• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

57 cm WSM - ja oder nein?

Kleine Flamme

Militanter Veganer
Hallo zusammen, ich habe seit ca. 1 Jahr meine 57 cm OTP erfolgreich im Einsatz. (Danke nochmal mal für die Beratung, war definitiv der Richtige Vorschlag von euch die Kugel zu kaufen).
Leider habe ich ein Problem: zu wenig Grillfläche. :) Ich habe des öfternen schon für mehrer Personen gegrillt und durch geschickte Stabelei auch 12-14 Ribs zubereiten können. Ich vergrillen natürlich nicht nur Ribs sodner nauch hin und wieder PP oder geplankten Lachs ;) Ich habe mich aber nach langen hin und her dazu entschieden, ein zweites Grillgerät anzuschaffen.
Jetzt bin ich noch hin under hergeriessen, ob ich eine 67 cm Kugel oder lieber ein 57cm WSM kaufen soll.
Ich meine Fraqgen an Euch:
Hat jemand schon Erfahrung mit dem 57cm WSM?
Ist es sher aufwendig mit der 2ten Ebene zu arbeiten? (Handling während des Grillvorganges?)
Macht es mehr Sinn eine 67er Kugel zusätzlich zu nehmen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Gruß
Kleine Flamme
 

bad boy

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Hab zwar nur einen WSM47, aber von der Sache ist das das Gleiche.
Ich habe bis jetzt erst zweimal die 2te Ebene benötigt.
Einmal für Brisket und einmal für PP.
Ich habe jedes Mal den oberen Einsatz raus genommen um an den unteren ran zukommen.
Dies ging ohne Probleme, man muss nur aufpassen, dass die Sache nicht zu lange geht, sonst geht einem die Temperatur flöten.
Inzwischen ist der WSM einer meiner Lieblingssportgeräte.
Ich möchte ihn nicht mehr missen.
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich würd als 2.Grill eher den WSM kaufen, weil das was ganz anderes ist, als ne Kugel.
Ein 67er ist ja im Prinzip das was Du schon hast, nur größer.

Gruß Matthias
 

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
kann man aus dem WSM nicht ne kugel machen in dem man den mittelteil weg lässt?

dann würd ich auch nen WSM anschaffe - das is ja quasi 2 in 1
 

bad boy

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Alternativ gibt es noch den Proq Excel 20.

Der Deckel des WSM passt nicht wirklich auf das Unterteil.
Eine richtige Kugel kann man daraus nicht machen.
Dies ist aber beim Proq und Apollo möglich.
 

GiGi

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Finde den von ProQ besser!
Die Stacker sind toll! Das Essen ist besser erreichbar. Nicht nur durch ein Türchen..
Und man ist flexibler
Kein Stecker. normaler Kugelgrill!
Dann mit 1,2,3 Stackern : gut anpassbar ...
 

Nemosucher

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Wie haeufig wuerdest Du den 57er + 67er parallel betreiben???

Ich denke das ist schon die erste Antwort.

Der 67er punktet auf jeden Fall mit Grillflaeche.

Vorschlag:
Verkauf den 57er, kauf dir eine 67er und einen guenstigen Watersmoker (proQ...). Der Weber hat in D ein unguenstiges Preis/ Leistungsververhaeltnis.

Wenn Du bereits finanziell mit einem WSM kalkulierst hast:
Bei geschickten Verkauf / Kauf duerfte das Preislich neutral ueber die Buehne gehen - und Du musst keine Kompromisse eingehen.
 

Thorose

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Finde den von ProQ besser!
Die Stacker sind toll! Das Essen ist besser erreichbar. Nicht nur durch ein Türchen..
Und man ist flexibler
Kein Stecker. normaler Kugelgrill!
Dann mit 1,2,3 Stackern : gut anpassbar ...

Dem kann ich nur zustimmen,hatte bis zum Kauf meines Keramikeis auch einen ProQ - und war sehr zufrieden damit.
Gruß Swen
 
OP
OP
K

Kleine Flamme

Militanter Veganer
Hmm, muss sagen der Vorschlag von Nemosucher find ich gar nicht mal so schlecht. Die Frage die sich mir dann stellt ist natürlich, was kann ich für einen 1 Jahr alten und schon gut gebracuhten, aber immer noch sich im sehr guten zustand (weil gehegt und gepflegt :) ) 57cm OTP verlangen??? Und wie groß ist die Nachfrage nach gebrauchten 57 cm.
Wobei sich dann wirklich noch die Frage stellt, sollte man sein allerster Sportgerät auf welchem man seine erstn Erfahrugen und viele viele "Trainingsstuden2 vebracht hat, wirklich verkaufen? Ich hab da glaub ich ne Beziehung zu meinem Grill aufgebaut :)

Mir stellet sich halt die Frage, ist der Proq genaso gut wie der Weber. Ich persönlich, halte sehr viel von Weber, muß allerdings gestehen, dass ich noch keine andere Marke ausprobiert habe..
 

Nemosucher

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Mein erster Grill - Tankstelle 10 DM - zudem hatte ich auch eine Beziehung. :blinky:

Preisgefuege kann man sehr schoen bei ebay rausfinden... dann ggf. mit Aushaengen im Supermarkt versuchen zu verkaufen (Auktionsgeb. und Versand).

Ich halte Weber auch fuer gut aber das Preisgefuege passt teilweise nicht.
Ich wuerde wie gesagt den 67er nehmen (hier wuesste ich keine gescheiten alternativen) und halt einen kleinen Watersmoker.
 

Pa.Scha

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hat jemand schon Erfahrung mit dem 57cm WSM?
Jap! Seit gut 100kg Grillies im Einsatz. Ribs , Amerillo Eggs, PP
Ist es sher aufwendig mit der 2ten Ebene zu arbeiten? (Handling während des Grillvorganges?)
Also das ist ein Smoker, sprich ich weiß nicht was es da viel zu arbeiten gibt. Gut, mal die Ribs glasieren. Sprich den oberen Rost an den Haltegriffen rausnehmen und schon kommt man problemlos an die Ebene darunter. Bei PP bleibt die Dose, bis das Schweinchen fertig ist, zu.

Zum Thema ProQ/Apollo: Das ist die Alternative zum 47er WSM und da ist kein Preisunterschied vorhanden. Zumal der Weber besser verarbeitet ist. Der 57er WSM ist deutlich größer.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
K

Kleine Flamme

Militanter Veganer
Vielen DAnk erst mal für die vielen Antworten. Ich habe mich jetzt für den WSM 57 cm entschieden. Jetzt muß ich nur noch schauen, ob ich Ihn noch güstiger als 530 € bekommen. Gibt es aktuell irgendwelche Angebote???
 

GiGi

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Jap! Seit gut 100kg Grillies im Einsatz. Ribs , Amerillo Eggs, PP

Also das ist ein Smoker, sprich ich weiß nicht was es da viel zu arbeiten gibt. Gut, mal die Ribs glasieren. Sprich den oberen Rost an den Haltegriffen rausnehmen und schon kommt man problemlos an die Ebene darunter. Bei PP bleibt die Dose, bis das Schweinchen fertig ist, zu.

Zum Thema ProQ/Apollo: Das ist die Alternative zum 47er WSM und da ist kein Preisunterschied vorhanden. Zumal der Weber besser verarbeitet ist. Der 57er WSM ist deutlich größer.


vom proq gibt es den excel f 350€.. und da sind stacker einfach besser zu bedienen! und mgl. 3 ebenen... jede ebene mit mgl. thermostat durchführung .... alles punkte die der weber nicht hat..
 
Zuletzt bearbeitet:

Pa.Scha

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
vom proq gibt es den excel f 350€..
Den WSM 47 gibt es ab gut 300€. Die Roste des Proq sind minimal größer als die des WSM 47, aber deutlich kleiner als die des 57er.
und da sind stacker einfach besser zu bedienen!
Das erkläre bitte! Also bei PP gibt es für mich bestücken und Deckel zu. Vllt mal Moppen (hierfür Deckel auf und Sprüchen o.ä.). Bei Ribs ähnlich, nur das man bei glasieren kurz vllt. mal das obere Rost parken muss. Bei ProQ wird dann der ganze Stacker geparkt? Alle anderen Gerichte verhalten sich ähnlich. Jetzt soll mir keiner erzählen das man durch diese Türchen arbeiten kann, das geht dann in meinen Augen Richtung lächerlich.
und mgl. 3 ebenen...
Das ist erstmal sehr schön, definitiv. Aber ein Stacker kostet wieder und dann wird der Preisvorteil ggü. dem 57er WSM zumindest deutlich kleiner. OK hat dann vllt noch mehr platz aber mir reicht eine Kapazität von gut 30kg. Vor allem wohin immer mit den Stacker wenn man diese nicht braucht???
jede ebene mit mgl. thermostat durchführung ....
Das ist in meinen Augen der einzige wirkliche Pluspunkt bei ProQ/Apollo. Obwohl ich da etwas gefunden habe, was mindestens genauso gut ist. ;)
alles punkte die der weber nicht hat..
Die geringeren Garantieleistungen und die deutlich schlechtere Verarbeitung, oder sagen Materialanmutung/-qualität stehen ganz klar gegen den ProQ.

Also, ich schreibe es immer wieder gerne, aber ich wollte eigentlich einen Apollo haben. Auch weil hier im Forum sehr viele davon schwärmen. Der erste Live-Kontakt hat mich wirklich extrem abgeschreckt und in die Arme von Weber getrieben. Sorry, aber für in meinen Augen so ein Kinderspielzeug (rein vom Material her) war ich nicht bereit 350€ auszugeben. Nein gearbeitet habe ich noch nicht mit dem ProQ/Apollo.

Das ist ganz persönlich meine Meinung. Ich schreibe in dieser Deutlichkeit da der Apollo/ProQ hier oftmals zu unrecht in den Himmel gelobt wird. Ich will nicht sagen das diese schlechte Geräte sind oder man keine sehr guten Ergebnisse darauf erzielen kann. Dennoch sind in meinen Augen viele hier genannten Vorteile fadenscheiniger Natur und zu gerne werden die Nachteile (ggü. dem Weber) nicht (deutlich) genannt. Hätte ich rein nach dem Tenor hier im Forum einen der beiden Online bestellt (in dem Fall den Apollo) wäre ich spätestens beim Erstkontakt mit dem Weber unglücklich gewesen.
 
Oben Unten