• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Aal räuchern? Vorgehensweise?

Nordlicht Ralf

Vegetarier
.........................ein gut isolierter ofen macht das, ich habe "rockwool" drum.
Das Thermometer ist auch richtig, ich habe es gegen 2 andere verglichen.
kann dir nur sagen es ist so, und das schon seit ewiger zeit, so habe ich es gelernt und so wird es bei mir gemacht.
griuß ralf
 

ChrisNEW

Grillkönig
@illexfischer ,

Das dachte ich mir auch.
Vor allem bringst bei diesen Temperaturen den Aal nicht durch.
Da kannst ihn drei Tage drin hängen lassen dann ist der noch roh.
Ich wenn in meinem grossen Schrank nur ein kleines Feuerchen mache bin ich
locker schon bei 55-60 Grad
 

Nordlicht Ralf

Vegetarier
...............vielleicht noch zu deiner info. der ofen ist uralt, Erbstück der Familie, großvater hat ihn damals gebaut, die teile waren im richtigen leben glaube ich mal ein stück lüftungskanal. er ist wirklich schäbig, ich denke wenn man ihn verrücken will zerfällt er in tausend kleine teile, aber er räuchert eben wie verrückt.
ich habe nach einem anderen gebrauchten gesucht, aber nichts gefunden, ich behalte ihn bis er sein leben aushaucht, aber ob ich so ein Superding wiederfinde, ich zweifle es an, denn was ich so sah, war alles nicht so sehr prall.
gruß ralf
 

Nordlicht Ralf

Vegetarier
.......................drück doch die Flammen und die Temperatur mit dem Eindrosseln der Abluft . Die Zuluft habe ich sowieso immer reduziert, 2 Löcher von 8mm sind dann noch offen, und damit klappt das, fragt nicht warum, es geht einfach eben so bei mir. und die aale sind auch gar, denn sonst würde sie ja wohl niemand wollen und niemand Schlange stehen wenn der Ofen räuchert .
 

illexfischer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
also ich meine dass Fischeiweiß so um die 60 Grad gerinnt. Wie kann dann ein Aal bei 40-45 Grad gar werden?
 

illexfischer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
und damit basta und ende der Diskussion
so kann ich das leider nicht stehen lassen. Langsam finde ich die Entwicklung in diesem Forum bedenklich.
Jeder selbsternannte Experte darf hier was zum Besten geben und wenn das dann hinterfragt oder kritisiert wird, ist man ein Stänkerer.
Es haben sich da Seilschaften gebildet die dann im Kollektiv über den Kritiker herfallen.

Das geht jetzt nicht gegen dich @Nordlicht Ralf. Bei deinem Beitrag denke ich nur an Neulinge die nach deinen Angaben Aale räuchern und sich fragen warum sie nicht gar werden.
 

fisch2

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aale waren mal sehr gute Allerweltsfische. Mittlerweile sind sie wegen verschiedener Umstände in ihrem Bestand gefährdet, ja sogar vom Aussterben bedroht.
Wenn sie allerdings die beiden hier vorgestellten Verarbeitungsvarianten für sie selbst lesen könnten oder irgendwie erfahren würden, was nach ihrem Tod mit ihnen geschieht, würden sie freiwillig aussterben.
Und da hat @illexfischer zu 100% recht. Die Neulinge, die sowohl die erste als auch die zweite Variante aus diesem Fred nachmachen, werden sich wundern, wieso manche Leute geräucherten Aal mögen.
Hoffentlich versuchts keiner. Schade um die Fische.
 

meefischer

Metzger
10+ Jahre im GSV
Hallo Nordlicht Ralf.

Na also, basta mit der Diskusion. Haste Töne.
Es gibt soviel Literatur über Aale räuchern, Google ist ja schließlich auch nicht ganz doof.
Ich sage nur : Schuster bleib bei deinen Leisten.
Deine Töne die du hier von dir gibst sind dieses Forums nicht würdig.
Ich muss Illexfischer und Odenwälder Wintergrillerin Recht geben.
Als Forumsneumitglied solltest du dich etwas zurückhalten. Nicht umsonst wird man
aus Erfahrung klug.

meefischer
 
Oben Unten