äußere Ring zuerst gezündet?
Dank auch an .. so stehts bei mir auch
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
O

olli63

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Die englisch/amrikanische Bedienungsanleitung beschreibt es genau so:
Push in the large control knob for the outside burner and turn it to START/HI (4).
E1) Q300 with push-button ignition: Push the ignition button so that it clicks and ignites
the burner (5).
 

Tranabo_bjoern

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich zünde immer den inneren zuerst, dann geht der Ringbrenner selber an, wenn das Ventil geöffnet wird.

Ich habe einen deutschen Q300 und einen dänischen Q200. Der dänische Grill hat einen Druckminderer für 30 mbar. Das Zündverhalten und die Temperatur war nie ein Problem.
 

Röllchen

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Asche auf mein Haupt. Ich muss mich korrigieren. Habe gerade noch mal nachgeschaut.
Es soll tatsächlich erst der äußere Brenner gestartet werden. :eeek:

Mache ich aber schon immer andersherum und es funktioniert prima.





Und ich hätte wetten können, dass...:pie:
 

Wete

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich sag mal so: Bei zwei (in Worten: 2) Brennern ist die Anzahl der Möglichkeiten ja relativ überschaubar. Einfach ausprobieren, was besser funktioniert (das schafft man locker an einem freien Nachmittag), merken, hier posten.

Ich zünde immer den äußeren Brenner zuerst, obwohl es in meiner (deutschen, 2012er) Anleitung anders steht. Hier im Forum hab' ich mal gelesen, dass es über den äußeren Brenner zuverlässiger ist, und bei mir funktioniert es einwandfrei.

Falls es generelle Zündprobleme gibt, muss man die Nadel, an der der Funken überspringt (bzw. überspringen sollte) ganz leicht in ihrer Position korrigieren, also gegen den Brenner richten.

Wete
 

MaxxEnergy

Veganer
5+ Jahre im GSV
hi,

wie weit muss den Pin biegen 1-2 mm?

Bei mir ist Zünden auch immer Glückssache. Selten beim ersten mal. Dann wieder pausieren bis sich das Gas verflüchtigt und wieder versuchen. Egal ob ich es mit dem Äußeren oder mit dem Inneren Brenner versuche.
 
Oben Unten