• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

3 zur Auswahl Budget ohne Zubehör bis 1500€

tohabi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
nach vielen Für und Wieder bin ich bei 3 Grills hängen geblieben. Ich interessiere mich für den Weber Genesis 330, den Napoleon LEX 485 und den Broilking Sovereign 90. Der Weber hat die Searstation aber ohne BB. Der Broilking den BB aber keine Slizzle Zone oder Searstation. Der Napoleon im Prinzip alles, dafür hat der Broilk. den Rot.Spieß dabei.

Viele meiner Kollegen schwören ja nur auf Weber.. ich hatte mal einen Kugelgrill, aber sonst noch nichts von der Firma. Ist da was dran? Welchen würdet ihr von den 3 empfehlen. Ich weiß Zubehör usw ist eine persönliche Entscheidung, aber wie sieht aus mit der Qualität einmal bezüglich des Grills, aber auch des grillens selbst aus? Hebt sich da einer hervor oder fällt stark ab (Ich will nicht alle 2 Jahre einen neuen Grill kaufen)

Vielen Dank
 

achema

Metzger
Also ich schwöre auch auf Weber.
Habe selber den Genesis E330 seit ca. 2 Jahren und bin immer noch begeistert von dem Grill und den Grillergebnissen.

Zu den anderen kann ich nicht viel sagen, denke aber das man ab einer gewissen Preisklasse nicht mehr all zuviel falsch machen kann.

Sowohl Napoleon als auch Broilking sind Markengeräte die häufig hier im Forum zum Einsatz kommen.

Also, Du hast die Qual der Wahl!;-)
 

Maler

Militanter Veganer
Ich habe u.a. den E-330 und muss sagen, ein perfektes Gerät!

Im Endeffekt ist es eine Glaubensfrage.
Ich habe nur Weber und wüßte nicht warum ich daran was ändern sollte.

Und mal ehrlich, in der Preisklasse, ob der Grill jetzt 100€ mehr oder weniger kostet ist doch echt egal.

Gruß Alfred :anstoßen:
 

Michi-81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich schwöre auch auf Weber... hatte erst nen Santos bin dann aber auf Weber umgestiegen.

Hab mir nen Summit rausgelassen der kostete das vielfache vom Santos aber ich habe den Umstieg nicht bereut.

Garantietechnisch bist da auch gut mit dabei... Je nach Teil bis zu 25 Jahre.
 
OP
OP
T

tohabi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Wenn du beim Händler höflich fragst sollte der LEX485 für 1500 drin sein ;-)
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/lex-me-am-ar-da-isser.182266/#post1440674


Der LEX hat 25 Jahre Garantie, wer gibt sowas wenn das Produkt nur 2 Jahre hält?


Th.
Der Lex 485 kostet doch immer 1499€? Das Zubehör das du dazu bekommen hast natürlich nicht eingerechnet. Wo hast du denn gekauft? Wenn man das immer dazu bekommt kaufe ich dort auch :-)
Weiß einer wie das mit Broilking ist. Ich habe gelesen das jetzt Ende März neue Modelle kommen sollen und der Sovereign 90 gar nicht mehr dabei ist. Ich möchte natürlich kein Auslausfmodel kaufen.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Der LEX (die Serie) ist klasse, damit machst du nix verkehrt.

:prost:
 
OP
OP
T

tohabi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Den kenne ich gar nicht? Der ist nicht im Prospekt. Unser Obi hat auch keine Grills von Broilking. Ich bin bei dem Preis auch etwas skeptisch. Die ganze Ausstattung wie ein Gerät das sonst viel mehr kostet, aber woran wird da gespart? Ich bin nicht umsonst in dem Preissegment gelandet. Ich will was anständiges was eben nicht nur die Ausstattung, sondern auch die Qualität betrifft.
 

Michi-81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Den kenne ich gar nicht? Der ist nicht im Prospekt. Unser Obi hat auch keine Grills von Broilking. Ich bin bei dem Preis auch etwas skeptisch. Die ganze Ausstattung wie ein Gerät das sonst viel mehr kostet, aber woran wird da gespart? Ich bin nicht umsonst in dem Preissegment gelandet. Ich will was anständiges was eben nicht nur die Ausstattung, sondern auch die Qualität betrifft.
Ohne den Broil King Baron zu kennen wäre ich da auch etwas vorsichtig.
Wie gesagt hatte ich einen Santos Mali Preisklasse um die 600 € 4 Hauptbrenner ein Backburner ein Seitenbrenner und bei ebay mit ganz viel Zubehör für knappe 600€ gekauft.

für das Geld ein vernünftiger Grill mit ein paar macken und nachteilen aber mehr nicht. Es ist kein Schnäppchen und Günstig ist der auch nicht.

Gut bei Weber zahlst halt 25% für den Namen aber wenn man das abzieht bekommste nen ganz anderen Grill als für 500 €

Das sind meine erfahrungen, wie gesagt aber nicht mit Broil King

Wenn du das Geld hast und es dir nicht weh tut dann kauf was gescheides.
Da wirst du länger dran freude haben.

Schau doch mal beim Grillfachgeschäft vorbei evtl kannst die da auch mal in aktion sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Die Broil Kings sind schon was gescheites ... hab mir die ja auch angesehen und die Quali ist gleichauf mit den Napi`s (Weber hab ich mir nicht groß angesehen, daher hierzu keine Aussage).

Broil-King, Napi oder Weber sind alles feine Geräte.
 
OP
OP
T

tohabi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Broilking sind sicher gescheite Geräte, aber warum ist der Baron im Prinzip ausgestattet wie der Signet 90 oder 20 und kostet aber viel weniger? Das kann doch nur zu Lasten des verwendeten Materials gehen, sonst würden die sich doch selbst Konkurrenz machen.
 

Feuergott

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Broilking sind sicher gescheite Geräte, aber warum ist der Baron im Prinzip ausgestattet wie der Signet 90 oder 20 und kostet aber viel weniger? Das kann doch nur zu Lasten des verwendeten Materials gehen, sonst würden die sich doch selbst Konkurrenz machen.
Die Baron-Serie ist eine neue Einstiegsserie von BK, die aber wohl nur für Baumärkte gedacht ist. Was ich jetzt so mitgekriegt habe wird an der Wanne gespart (Körper nicht gesamt aus Aludruckguss), Seitenteile kein Edelstahl sondern lackiert, etc..
Bitte vergleiche nicht das Baumarkt-Modell mit den Fachhandelmodellen. Die Barons sind sicher nicht schlecht, aber es gibt auch bessere von BK.

Ich werfe von BK einfach noch die Regal-Serie mit ins Rennen. Der 490 ist ein super Gerät! Würde ich mir immer wieder kaufen!!!
 
OP
OP
T

tohabi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das dachte ich mir. Ich will nicht darüber urteilen ob das jetzt gut ist (oder nicht wirklich schlecht), aber es ist genau das was ich nicht möchte. Ich will mir einen Grill kaufen auf dem beide Seiten stimmen.. Leistung und Quali. Deswegen gebe ich gerne etwas mehr aus.. soll ja nicht nur für 2 Sommer sein.
 

tbone70

Dauergriller
Die Baron-Serie ist eine neue Einstiegsserie von BK, die aber wohl nur für Baumärkte gedacht ist. Was ich jetzt so mitgekriegt habe wird an der Wanne gespart (Körper nicht gesamt aus Aludruckguss), Seitenteile kein Edelstahl sondern lackiert, etc..
Bitte vergleiche nicht das Baumarkt-Modell mit den Fachhandelmodellen. Die Barons sind sicher nicht schlecht, aber es gibt auch bessere von BK.

Ich werfe von BK einfach noch die Regal-Serie mit ins Rennen. Der 490 ist ein super Gerät! Würde ich mir immer wieder kaufen!!!
Klar sind die Seitenteile vom Baron nicht aus Edelstahl, sondern aus Druckguß - sehr massiv. Das kommt schon fast an einen Weber Genesis heran.

Zudem wird der Grill nur in Deutschland als Obi-Baumarktgerät verkauft. In anderen Ländern ganz normal im Fachhandel (USA, Kanada, UK).

Klar ist ein Regal noch einen Tick hochwertiger, kostet aber auch das Doppelte. Ich kauf mir für die ersparten 700 Euronen lieber richtig gutes Fleisch (z.B. Dry Aged).
 

tbone70

Dauergriller
Broilking sind sicher gescheite Geräte, aber warum ist der Baron im Prinzip ausgestattet wie der Signet 90 oder 20 und kostet aber viel weniger? Das kann doch nur zu Lasten des verwendeten Materials gehen, sonst würden die sich doch selbst Konkurrenz machen.
Klar machen die sich selber Konkurrenz. Aus dem Grund wird es ja auch nur über den Baumarkt (Obi) verkauft. Hier macht es halt die Masse.

Im übrigen hat BK die Produktion für die günstigeren Geräte nicht nach Fernost ausgelagert. Produziert wird der Baron in USA und Kanada.
 

Feuergott

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Klar sind die Seitenteile vom Baron nicht aus Edelstahl, sondern aus Druckguß - sehr massiv. Das kommt schon fast an einen Weber Genesis heran.

Zudem wird der Grill nur in Deutschland als Obi-Baumarktgerät verkauft. In anderen Ländern ganz normal im Fachhandel (USA, Kanada, UK).

Klar ist ein Regal noch einen Tick hochwertiger, kostet aber auch das Doppelte. Ich kauf mir für die ersparten 700 Euronen lieber richtig gutes Fleisch (z.B. Dry Aged).
Tohabi will sich aber einen Grill aus dieser Preisklasse kaufen. Von daher schlage ich ihm einfach noch eine Alternative vor.

Beim Baron ist der Preis schon heiß, aber auch andere Grills haben ihre Daseinsberechtigung.
 

tbone70

Dauergriller
Wenn Du 1.500 ausgeben möchtest, dann würde ich den

Napoleon Gasgrillstation aus der LE-Serie (LE485RSIBPK) in schwarz (gibt es auch in Edelstahl) nehmen.

Hier mal die Daten:
•Hauptgrillfläche mit 3 Edelstahl-Rohrbrennern
•Infrarot Heckbrenner für den Grillspieß
•Sizzlezone TM (rechte Seitenfläche)
•Eiskübel und Schneidebrett (linke Seitenfläche)
•Seitenablagen mit Besteckhaltern
•weiträumige Haube
•schwarz porzellan-emailliert
•Gusseiserne Wavegrillroste für konstante und hohe Temperaturen
•Großes und übersichtliches Grillthermometer
•Unterschrank mit zwei Türen für reichlich Stauraum
•Türen schwarz porzellan-emailliert
•Halogen Innenbeleuchtung (12 Volt)
•I-Glow (beleuchtete Gasregler)
•4 hochwertige Lenkrollen, 2 davon feststellbar
•Gestell verzinkt und pulverbeschichtet
•10 Jahre President Silver Garantie
Der Grill in Zahlen:

•Gesamtleistung: bis zu 22,2 kW
•3 dickwandige Edelstahl-Brenner (4,8 kW)
•Keramik Infrarot Seitenbrenner (3,8 kW) ca. 24x37 cm
•Keramik-Heckbrenner (4 kW)
•Außenmaß (cm): B 155 x H 121 x T 68
•Grillfläche ca. 69x46 cm
•Gewicht 81 kg

Das Teil macht richtig Spaß. Habe ich mal bei einem Grillkurs benutzen können und hat mir besser gefallen als der Weber Genesis.
 
Oben Unten