• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

404040 Ribs oder Aus Fehlern lernt man... --> inkl. Versuch 2

rockpapst

Veganer
Edith: Nachdem Versuch 1 daneben gegangen ist möchte ich für den zweiten Versuch nicht noch einen Thread eröffnen, sondern führe diesen hier einfach fort... Und hänge dessen Berichterstattung einfach an...

Versuch 1:
Hallo Freunde...

Benötige mal schnelle Hilfe... Ich habe beim MdV etwa 2 kg Spareribs für mein allererstes Projekt auf meinem neuen Barbecook Vanilla bestellt... Das bestellte Magic Dust Rub wird allerdings, so wie es aussieht nicht ankommen... Mieses Timing...

Hier im Schrank habe ich allerlei kleine Dosen mit normalen Haushaltsgewürzen.... Kann man da was improvisieren? Paprika, Pfeffer Salz, Zucker, Cayenne Pfeffer, fertig Gewürzmischungen wie zum Beispiel sowas hier....



Kann man da was improvisieren, oder soll ich das Fleisch lieber einfrieren... Zur nötig könnte ich bei meinem Metzger ein paar Gewürze Räubern gehen, aber das möchte ich nicht so gerne...
 

Xonox

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi @rockpapst die Zutaten fuer das MD bekommst du doch fast bei jedem Discounter und das Rezept findest du im Forum.
Was spricht gegen ein wenig selber mixen, ist ja wirklich kein Akt und du weisst was tatsaechlich drin ist. Im Gegensatz zu deinen Kuechenschrankfunden.

Gruss aus Peking
Lars
 
OP
OP
rockpapst

rockpapst

Veganer
Ich scheue mich ein wenig davor jetzt im Discounter jede menge Gewürze einzukaufen. Es kommt ja Anfang der Woche eine geballte Ladung bei mir an... Aber wahrscheinlich hast du recht... Das Gemisch sollte ja gut zu lagern sein...
 

Xonox

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich scheue mich ein wenig davor jetzt im Discounter jede menge Gewürze einzukaufen. Es kommt ja Anfang der Woche eine geballte Ladung bei mir an... Aber wahrscheinlich hast du recht... Das Gemisch sollte ja gut zu lagern sein...
....das wirst du nicht lange lagern muessen ;)
 

Wurzelbert88

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Sehe ich auch so. Paprikapulver, braunen Zucker, Pfeffer, Cayenne, Knobipulver und Kreuzkümmel kann man immer brauchen, wenn man öfters mal grillt. Gerade Ersterer kommt zu mir nur noch in größeren Gebinden in die Küche. Die Sachen reichen an sich für n leckeren Basis-Rub.

Das wird schon alle und hält sich eh ne Weile. Allemal besser als irgendwelche komischen Gewürzsalze mit nem Haufen Es drin.
 
OP
OP
rockpapst

rockpapst

Veganer
Mist... habe gerade die Ribs abgeholt... Da hat er mich nicht ganz verstanden... Sind jetzt 4 ziemlich kleine Stücke.... Daraus hätte ich jetzt 2 gemacht. Naja, ich muss wohl lernen mich deutlicher auszudrücken. So liege ich jetzt bei knapp einem kg... Nun gut, für den Start wird es wohl reichen...
 

Xonox

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
ein Kilo! dann darf ja auch keiner mehr kommen.
 
OP
OP
rockpapst

rockpapst

Veganer
Der Fehler liegt wohl bei mir. Ich hab mich wohl nicht richtig ausgedrückt und wohl nur von 4 großen Stücken gesprochen. Die nächste Bestellung wird anders verlaufen! . DAS passiert mir auch nicht noch einmal...

Trotzdem startet Morgen der erste Versuch. Für nachher hab ich mich dann einmal quer durch die Theke gekauft allerlei Kleinzeux mitgenommen.

Fotos werde ich machen... Könnte allerdings etwas chaotisch aussehen drum herum, weil ich Samstag morgen holz für das Stelzenhaus meiner Kinder holen muss, dann den Grill an und zwischendurch immer mal wieder die ein oder andere Planke ans Haus dengeln...

