1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Anfänger hat ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Smoker" wurde erstellt von DaKidNo21, 21. April 2015.

  1. DaKidNo21

    DaKidNo21 Militanter Veganer

    Servus, bin blutiger Anfänger beim Smoken und dabei auf euer tolles Forum gestoßen. Ich habe mir als Enstieg einen El Fuego AY 307 zugelegt. Heute habe ich ihn zum ersten Mal genutzt (eingebrannt hatte ich natürlich schon). Dabei sind noch einige Fragen aufgetaucht. Erstmal war ich mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden, war vor allem überrascht wie gut er die Temperatur gehalten hat und wie wenig ich regulieren musste. Nun zu meinen Fragen. Habe Axtschlag Kirschholz verwendet und es hat permanent ziemlich stark geraucht. Ist das bei Holz generell normal oder war das Holz vielleicht nicht trocken genug? (Hab schon mal gelesen das einige ihr Holz nach dem Kauf im Backofen bei 50 Grad weitertrocknen. Ist das sinnvoll?) Außerdem hatte ich ein größeres Problem mit Ascheflocken, die sobald ich eine der Boxen geöffnet habe nur so losgewirbelt haben. Es war ziemlich windig, könnte das der Grund gewesen sein oder gibt es noch andere mögliche Gründe? Und letzte Frage. Kann mir jemand was zum Abdichten des Smokers mit Ofensilikon sagen? Ein paar Stellen gibt es, an denen Rauch austritt wo keiner austreten sollte. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Antworten liefern könntet. MfG
     
  2. Glenn23

    Glenn23 Vegetarier

    Hallo DaKidNo21,
    Bin zwar selbst Anfänger, aber soweit ich weiß sollte das Holz gut abgelagert sein (min 2 Jahre, sagen die meisten).
    Das "Problem" dass dein Smoker raucht, denke ich ist nicht so schlimm. So lange er nicht mehr aus dem Deckel als dem Schornstein raucht ist es gut.

    Ich hoffe ich habe jetzt nicht falsches erzählt und konnte dir helfen.

    Gruß Torsten
     
  3. Rooster1

    Rooster1 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Hallo DaKidNo21,
    Holz trocken oder feucht, kann man messen. Aber es wird immer nur an der Oberfläche gemessen. Im Holz kann es anders aussehen. Mal ein Holz frisch spalten und die gespaltene Fläche messen.
    Holz kann man auf der SFB vortrocknen/vorwärmen, das hilft schon ungemein. Backofen würde ich jetzt auslassen. Sieh zu, dass Dein Holz im Wind steht, da wird es trockener.
    Jetzt zum Smoker abdichten. Wenn Du zu viel Zeit oder zu viel Geld hast, kannst Du das machen. Aber warum? Das bisschen Rauch das da raus zieht, macht den Kohl auch nicht Fett. Rauchen soll es auch gar nicht. Die Temperatur bleibt auch so im Pit. Hier mal ein guter Link http://www.grillsportverein.de/foru...-wie-ich-sie-mache-mit-gelinggarantie.171192/
    Gruß
    Rooster1
     
  4. BOT-BBQ

    BOT-BBQ Bundesgrillminister

    Schau das du gut trockenes holz bekommst (2 Jahre +).
    Qualmen sollte er nicht. Spalte dein Holz in schmale Stücke so ca. 5cm. Wärme es dann auf der SFB vor.
    Dadurch geht es schneller an und qualmt nicht so.
    Bei diesem Smoker ist es besser wenn du die seitliche Tür der SFB offen lässt. Der Luftschieber ist zu klein und dein Holzfeuer bekommt zu wenig Sauerstoff.
    Holz+Feucht=Qualm Holz+wenig Luft= Qualm
    Das Problem mit den Ascheflocken könntest du lösen wenn du ein paar Tuning Plates rein packst und den Deckel nicht mit voll Schwung öffnest ;).
    Die sache mit dem Abdichten würde ich persönlich nicht machen. Da die Garkammer aus 2 Teilen besteht, und der Deckel größer ist, hast du drum herum 5-10mm Luft.
    Ich hab ein Bericht gelesen wo einer Eisenstreifen und Ofendichtband eingezogen hat...dafür find ich den Aufwand zu hoch.
    Wenn es dich aber trotzdem stört kannst du es mit Ofendichtband versuchen. Ist die einfachste und schnellste Lösung.

    Gruß
    Kristof
     
  5. D.D.

    D.D. Saubäääääär!!! 5+ Jahre im GSV

    Mein Holz lagert ca 2 Jahre
    Ich verwende von kleinen Scheiten bis zu ordentlichen Scheiten alles.
    Wichtig ist eine saubere Verbrennung/Glutstock.

    Ich dichte nichts ab am Smoker.
    Manche meinen, dass er falsche Luft ziehen könnte.
    Allerdings wenn er sich regeln lässt und werkt, steht sich der Aufwand nicht dafür....da gib es sicher noch andere Meinungen.
    Das muss man für sich selbst entscheiden
     
  6. Parson

    Parson Bundesgrillminister

    Hat meiner auch getan und ich hab mir nen Kopp gemacht.

    Aber noch nun einigen Sessions hat sich die Stell schon recht gut von selbst zugesetzt.
    War aber auch nur ein Hauch.
     
  7. DerHoss

    DerHoss Master of Mega-OT 5+ Jahre im GSV

    Wenn er gut brennt und das Holz trocken und vorgewärmt und kleingespalten ist kommt oben aus dem Kamin quasi nur heiße, nasse Luft raus. Kein sichtbarer Rauch.

    Wirst du mit dem Apparat (sorry das ist er) kaum hinbekommen.

    Grüße

    Christian
     
  8. Ebbel

    Ebbel Grillgott 10+ Jahre im GSV

  9. OP
    DaKidNo21

    DaKidNo21 Militanter Veganer

    Danke für die ganzen Antworten. Hat mir sehr geholfen.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden