• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Acma, Türkischer Butterring

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wie in => http://www.grillsportverein.de/forum/threads/sesamring-simit-mit-bildern.216266/ angekündigt, hier der Heimwerkernachbau der Acma.

Rezept und Anleitung hab ich im Internet gefunden. Originalrezept war mit einem ganzen Würfel frischer Hefe. Ich wollte es aber mit Weizensauerteig probieren. Ich hatte da ein weiteres Rezept für Weizenbrötchen mit 50:50 Sauerteig/Mehl und habe die beiden einfach kombiniert.

Hier also mein Rezept.

Sauerteig
200 g Weizenmehl egal ob Type 405 od. 550
200 ml Wasser, lauwarm

Den Sauerteig habe ich mit ca. 10 g Roggensauerteig, 30 g Weizenmehl und 30 ml Wasser 3 Tage vorher angesetzt und in den Hauswirtschaftsraum auf den Warmwasserspeicher gestellt. Da sind so ca. 26 °C. Nach 12 h ordentlich umrühren.
24 h nach Ansatz kommen 50 g Mehl und 50 ml Wasser hinzu. Nach 12 h wieder umrühren.
48 h nach Ansatz 115 g Mehl und 115 ml Wasser, 12 h stehen lassen und dann umrühren.
72 h nach Ansatz sollte der WST fertig sein.

Teigzubereitung
300 g ST
500 g Weizenmehl s.o.
150 g Joghurt
100 ml Öl (Sonnenblumen- od. Rapsöl)
50 ml Wasser
1 EL Zucker
1 geh. TL Salz
10 g frische Hefe (hatte ich zur Sicherheit drin)

später 2-3 EL flüssige Butter

Alle Zutaten bis auf die Butter vermischen und ca. 10 min. zu einem Teig verkneten.
60 min. an einem warmen Ort gehen lassen. Ich habe die Schüssel in den Backofen gestellt und ca. 30 °C Umluft eingestellt.
Nach den 60 min. noch einmal durch kneten.
Ca. 150 g Teig nehmen und zu einem flachen länglichen Fladen formen. Diese Fladen mit etwas Butter bestreichen und dann von der Längsseite her aufrollen. Dann eine Hälfte links- und die andere Hälfte rechtsrum verzwirbeln. Zu einem Ring formen und die Enden mit einem "Knoten" verschließen.
Auf ein Blech mit Backpapier legen, Oberfläche anfeuchten und ein paar Sesamkörner darüber streuen.
Nochmal ca. 30 - 60 min. an einem warmen Ort gehen lassen.
Backofen auf 220 °C vorheizen. Backblech einschieben. Wände und Boden des Backofens mit Wasser besprühen, so dass ordentlich Dampf entsteht. (Vorsicht, heisser Dampf tu weh)
15 bis 20 min. backen.

Anleitung und Originalrezept =>


Jetzt Bilder.

CIMG9792.jpg

CIMG9799.jpg

CIMG9800.jpg

CIMG9801.jpg

CIMG9802.jpg

CIMG9803.jpg

CIMG9804.jpg


CIMG9805.jpg

CIMG9813.jpg
 

Anhänge

  • CIMG9792.jpg
    CIMG9792.jpg
    555,1 KB · Aufrufe: 1.025
  • CIMG9799.jpg
    CIMG9799.jpg
    455,6 KB · Aufrufe: 1.060
  • CIMG9800.jpg
    CIMG9800.jpg
    444,1 KB · Aufrufe: 1.044
  • CIMG9801.jpg
    CIMG9801.jpg
    465,3 KB · Aufrufe: 986
  • CIMG9802.jpg
    CIMG9802.jpg
    501,2 KB · Aufrufe: 996
  • CIMG9803.jpg
    CIMG9803.jpg
    509 KB · Aufrufe: 976
  • CIMG9805.jpg
    CIMG9805.jpg
    560,4 KB · Aufrufe: 1.026
  • CIMG9804.jpg
    CIMG9804.jpg
    508,3 KB · Aufrufe: 1.001
  • CIMG9813.jpg
    CIMG9813.jpg
    639,1 KB · Aufrufe: 1.153
OP
OP
donnermeister

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ups, Anschnitt- und Tellerbild vergessen. Wird hiermit nachgereicht.

CIMG9837.jpg
 

Anhänge

  • CIMG9837.jpg
    CIMG9837.jpg
    573,3 KB · Aufrufe: 986
Oben Unten