• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

2021: Broil King Baron / Regal 590 oder etwas anderes?

zakazak

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich habe bisher einige Jahre und sehr sehr viele Stunde auf dem Weber Q3200 verbracht.Grundsätzlich ein sehr toller Grill.
Ich möchte mir wegen einem Umzug nun aber etwas neues anschaffen und dabei vielleicht gleich die paar Kritikpunkte des Q3200 beseitigen.
Diese wären:
  • Grillfläche etwas zu klein für mehrere Gäste
  • Grillfläche zu klein um ordentlich viel/groß indirekt zu grillen (z.B. mehrere längen Ribs)
  • Es ist sehr schwer eine niedrige Temperatur konstant zu halten (z.B. 90 Grad)
  • 2 Brenner sind zu wenig bzw. die Brenneranordnung nicht optimal
  • Herabtropfendes Fett neigt oft zur Flammenbildung
Also habe ich heute mal ein paar Stunden damit verbracht Griller zu vergleichen und bin auf den "Broil King Baron 590 bzw. 520" gestoßen.
Ordentliche Grillfläche, viele Features, nette Optik.. insgesamt scheint es ein gutes Paket zu sein.
Dann gäbe es aber noch den Regal 590.

1. Worin besteht der Unterschied zwischen dem Baron 590 und dem Baron 520 (beides 2021 Modelle)?
2. Worin besteht der Unterschied zwischen dem Regal 590 und dem Baron 590 (beides 2021 Modelle)?
3. Ist der Brennraum beim Öffnen des Deckels beleuchtet? Das ist ein sehr tolles Feature beim Weber Q3200.
4. Gibt es noch Empfehlungen zu Alternativen für max. 1.500€?

Hier noch falls relevant:
-------------------------------------------------
WO wird gegrillt?:
Dachterrasse

WO steht der Grill?:
Dachterrasse hinter einer Mauer ab links/rechts/vorne/oben frei.

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
Früher 4-7x pro Woche. Heutzutage bin ich mehr in der Küche unterwegs. 2x pro Woche?

WIE soll gegrillt werden?:

[ 70 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 15 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 15 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 0 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 75 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 15 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 0 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
Beleuchtung der Grillkammer bei offenem Deckel ist sehr sexy.

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
2 Erwachsene wobei ich oft genug Koche um auch am nächsten Tag davon essen zu können.
Ggf. mit Gästen insgesamt 4-6 Leute.

Wie hoch ist dein BUDGET?:
max +1.500€

Worauf lege ich Wert:
Langlebig
Ganz wichtig Ersatzteile
Sollte nicht klapprig rumstehen.
 

Wolfeiso

Dauergriller
Wenn du für dein Budget einen Regal 590 bekommst - take it! - ich bin seit Jahren sehr zufrieden mit der Büchse. Innenbeleuchtung kannst du nachrüsten (siehe BroilKing Pimp Thread) falls der 2021er das nicht hat.

Der Regal ist tiefer als der Baron, der Regal hat keine Strebe im Stand..

Aber techn. Daten kannst du auf der BK Site vergleichen.. - ansonsten hat der Regal alles, was man braucht - und ist ein echter Rocker!
 
OP
OP
Z

zakazak

Militanter Veganer
Der Regal 590 ist allerdings auch 300-400€ teurer als der Baron 590.
Ich konnte aus der techn. Beschreibung allerdings keinen bedeuteten Mehrwert herauslesen?
1KW mehr Leistung beim Regal, dafür auch ein größerer Raum der beheizt werden muss.


Der 520 ist im prinzip der 590 ohne seitenkochenplatte und ohne spieß. Auch eine interessante option finde ich.
 

Wolfeiso

Dauergriller
Ja, aber beim Gasgrill ist mehr Fläche nur durch mehr Fläche zu ersetzen - du kaufst dir einen Grill für 1,5k€ - wie oft machst du das? Spiess benutz ich selten, aber ich bin froh ihn zu haben - Seitenkocher auch selten, aber auch froh ihn zu haben - evtl tausch ich ihn gegen die Sizzle - aber nur, wenn er auf der anderen Seite erhalten bleibt. Mal sehen, ab wann ich dafür nicht mehr zu „faul“ bin bzw. Zeit habe.

Das ist aber Einstellungssache - ich kauf lieber blos einmal, bevor ich micht in den Hintern beiss, weil ich irgendwas vergessen hab...
 

Pfeffi77

Militanter Veganer
Der Regal 590 ist allerdings auch 300-400€ teurer als der Baron 590.
Ich konnte aus der techn. Beschreibung allerdings keinen bedeuteten Mehrwert herauslesen?
1KW mehr Leistung beim Regal, dafür auch ein größerer Raum der beheizt werden muss.


Der 520 ist im prinzip der 590 ohne seitenkochenplatte und ohne spieß. Auch eine interessante option finde ich.

Was ich nicht verstehe, wie passen dein Budget von max. (!) 1.500€ und ein Regal 590 zusammen, denn der geht erst bei 2.000€ los. Und mit Rabatten muss man derzeit nicht wirklich kalkulieren.

Ansonsten ist der Regal einfach eine Klasse über dem Baron angesiedelt, und manche Features wie Edelstahlgussroste gibts nur für den. Außerdem haben einzelne Komponenten länger Garantie als beim Baron. Serienmäßig hat aber auch der keinen beleuchteten Deckel, und das Nachrüsten ist auch nicht mal eben so gemacht. Alternative ist ne Lampe, die man an den Griff schraubt, die gibts dann auch für den Baron.

Einen der größten Nachteile hat der Baron 2021 mit seiner neuen Aludruckgusswanne aber ausgemerzt. Knöpfe sind jetzt auch beleuchtet (wenn man denn darauf steht), und die Strebe kann man auch getrost weglassen, sofern man das Teil vor jedem Gebrauch nicht aus der Garage zerrt.
 
OP
OP
Z

zakazak

Militanter Veganer
Was ich nicht verstehe, wie passen dein Budget von max. (!) 1.500€ und ein Regal 590 zusammen, denn der geht erst bei 2.000€ los. Und mit Rabatten muss man derzeit nicht wirklich kalkulieren.

Ansonsten ist der Regal einfach eine Klasse über dem Baron angesiedelt, und manche Features wie Edelstahlgussroste gibts nur für den. Außerdem haben einzelne Komponenten länger Garantie als beim Baron. Serienmäßig hat aber auch der keinen beleuchteten Deckel, und das Nachrüsten ist auch nicht mal eben so gemacht. Alternative ist ne Lampe, die man an den Griff schraubt, die gibts dann auch für den Baron.

Einen der größten Nachteile hat der Baron 2021 mit seiner neuen Aludruckgusswanne aber ausgemerzt. Knöpfe sind jetzt auch beleuchtet (wenn man denn darauf steht), und die Strebe kann man auch getrost weglassen, sofern man das Teil vor jedem Gebrauch nicht aus der Garage zerrt.

Der Regal 590 wäre eine Option wenn sich der Aufpreis wirklich auszahlt.
Bei vielen Produkten ist es so, dass ab irgendeinem Niveau jeglicher Aufpreis zwar noch eine Verbesserung bringt, das Verhältnis zwischen Aufpreis und Verbesserung aber mit zunehmenden Preis immer schlechter wird.

Das keine der Grills eine Beleuchtung hat finde ich echt Schade. Das Feature liebe ich an einem Q3200 beim Grillen im Winter oder Abends/Nachts. Ich kann mir inzwischen gar nicht mehr vorstellen ohne dem zu grillen :D

Um vielleicht noch auf die von dir aufgezählte Unterschiede zu kommen. Für mich persönlich:
- Edelstahlgussrost ist für mich kein muss
- Längere Garantie ist nice to have aber würde den Preisunterschied für mich nicht rechtfertigen
- Strebe im Unterbau hätte ich gerne entfernt. Griller steht nur auf der Dachterrasse
- Beleuchtete Knöpfe benötige ich nicht
 

Nixblicker

Grillkaiser
Ich finde den neuen Baron echt gut gelungen mit vielen neuen Features.
Screenshot_20210518_203046.jpg

Der Regal ist halt einfach massiver gebaut. Hat eine höhere Qualitätsanmutung und ich finde die tiefere Grillfläche auch echt gut.
 

Zemp

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Der Regal 590 wäre eine Option wenn sich der Aufpreis wirklich auszahlt.
Bei vielen Produkten ist es so, dass ab irgendeinem Niveau jeglicher Aufpreis zwar noch eine Verbesserung bringt, das Verhältnis zwischen Aufpreis und Verbesserung aber mit zunehmenden Preis immer schlechter wird.

Das keine der Grills eine Beleuchtung hat finde ich echt Schade. Das Feature liebe ich an einem Q3200 beim Grillen im Winter oder Abends/Nachts. Ich kann mir inzwischen gar nicht mehr vorstellen ohne dem zu grillen :D

Um vielleicht noch auf die von dir aufgezählte Unterschiede zu kommen. Für mich persönlich:
- Edelstahlgussrost ist für mich kein muss
- Längere Garantie ist nice to have aber würde den Preisunterschied für mich nicht rechtfertigen
- Strebe im Unterbau hätte ich gerne entfernt. Griller steht nur auf der Dachterrasse
- Beleuchtete Knöpfe benötige ich nicht
Braunrot das Weber Grifflicjt ran und gut ist 😂👍
 

RolandWa

Militanter Veganer
Broil King war bis heute meine erste Wahl... ABER: Aufgrund aktueller Unfähigkeit(en) bei Broil King, kundenfeindlicher Kommunikation betreffend Lieferzeiten (falls man denn überhaupt eine Antwort bekommt), zunehmend nachlassender Qualität wie man hier nachlesen kann (na klar muss COVID für alles herhalten), aktueller schlechter Eersatzteilversorgung etc etc rate ich - meine persönliche Meinung - aktuell klar von Broil King ab und beschäftige mich gezwungener Maßen auch mit Alternativen wie z.B. Napoleon. Mal sehen, was es wird...
 

Feuerteufel80

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Anfangs wollte ich mir einen Baron 590 kaufen. Als ich ihn live neben dem Regal sah wollte ich ihn nicht mehr. Der regal wirkt deutlich massiver. Ich habe 1800 bezahlt. Das war schon ein guter Preis. Für 1500 höchstens gebraucht zu bekommen.
Ich besitze auch einen Napoleon rogue 525xt. Da kommst du eher hin mit dem Budget. Wobei meiner Meinung nach der Mehrpreis gerechtfertigt ist. Der regal heizt viel schneller auf bis knapp 400 Grad. Brutale Hitze. Würde ihn jederzeit wieder kaufen. Optional kann man nachträglich auch ne sizzle zone einbauen.
 
Oben Unten