• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

An die Beeftec-Besitzer..

Okailey

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo in die Runde. Ich habe bei dem Weihnachtsangebot des Beeftec zugeschlagen. Er steht jetzt zuhause und wartet auf die Einweihung am Wochenende.
Sieht sehr Wertig aus. Ich habe mir gleich einen 2. Rost dazu bestellt was sicherlich zur schnelleren Zubereitung von Vorteil ist.
Aber es gibt eine "Kleinigkeit" die ich ....hmm... wie sag ich das jetzt am besten.... Moniere?!? Jo so ungefähr.
Die beiden Edelstahlroste sind etwas Verzogen. Das sind bei mir ca. 1-2mm je Rost, beide auf der gleichen Diagonale.
Die Beeftecjungs hatten auch sehr schnell geantwortet:
"Unsere Roste werden durch das Laserschneidverfahren hergestellt. Da unser Rost aus 4 mm Edelstahl besteht ist eine sehr hohe Leistung erforderlich um ihn zu schneiden. So entstehen punktuell Temperaturen von mehreren Tausend Grad. Es ist daher bei all unseren Rosten so, dass sie einen Verzug von 1-2 mm aufweisen.
Einen Einfluss auf das Grillen hat der Verzug nicht und wird sich hierbei auch nicht verschlimmern.
Theoretisch ist es möglichen den Rost mit etwas Handkraft und einer Tischkante (bitte nicht den teuren Esstisch dafür verwenden) wieder in Form bringen. Allerdings ist der Verzug, deinen Bildern nach zu urteilen, nur sehr gering"

Vielleicht bin ich zu Penibel weil es mich etwas wundert das der Rost beim Einschieben kippelt!!!
Was meinen die Metaller? Ist das so? Wie ist das bei den anderen?
Ich würde jetzt gerne ein Bild hochladen aber es klappt nicht...
VG. Reiner
 

Itzi87

Militanter Veganer
Ja, ist so - das ist ein Grillrost und kein geschliffener Gewehrlauf! Du scheinst da echt ein wenig zu penibel zu sein. Schonmal einen Weber-Gussrost o. Ä. betrachtet?
 
OP
OP
Okailey

Okailey

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Für den Anfang ganz gut. Trotz verzogener Roste:-D:grin::grin:
Das Steak habe ich auf der Unterseite eine Stufe niedriger gebeeft, das war nix.
Die Reihenfolge der Bilder ist nicht korrekt aber das brach ich euch ja nicht erklären.
Es war sehr lecker..
IMG_1723.JPG
IMG_1227.JPG
IMG_0263.JPG
IMG_4025.JPG
IMG_9555.JPG
IMG_9556.JPG
IMG_9546.JPG


IMG_1227.JPG
 

Anhänge

  • IMG_1723.JPG
    IMG_1723.JPG
    535,3 KB · Aufrufe: 1.846
  • IMG_1227.JPG
    IMG_1227.JPG
    352,8 KB · Aufrufe: 1.688
  • IMG_0263.JPG
    IMG_0263.JPG
    271,3 KB · Aufrufe: 1.691
  • IMG_4025.JPG
    IMG_4025.JPG
    280,1 KB · Aufrufe: 1.680
  • IMG_9555.JPG
    IMG_9555.JPG
    329,8 KB · Aufrufe: 1.814
  • IMG_9556.JPG
    IMG_9556.JPG
    303,8 KB · Aufrufe: 1.667
  • IMG_9546.JPG
    IMG_9546.JPG
    423,1 KB · Aufrufe: 1.749
  • IMG_1227.JPG
    IMG_1227.JPG
    352,8 KB · Aufrufe: 1.682
OP
OP
Okailey

Okailey

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Logo, das war nur zum ausprobieren, unter der Haube, voll Dampf eingeschaltet und wir zukünftig aussen auf/in meiner Küche betrieben.
 

Grosseruw

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hier muss ich leider korrigierend einwirken...CO ist ca. 3,3% leichter als Luft und wird sicherlich von der Haube mitgerissen (wenn das Gerät direkt darunter steht), aber trotzdem wird bei dem Garvorgang Sauerstoff verbraucht. Aber eigentlich sollte man ja beim Einschalten der Haube auf für Zuluft sorgen.
 

Grill4life

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Allerdings ist das Gas (Propan) schwerer als Luft. Im Falle einer Lekage sammelt sich das Gas in einem geschlossen Raum und ein Funke genügt. Also ne dumme und leichtsinnige Aktion.
 
OP
OP
Okailey

Okailey

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Also von Dumm und Leichtsinnigkeit will ich jetzt mal nicht reden, das Teil stand auf einer Holzplatte mit der unser Gasherd abgedeckt wurde. Dieser hat 5 Brenner und wir betreiben Ihn seit 10Jahren. Es sind alle Sicherheitsvorkehrungen dafür gemacht worden. Es gibt auch Gasmelder die einen Austritt sofort erkennen würden.
Der Beeftec war insgesamt max. eine Stunde in Betrieb und die Fenster waren geöffnet.
Trotzdem Danke für die Ratschläge.
 

bbq4you

2022 ohne Arschlöcher
10+ Jahre im GSV
Bisher habe ich nicht gewußt, daß mit Gas betriebene Geräte nicht im Haus benutzt werden dürfen, weil von ihnen eine unmittelbare Gefahr für mein Leben ausgeht.
Werde gleich unsere Gasheizung, den Gasherd und den Brenner für das Fondue aus dem Haus entfernen lassen. Die Einladung zum Abendessen werde ich auch absagen, weil die in dem Restaurant mit Gas kochen, flambieren und überbacken. Das schlimmste ist aber, die haben einen Gasgrill in der Küche. Die Feuerwehr und das Ordnungsamt habe ich bereits eingeschaltet,

Cheers
.
 
G

GAst-6ohuI1

Guest
Es gibt sogar extra Umrüstungssets für Gasherde, damit man die mit Propangas in der eigenen Küche betreiben kann. Nur falls man keinen Erdgasanschluß hat. Bei uns waren die Düsen sogar beim Kauf unseres 13,5 KW Gaskochfeldes dabei.

Ich kenne noch ein Familie, die immer zwei Gasflaschen in Ihrer Küche hat, damit diese nicht gerade an Weihnachten alle gehen. Vor Jahren war das immer die Lösung, wenn man keinen Gasanschluß im Haus hatte. Inzwischen ist einfach der Wunsch nach einem Gasherd nicht mehr so groß, da es gute Elektroalternativen gibt. Und ja, Propan ist schwerer als Luft und sammelt sich unten. Allerdings ist auch Propan ein Geruchsstoff zugefügt, damit man eine Leckage erkennt. Klar ist es doof, wenn man im Keller schläft und dann das Gas austritt. Kann eigentlich nur passieren, wenn man nach dem Beefen zu laut gescharcht hat.

In anderen Worten, ich finde jeder sollte das machen, was er für sich verantworten kann. Ich würde es auch so machen wie @Okailey .
 

Grill4life

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Jeder so wie er meint, aber für mich persönlich gehört so eine Flasche nicht in den Innenbereich.
Der Unterschied ist für mich ganz einfach, denn meine Gasheizung und Gasherd (wenn ich einen hätte) wurden mit einer festen Zuleitung vom Fachmann angeschlossen und sind auch für den Innenbereich gedacht im Gegensatz zur hotbox. Mir ist das persönlich einfach zu gefährlich, denn es reicht ja schon, wenn man die Verschraubung nicht fest genug macht und schon strömt Gas aus. Wenn dann noch etwas Pech dazu kommt..........naja.
Hoffe trotz der ein wenig ins Lächerliche gezogene Antworten/Kommentare das ich euch meine Meinung so etwas plausibler machen und zum Nachdenken anregen konnte.
 
OP
OP
Okailey

Okailey

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Grill4life, da hast Du vollkommen recht, es soll jeder so wie er meint machen. Glaube mir, ich bin keine 20 mehr, ich Grille mit Gas schon bald 20 Jahre und ich denke ich weiss wie man eine Gasflasche korrekt/Dicht anschließt. Und grad wo Du das schreibst,
"Mir ist das persönlich einfach zu gefährlich, denn es reicht ja schon, wenn man die Verschraubung nicht fest genug macht und schon strömt Gas aus. Wenn dann noch etwas Pech dazu kommt..........naja."
wo ist im Falle des Gasaustritts (wie Du beschrieben hast kann es ja auch aussen passieren) der Unterschied zwischen innen und aussen? In beiden Fällen kann es zu einem sehr großen Schaden führen, das will natürlich keiner.

Seis drum, ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.
 

Grill4life

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Für mich besteht ein grosser Unterschied zwischen Gasaustritt im Freien und in geschlossenen Räumen:rolleyes:.
Aber lassen wir es gut sein, wünsche ebenfalls ein frohes Fest und einen guten Rutsch.
 
Hallo Oberhitzegrillers und Beeftecers,

ich liebäugel auch gerade mit einem solchen Gerät.

Da ja die Outdoorgeräte leider keine Flammenüberwachung haben - zumindest habe ich das so verstanden - würde mich interessieren, ob man sowas auch bei der Hotbox evtl. nachrüsten kann. Der WeGrill in&out hat das ja mW ab Werk und darf daher wohl auch in die Küche. Ob man das macht steht auf einem anderen Blatt.

Bei den Gassmoker-Kollegen wird sowas wohl auch nachgerüstet. Hat jemand Ahnung von der Materie und weiß, ob und wie das ginge?

Dann wäre die Hotbox eigentlich perfekt im Bezug auf die Sicherheitsausstattung. hinsichtlich Preis/Leistung ist sie ja schon ganz vorn.

Gruß Kalle
 

Itzi87

Militanter Veganer
Also eine Flammüberwachung hat die Hotbox...das kann ich bestätigen. Der Indoor-Gebrauch ist vermutlich eher abhängig vom Druckminderer (da gibt es spezielle Teile für Gastroküchen). Frag doch einfach mal bei Beeftec direkt nach. Die können dir mit Sicherheit weiterhelfen.
 

BillvomGrill

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Bin kurz davor die Beeftec Hotbox zu bestellen.

Ich denke, dass hier Preis-Leistung passt.

Oder gibt es bessere Alternativen <400€?
 
Oben Unten