• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

2. Osso Buco

aguenth

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Hab am Sonntag die Zeit genutzt und mal wieder ein Osso Buco gemacht. Ich habe mich an diesem Rezept orientiert: Rezept
Hat recht lange gedauert, bis es weich war (2,5 Stunden) aber das Ergebnis war sehr gut. Vom Rosmarin und Thymian habe ich frische Zweige reingeworfen und mitgekocht. Ca. eine Stunde vor Schluß die Kartoffeln dazu.

aber, ich lass am besten die Bilder sprechen...

2 Beinscheiben, je ca. 850g, Selleriegrünzeug, 5 Zwiebeln, Knoblauch 5 Karotten 3/4 L Wein 3 Dosen gehackte Tomaten. Salz Pfeffer, Thymian, Rosmarin, später für die Flüssigkeit noch Brühe und Wasser (insgesamt ein halber Lieter)

CIMG2005.JPG


Die 2 Alu-Profile halten Abstand zwischen DOpf und Anzündkamin, sonst gehen die Kohlen im AK wieder aus. :sad: War ne spontane Idee und wird verschönert/weiterentwickelt.

CIMG2006.JPG


CIMG2007.JPG


CIMG2011.JPG


CIMG2012.JPG


CIMG2013.JPG


CIMG2014.JPG


CIMG2015.JPG


CIMG2016.JPG


Vom ersten Osso Buco war meine Frau nicht so begeistert, dieses hier fand sie gut... :dankedanke:
 

Anhänge

  • CIMG2005.JPG
    CIMG2005.JPG
    279,2 KB · Aufrufe: 572
  • CIMG2006.JPG
    CIMG2006.JPG
    245 KB · Aufrufe: 566
  • CIMG2007.JPG
    CIMG2007.JPG
    249,8 KB · Aufrufe: 560
  • CIMG2011.JPG
    CIMG2011.JPG
    268,1 KB · Aufrufe: 569
  • CIMG2012.JPG
    CIMG2012.JPG
    308,5 KB · Aufrufe: 568
  • CIMG2013.JPG
    CIMG2013.JPG
    264,3 KB · Aufrufe: 578
  • CIMG2014.JPG
    CIMG2014.JPG
    310,3 KB · Aufrufe: 559
  • CIMG2015.JPG
    CIMG2015.JPG
    364,5 KB · Aufrufe: 558
  • CIMG2016.JPG
    CIMG2016.JPG
    313,8 KB · Aufrufe: 554

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wenns geauso lecker war wie unseres gestern.... hmmmm:prost:
 

fastride

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr lecker, und das Rezept ist auch sehr gut. Vor allem die lange Schmorzeit bei tiefen Temperaturen ist entscheidend. Im Netz kurrsieren Horrorrezepte mit 1 Stunde bei 180°C und ähnliches.

Ich nehme allerdings nur säuerlichen Weisswein, dann schmeckt es imho etwas "spriziger" und hat nicht die (auch sehr leckere) Schwere des Rotweines.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten