• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

2. Adventsessen - Gänsekeule mit Maronenknödel

tom311

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Freunde des Gaumenschmauses,

nachdem wir erst letzte Woche zum 1. Advent ein schönes Essen gegeben haben, (http://www.grillsportverein.de/forum/threads/kleines-aber-feines-adventsmenue.178391/)
bin ich auf die Idee gekommen für jeden Adventssonntag mal etwas dem Anlass entsprechendes zu machen.

Diese Woche war Gänsekeule mit Maronenknödel und Rotkraut auf unserem Speiseplan.

Aber seht selbst:

Hier im Groben die Zutaten für die Gänsekeulen.
Die Maronen in der Dose, hatte sie in der Provence mitgenommen,
taugen allenfalls für eine Cremesuppe.
Die sind viel zu weich, als das man die glacieren könnte.

Gänsekeule – 02.jpg


Keulen rundrum im ausgelassenen Gänsefett anbraten.

Gänsekeule – 04.jpg


Daneben aus Ingwer, Trockenpflaumen Wasser und Rotwein eine Reduktion für die Sauce herstellen.
Den Ingwer wieder entfernen bevor es in die Sauce geht.

Gänsekeule – 06.jpg


Zwiebel, Wuzelgemüse etc. anbraten und mit der Reduktion angiessen.

Gänsekeule – 07.jpg


Gansekeulen mit den Äpfeln, dem Zitronenabrieb und den Gewürzen zurück in den Topf.
Jetzt das Ganze bei 140°C O/U Hitze für ca 1,5 Std in den BO.

Gänsekeule – 10.jpg


In der Zwischenzeit kann man die Knödel vorbereiten.
Mehlige Kartoffeln abkochen.

Gänsekeule – 11.jpg


Heiss durchpressen.

Gänsekeule – 13.jpg


Mit Eigelb und Mehl gut gewürzt zu einem homogenen Teig verkneten.

Gänsekeule – 14.jpg


Dann mit einer Marone in der Mitte zu Knödel formen und im gesalzenen Wasser ziehen lassen.
Kleiner Tipp: Etwas Mondamin im Kochwasser verhindert das auseinanderfallen der Knödel.

Gänsekeule – 15.jpg


Der Herr Hengstenberg hat extra Rotkraut fü uns gekocht das ich nur noch etwas verfeinert hab. :D

Gänsekeule – 12.jpg


Die Sauce noch durchs Sieb ziehen, einreduzieren und abschmecken.

Und hier das Tellerbild.

Gänsekeule – 16.jpg


Dessert wird wie meistens getrunken. :anstossen:
Die Küche ist zum Glück auch schon wieder vorzeigbar.

Ich hoffe es hat euch gefallen.

Für Anregungen und konstruktive Kritik bin ich immer offen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
tom311

tom311

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hab ja glatt noch das Dessert vergessen...

Ossobuco – 19.jpg


:prost:
 

Anhänge

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
OP
OP
tom311

tom311

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Probier mal den Rotkohl selbst zu machen.
Der schlägt die Ware aus dem Glas oder Dose um Längen.
:prost:
Mach ich normalerweise auch lieber.
Zugegeben, war dieses mal zu faul dazu.
Aber gelobe Besserung. :gnade:
 

greenhorn1

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
schönes Essen gezaubert, aber echt scharf wär ich auf den ovalen Bräter. Gut das ich nicht weiß wo dein Haus wohnt.
LG Ro
 

nstyles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Gans heißt Gans weil man sie ganz braten muss!

Nein, im Ernst: Sieht super aus, hätte ich auch gerne gegessen.
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Tom,

sieht sehr appetitlich aus :happa:

:prost:
 
Oben Unten