• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

1,5 KG Lammkeule

bacboy

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin moin,

ich wollt am Wochenende in der Roti ne Lammkeule zaubern und frage mich gerade, was man da besten für eine Marinade zaubert, aber viel wichtiger ist, wie lange soll ich das gute Stück in der Marinade ziehen lassen???

Habt ihr nen Tip? Die Lammkeule liegt hier schon bereit zum vorbereiten.


Danke und Gruß


Bacboy
 
Zuletzt bearbeitet:

Axolis

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Bei Lamm find ich Minze toll oder Zimt.
Vanille ist auch toll. Zur Zeit verwende ich statt Vanille oft Tonkabohne.

VG
Axolis
 

Axolis

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
OP
OP
bacboy

bacboy

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
OP
OP
bacboy

bacboy

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Bei Lamm find ich Minze toll oder Zimt.
Vanille ist auch toll. Zur Zeit verwende ich statt Vanille oft Tonkabohne.

VG
Axolis

Das mit Minze & Zimt klingt auch nicht schlecht, aber es ist für mich die erste Lammkeule und daher ein wenig zu gewagt, werde es aber bestimmt noch mal probieren!

Danke & Gruß

Bacboy
 
OP
OP
bacboy

bacboy

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich noch mal...

Wie sollte ich denn am besten eine Soße zum Lamm zubereiten?
Macht es da Sinn den Saft der in die Auffangschale tropft weiter zu verwenden?? Wenn ja, wie stelle ich es am besten an?

Gemüsebrühe, Rosmarin und Knoblauch in die Konics geben und anschließend den Inhalt andicken???
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Wenns denn unbedingt ne Marinade sein soll, würd ich einfach nur Öl, Pfeffer, Salz, Knoblauch und Kräuter mit einander vermischen. Man kann aber genausogut trocken würzen.

Was die Sauce betrifft, würde ich die gleichen Zutaten, die man auch für einen Fond verwendet, in die Auffangschale geben. Hinterher einfach durch ein Sieb gießen, evtl. etwas reduzieren, andicken und nach belieben abschmecken. Schon hast Du ne Sauce.
 

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
vielen Dank für den Link bzw. Tip, genauso werde ich jetzt am We probieren und noch mal nen Feedback geben!

Dann mal viel Spaß beim Grillen! :) Ach ja, das Rezept ist aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Die hatten mal einen schönen Bericht über Wintergrillen auf einer Weberkugel gemacht. Als Vorspeise zur Lammkeule gabs kurzgegrillte Kalbsleber am Spieß.

Mit Soßen kenn ich mich nicht aus, aber DonGeilo hat ja schon geantwortet.

:prost:
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Bei der Zubereitung der Soße rühre ich die Stärke vorher in einem Klecks kalter (saurer) Sahne an.
Dann klumpt es nicht,
im Gegensatz zum Einstreuen des Stärkepulver in den heißen Fleischsaft.

Gruß
Peter
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Bei der Zubereitung der Soße rühre ich die Stärke vorher in einem Klecks kalter (saurer) Sahne an.
Dann klumpt es nicht,
im Gegensatz zum Einstreuen des Stärkepulver in den heißen Fleischsaft.

Gruß
Peter
Mit kaltem Wasser gehts auch und das hat man ja eigentlich auch immer da.

Aber meistens mache ich ne Mehlschwitze.
 
Oben Unten