Mein Plan:
Freitag:
Rub zusammen mixen und Fleisch rubben und in Folie geschlagen in den Kühlschrank, Apfelbaum Chips mit der scharfen Axt anfertigen, 1 Bier trinken

Samstag:
08:00 Uhr Anhänger beim Kumpel holen und ab zum Sägewerk

09:45 Uhr Holz zu Hause abladen und mit der Topf und Schalung des Hauses beginnen

10:45 Uhr Grill aufheizen und versuchen das Teil auf 170° Deckeltemperatur zu bringen. (Ich hab leider noch keine genauere Methode eine Messung zu machen... Ich rechne also die gewünschte Temperatur + ca. 20°C am Deckel)

11:15 - 11:55 Schritt 1 -->Spareribs auf Ikea Topfdeckelständer 40 Minuten, indirekter Bereich, 1 Bier trinken, weitere Arbeitschritte am Stelzenhaus durchführen.

12:00 - 12:40 Schritt 2 -->Spareribs in Schwedenschale mit Apfelsaftbad im indirekten Bereich positionieren, Temperatur auf gut 200° hoch fahren bis Apfelbad vor sich hin dampft, weitere Sägeschnitte am Stelzenhaus

12:45 - 13:25 Schritt 3 -->Spareribs mit BBQ Sauce bepinselt, noch einmal 40 Minuten bei 140° auflegen, dem Gezeter der Dame zuhören, dass das ja keine gute Idee war parallel zum Stelzenhausbasteln noch den Grill zu bedienen

13:30 - 14:30 Essen fassen! Parallel Würstchen und Minutensteaks für die Kinder machen... schätze es werden mehr als die eigenen sein, 1 Bier trinken

14:30 - ??:?? Mittagsruhe

Danach hoffentlich zufriedenes vor sich hin Grummeln, Baustelle aufräumen, vielleicht noch die ein oder andere Schraube versenken , 1 Bier trinken
 

Laborteufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hmmm also wenn du sagst, dass du nur 4 kleine Stücken hast, würde ich die Temperatur bei Phase1 vielleicht etwas niedriger ansetzen, damit dir die Ribs nicht zäh und trocken werden. Dämpfen kannst du ja dann bei voller Hitze. Danach sollten sie butterweich sein,d ass du auch die 3. Phase locker bei 120°C fahren kannst. Und wenn du doch so hohe Temp. fahren möchtest, würde ich die kleinen Süßen regelmäßig besprühen oder moppen, damit sie schön zart und saftig werden.

Viel Erfolg dabei und nicht vergessen :bilder:
 

Laborteufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ok... du weißt, dass ich nur am Deckel messen kann? Also doch runter gehen mit der Temperatur?
Dss ist egal. Ich messe bei Rippchen meistens auch nur mit dem Schätzeisen. Auf 5-10°C kommt es dann doch nicht so an. Also ich würde dir folgenden Vorschlag machen, dann sind es zwar keine 40-40-40 Ribs mehr, aber das ist vielleicht auch etwas entspannter zu händeln für dich:

1h bei 130-140°C und ordentlich Woodchips einsteigen. Lass es bei deinem Deckelthermometer so um die 150°C sein.
Dann in die Schwedenschale und gleich mit heißem Saftgemisch auffüllen, damit die Dämpfphase auch wirklich gleich startet und das bei 160-170°C (Deckel 180-190°C) für 50 Minuten schmörgeln lassen.
Und dann die letzten 10 Minuten zum Lackieren nutzen und dann direkt über die Kohlen für 2 Minuten pro Seite, damit die Soße auch schön karamelisieren kann.

Damit haste auch 2h Gesamtzeit, aber vielleicht doch etwas zartere Rippchen. Ich habe Phase 3 bisher immer abgekürzt, weil ich das nicht für notwenidg halte und mir zum Teil auch immer schon das Wasser im Mund zusammen läuft, wenn ich die Rippchen aus dem Dämpfbad befreie.
 

Xonox

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ein Plan hast ja bereits, mal sehen wie das dann morgen tatsaechlich ablaeuft.....:D

Gruss aus Peking
Lars
 
OP
OP
rockpapst

rockpapst

Veganer
Dss ist egal. Ich messe bei Rippchen meistens auch nur mit dem Schätzeisen. Auf 5-10°C kommt es dann doch nicht so an. Also ich würde dir folgenden Vorschlag machen, dann sind es zwar keine 40-40-40 Ribs mehr, aber das ist vielleicht auch etwas entspannter zu händeln für dich:

1h bei 130-140°C und ordentlich Woodchips einsteigen. Lass es bei deinem Deckelthermometer so um die 150°C sein.
Dann in die Schwedenschale und gleich mit heißem Saftgemisch auffüllen, damit die Dämpfphase auch wirklich gleich startet und das bei 160-170°C (Deckel 180-190°C) für 50 Minuten schmörgeln lassen.
Und dann die letzten 10 Minuten zum Lackieren nutzen und dann direkt über die Kohlen für 2 Minuten pro Seite, damit die Soße auch schön karamelisieren kann.

Damit haste auch 2h Gesamtzeit, aber vielleicht doch etwas zartere Rippchen. Ich habe Phase 3 bisher immer abgekürzt, weil ich das nicht für notwenidg halte und mir zum Teil auch immer schon das Wasser im Mund zusammen läuft, wenn ich die Rippchen aus dem Dämpfbad befreie.
Hab mir deinen Ansatz mal kopiert und abgespeichert... Werde ich sicher auch mal probieren für eine kleinere Menge. Würde aber diese Reise mal gerne wie geplant vorgehen... Muss mich auch erstmal mit dem Grill etwas eingrooven und üben... Der ist eh etwas zickig, wie ich hörte...
 
OP
OP
rockpapst

rockpapst

Veganer
/-nAtNZsEa7VQ/VXrS5cZCQgI/AAAAAAAAUs0/DxsDS-ALIrA/s640/2015_06_12_14_38_44.jpg

Musste beim Rub jetzt doch etwas improvisieren.... Senfpulver gab es nicht und somit habe ich Senfkörner zerstoßen und untergemengt. Kreuzkümmel ganz weg gelassen... Gab es nicht! Hmm, sieht komisch aus.... Bin sehr gespannt...

/-XgETr9FYXNc/VXrS8PHTS-I/AAAAAAAAUs8/HMVdQV091o0/s640/2015_06_12_14_39_04.jpg

Die Fleischportion ist wirklich etwas mager ausgefallen.... Und viel ist da wirklich nicht dran...

/-XGBaYCbSnRg/VXrS_YOB6bI/AAAAAAAAUtE/mt0lHud8tpo/s640/2015_06_12_14_39_15.jpg

Arbeitsplatz Rupperei

/-ihZ3p1fE2P8/VXrTCPP2PoI/AAAAAAAAUtM/IhtW9yTJX8c/s640/2015_06_12_14_39_27.jpg

/-ty6iCtM4ZVc/VXrTFRGfvuI/AAAAAAAAUtU/U6U_5vUs-nU/s640/2015_06_12_14_39_39.jpg

Und ab in die Kühlung...
 
OP
OP
rockpapst

rockpapst

Veganer
/-p5KZYkiJ3dA/VXv_Opn1GGI/AAAAAAAAUts/zBsQwjSzYJ8/s640/2015_06_13_12_00_19.jpg

Weiter geht's... Die Temperatur ist nur schwierig zu regeln...

/-GNGh-6Bf_QI/VXv_MCOXakI/AAAAAAAAUtk/hw3UzaTSBmA/s640/2015_06_13_12_00_06.jpg

/-D2mldyhACkw/VXv_RX7BI4I/AAAAAAAAUt0/7YhgBfNyk3I/s640/2015_06_13_12_00_27.jpg
 
OP
OP
rockpapst

rockpapst

Veganer
/-3V_p4UUaS7Q/VXwLFKTGpMI/AAAAAAAAUuE/lOI0ts_I5-g/s640/2015_06_13_12_50_50.jpg

Und trotzdem wird das nix... Ist auch kein Rauch am Start... Was mache ich denn falsch?
 

kleimber

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Argh, ich bekomme die Temperatur leider nicht runter...
Keil unter den Deckel. Das er ein wenig Wärme loswerden kann
 
Oben Unten