• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

32 Kilo Pulled Pork für den Geburtstag eines Freundes

Kinglui

Metzger
Servus zusammen,
ich habe schon lange keinen eigenen Beitrag ins Forum mehr gepostet und habe mir gedacht es wird wieder Mal Zeit. Anlass ist der Geburtstag eines guten Freundes, der mich gebeten hatte das Grillen zu übernehmen.
Angedacht war Pulled Pork. Also mal das Fleisch beim MdV vorbestellt. 4 Schweineschultern sollten es sein.
Da ich leider Gottes zu spät mit dem Bestellen war, hab ich die Schultern erst am Tag des Grillen gekriegt. Normalerweise lasse ich das Fleisch 1 - 2 Tage lang mit der Marinade (Scharfer Senf + Rub) ziehen. Dieses mal war es leider nur ein halber Tag, was dem Geschmack meiner Meinung nach keinen Abbruch getan hat.
Also hier mal die Hauptdarsteller:
IMG-20160428-WA0013.jpg

Jede Schulter hatte so sieben bis acht Kilo Kampfgewicht.
Die Haut mit dem Fettdeckel wurde großzügig entfernt und die Schultern anschließend mit scharfem Senf bestrichen. Anschließend kam die Gewürzmischung (selbst gemachtes MD) drauf.
IMG-20160428-WA0022.jpg
Das Fleisch wurde zum Ruhen 3 Stunden lang auf die Seite gestellt damit es auf Umgebungstemperatur kommt und die Gewürze wenigsten ein bisschen einziehen.
Meinen WMS habe ich mit nem Sack Brekkis und Aprikosenholz angeschührt.
IMG-20160428-WA0019.jpg
Dann kam auch schon das Fleisch drauf...
IMG-20160428-WA0014.jpg

Erste Lage :muhahaha:
IMG-20160428-WA0015.jpg
Die Haut wurden nun mit der Fettseite auf das gewürzte Fleisch gelegt, damit dieses nicht so austrocknet.
IMG-20160428-WA0018.jpg
IMG-20160428-WA0017.jpg
Und jetzt warten.... (und die Zeit mit nem Weizen überbrücken :D)

In der Zwischenzeit wurde die BBQ Sauce gekocht:
IMG-20160427-WA0009.jpeg

Zutaten waren:
- 6 große Zwiebeln
- 2 Knollen Knobli
- Olivenöl
(alles anrösten)
- 3 Flaschen Ketchup
- 1 Flasche Gewürzketchup
- 4 Flaschen BBQ Sauce
- ein paar Spritzer Worcestersauce
- 1 Flasche Apfelsaft
- 1 Glas Blaubeermarmelade
- 1 Glas Pflaumenmus
- Ahornsirup
- Tomatenmark
- 1/2 Flasche Whisky
- Magic Dust + gemahlene Chillis
- Frischer Rosmarin

Für ne Stunde lang köcheln lassen und die Soße unter gelegentlichen Umrühren eindicken lassen.

Nun zurück zum Fleisch.
Alle 4 - 5 Stunden wurde mal nen Sack Kohlen nachgeworfen um die Kapsel bei Laune zu halten.
20160428_222459 - Kopiert.jpg

Hier mal ein Bild nach ca. 7 Stunden. (Ich entschuldige die schlechte Qualität der Handykamera... Aber in der Nacht um 1 mit der Spiegelreflex rauszudatschen war mir dann echt ein bisschen zu blöd...)

Bild des nächsten Morgens:
20160429_061900 - Kopiert.jpg



Nach 12 Stunden wurde der Fettdeckel entfernt und noch mal ein bisschen Aprikosenholz nachgelegt.
Der Duft war jetzt schon herrlich :-)
20160429_131328 - Kopiert.jpg

Die Schultern wurden jetzt mit der selbstgemachten BBQ Soße bestrichen, damit sie nicht so austrocknen.
20160429_131800 - Kopiert.jpg

DSC_0193.JPG

Deckel drauf und weiter ziehen lassen.
Der Vorgang mit dem Soßenbestreichen wurde nun im 2 Stundenturnus wiederholt.

Nach einer Gesamtgrillzeit von 22 Stunden wurde das Fleisch ein letztes mal mit der BBQ Sauce bestrichen und durfte nun eingepackt in Backpapier noch ein bisschen weiterziehen.

DSC_0199.JPG

Beim Einwickeln sind mir die ersten Fleischteile schon auseinander gefallen :sabber:
Ein letztes mal den Deckel drauf und nochmal 4 Stunden warten.

Ich lass mal die Bilder für sich sprechen...
DSC_0207.JPG
DSC_0206.JPG
DSC_0197.JPG
DSC_0198.JPG
DSC_0196.JPG
DSC_0203.JPG
IMG-20160429-WA0015.jpg
Alleine das Zerlegen und Pullen der Schultern hat fast ne Stunde gedauert. Ein Glück, dass ich hier tatkräftige Unterstützer hatte :thumb1:

Zusammenfassend kann ich sagen, dass nach dieser Aktion immer Schulter für mein Pulled Pork verwenden werde. Unglaublich zart und intensiv im Geschmack. Die Auswirkungen des zu späten Würzens und Rubbens des Fleisches war verschmerzbar. Impfen mit Brühe (was ich dieses mal nicht gemacht habe) ist nicht weiter aufgefallen. Menge der Soße kann bei der Fleischmenge ohne Probleme verdoppelt werden.

Hier noch ein schnelles Handy Pic vom fertigen Burrito.
20160429_204336.jpg


Lecker war´s :ola:

Liebe Grüße an alle aus dem schönen Regensburg
Euer Ludwig

DSC_0196.JPG
 

Anhänge

tuppi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Respekt
tolles Ergebnis
 

alwin03

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ziehe den Hut! :respekt:





wobei man das "pullen" etwas anders machen könnte :domina:
 

choco73

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Super gegrillt - schaugt sauguad aus
 

Grillasch1

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Very nett. Da hätte ich gern zu den Gästen gehört.
Gruß
Stephan
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Saubere Leistung !:thumb1:

:messer:

Gruß Matthias
 

Thosa

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Klasse Aktion, ich nehm normalerweise auch jetzt immer Schulter
 
OP
OP
Kinglui

Kinglui

Metzger
Servus,
am Samstagabend war Restevernichtung angesagt.
Also noch mal Burritos...

Es sind ca. 7 kg übrig geblieben. Diese wurden eingetütet und dann in den Froster gelegt.
Bis auf zwei Beutel.... die hab ich gerettet :D:D:D
Die wurden gestern vernichtet.
IMG-20160430-WA0004.jpeg
IMG-20160430-WA0011.jpg
IMG-20160430-WA0013.jpeg


Eine Freundin hat dann noch ganz unverhofft ein kleines Steak mitgebracht...
Das wollten wir dann auch nicht verkommen lassen
20160430_232916.jpg

Leider war das T-Bone (wurde so verkauft, ich denke es ist aber ein Porterhouse) für meinen Geschmack zu dünn geschnitten.
Vorm Grillen wurde es nur mit ein paar Salzflocken bestreut und kurz ruhen gelassen.
Anschließend ging es auf den vorgeheizten Genesis. Nach ca. 3 - 4 Minuten auf jeder Seite habe ich dass Steak dann noch ein
bisschen ziehen lassen.

Nachgewürzt wurde nach Bedarf mit einer genialen Gewürzmischung von The Storehouse aus Neuseeland.
Darin enthalten sind neben Meersalz, schwarzen Pfeffer, Limonenpfeffer, und Chilli auch Karengo (getrocknetes Seegras) und Kawakawa (Pfeffer vom neuseeländischen Pfefferbaum) was dem ganzen eine exotische Note verleiht.

Das Grillergebnis war zwar nicht perfekt, ich denke aber ich hab das Maximum rausgeholt.
IMG-20160501-WA0003.jpg


Grüße aus Regensburg
 

Anhänge

FalkoRamone

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Meine Fr.... eh Güte in son WSM geht schon einiges rein. Schade, dass ich nie so große Mengen zu versmoken habe, so werd ich nie einen bekommen :motz:

Für deine Vergrillung :thumb1::thumb1::thumb1:
 

grillette1

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
sieht klasse aus!
 

dzphoto

Schlachthofbesitzer
so große vergrillungen sind doch immer wieder schön anzusehen! Gut gemacht, sieht sehr lecker aus!
 

Peter

Prachtbursche
10+ Jahre im GSV
klasse Aktion(en)

BBQ rockt :metal:
 

HerbT

Bundesgrillminister
Geile Vergrillung
 

degutschd

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Klasse Vergrillung.

Mit solchen Freunden lässt sich doch klasse Geburtstag feiern.
Auf meinen Geburtstagen muss ich das immer selbst machen.
 
Aller GRÖSSSSSTEN R E S P E K T
 
Oben Unten