• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zwiebel frisch für streichfähige Mettwurst ?

nuscht nich

Putenfleischesser
Guten Abend Freunde der Wurstkunst,

irgendwie habe ich noch immer nicht mein Rezept für Braunschweiger gefunden.
Ich würde gern mal Zwiebel mit ranmachen.
Was meint Ihr, kann ich auch frische Zwiebel mitwolfen? Oder wird das schief gehen?
Die Wurst braucht ja doch schon 1 Woche von der Herstellung bis zum Verzehr. (zumindest bei mir)

Gruß
nuscht nich
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Gedünstete Zwiebeln gehen auf jeden Fall.

Ich hatte in meiner Kochmettwurst immer rohe Zwiebeln, die ja dann eingekocht werden. Letztes Jahr hatte ich das erste Mal ein paar Gläser, die nach über einem Jahr schlecht geworden sind. Meine Suche hat ergeben, dass das an den rohen Zwiebeln liegen könnte.
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Hallo Markus,

ich wollte die Braunschweiger roh lassen.
Also im Darm und geräuchert.
Okay :)

Also wie Rohesser/Pfefferbeißer?

Dann würde ich trotzdem mit frischen Zwiebeln aufpassen, da du mit denen viel Feuchtigkeit in die Wurst gibst.
 

Schönwetter-Angler

Der Salami-Papst & Opa Rüdiger
5+ Jahre im GSV
Würde ich nicht machen, kann sein, dass die Wurst sauer wird und die Zwiebeln das Gären anfangen.
Wenn Du Zwiebelgeschmack willst, dann nimm Zwiebelpulver. Teste Dich grammweise an Deinen Geschmack heran.
 

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
Ich meine, das @Utti da schon mal schlechte Erfahrungen gemacht hat.
Ich find auf die schnelle den Thread nicht.
Aber da war mal was.
Ich verwende auch lieber Granulat oder Pulver, bzw. wenn frische Zwiebel, dann dünste ich sie durch.


grüssle
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Ich meine, das @Utti da schon mal schlechte Erfahrungen gemacht hat.
Ich find auf die schnelle den Thread nicht.
Aber da war mal was.
Ich verwende auch lieber Granulat oder Pulver, bzw. wenn frische Zwiebel, dann dünste ich sie durch.


grüssle
Ja, das war wie bei @Markus . Da sind mir die Gläser hochgegangen.
Wenn du die Wurst hinhängen willst, würde ich das auch nicht machen mit den frischen Zwiebeln. Ich mache fr. Zwiebeln an Bregenwurst dran, aber die wird nach 3x Räuchern dann eingefroren.
Ich würde auch Zwiebelpulver nehmen.
 
OP
OP
N

nuscht nich

Putenfleischesser
danke liebe Kollegen,
dann werde ich mir Zwiebelpulver besorgen und ne Testwurst basteln.
Habt Ihr eine grobe Richtschnur wieviel Gramm Pulver wieviel frischer Zwiebel entspricht?
Oder was meint Ihr, mit wieviel Gramm wäre empfehlenswert für streichfähige Mettwurst?

Gruß
nuscht nich
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★

Guck dir mal das Rezept von Opa Jochen an. Eigentlich haben die Rezepte Hand und Fuß. Probiert habe ich das noch nicht.
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Stimmt, die sind alle stimmig und gut umzusetzen. Nur bei den Kümmelmengen muss man etwas zurückrudern wenn man nicht gerade aus Thüringen kommt :-D
Da hab ich jetzt nicht so drauf geachtet. Aber 15 g Zwiebelpulver ist auch schon ne Ansage.
Bei Lutz seinem Bockwurst Rezept kamen glaube ich fünf Gramm Zwiebelpulver dran, da dachte ich erst: okay. Hat aber gepasst.
 
Oben Unten