• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Anfänger will Lachs von der Planke

tucker

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo Leute

Ich möchte am Sonntag das erste mal einen Lachs von der Zedernholzplanke in 57er Kugel machen.
Dazu soll es Gemüse und Salst geben.

Einige Dinge habe ich hier im Forum bereits gelernt wie das die Planke einige Stundenn gewässert
werden muss und vor der Zubereitung das Brett ohne Fisch erst mal über die Grillkohle kommt und
der Fisch durch indirektes Grillen zubereitet wird.

Ein paar Fragen hätte ich aber noch:
Ist es richtig das ich 2 Kohlekörbe nehmen muss?
Wie lange soll ich das Brett über die Grillkohle bevor der Fisch raus kommt?
Das Gemüse, Zucchini, gelbe Rüben usw. möchte ich in einem Gemüsekorb von Weber zubereiten,
nur wie lange soll es über der Grillkohle bleiben bis es fertig ist?
Und kommt der Deckel drauf?

Ich weiß das sind eventuell blöde Fragen aber als Anfänger ist man doch etwas verunsichert.


Viele Grüße
Willi
 

lindbergh

Veganer
Hi Willi,

hier mal eine kleine Bastelanleitung:

Ist es richtig das ich 2 Kohlekörbe nehmen muss?

Du solltest auf jeden Fall genug Kohle nehmen, um bei 160-170 Grad Garraumtemperatur zu landen - ich gehe mal davon aus, dass du den Lachs außen eher knackig/kross haben möchtest. So in etwa sieht mein Setup dafür aus...

2014-10-18 at 17.21.10.jpg


Wie lange soll ich das Brett über die Grillkohle bevor der Fisch raus kommt?

Du legst die gewässerten Bretter auf und kannst sie je nach Temperatur so nach etwa 10 Minuten drehen - den richtigen Zeitpunkt bekommst du dadurch mit, dass die Bretter zu knacken beginnen. Anschließend wie gesagt drehen, so dass die angeröstete Seite dann nach oben zeigt...

2014-10-18 at 17.42.50.jpg


Dann rauf mit dem Lachs...

2014-10-18 at 17.44.36.jpg


Und kommt der Deckel drauf?

Ja, Deckel drauf, denn wie heißt es so schön: If you're lookin', you're not cookin'...

Viel Erfolg und Guten Appetit!

2014-10-18 at 18.30.34.jpg
 

Anhänge

  • 2014-10-18 at 17.42.50.jpg
    2014-10-18 at 17.42.50.jpg
    147,4 KB · Aufrufe: 935
  • 2014-10-18 at 18.30.34.jpg
    2014-10-18 at 18.30.34.jpg
    192,1 KB · Aufrufe: 895
  • 2014-10-18 at 17.21.10.jpg
    2014-10-18 at 17.21.10.jpg
    180,2 KB · Aufrufe: 901
  • 2014-10-18 at 17.44.36.jpg
    2014-10-18 at 17.44.36.jpg
    175 KB · Aufrufe: 908

lindbergh

Veganer
Nicht bei wenigen Grad Außentemperatur - aber du hast recht, das habe ich vergessen dazu zu sagen. Auf den Bildern sieht's recht sommerlich aus, war aber Ende Oktober. Einige der Briketts waren auch Überbleibsel vom mal davor, daher ist das ein guter Einwand, @Farion...

@tucker Ich würde mal vermuten, dass du mit den zwei Körben gut liegst.
 

Farion

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
2 Kohlekörbe nehme ich zum Steak anbraten. Das ist zu viel... Da kommst du auch auf 230-250.
¼ bis ⅓ weber AZK reicht für die Temperatur.
 
OP
OP
tucker

tucker

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo Leute

Vielen Dank für die Hilfe.

Damit lässt es sich super arbeiten.

Wenn Ihr mir nur noch sagen könntet wie lange ich das Gemüse auf dem
Grill lassen soll.

Habe mir heute diesen Korb noch besorgt.

images


Viele Grüße
Willi
 

starburger

Freitagsgriller
10+ Jahre im GSV
Die Planken wässere ich immer 3 Stunden. Wichtig ist, sie zu beschweren, dass sie nicht oben schwimmen. Also einen Topf mit Wasser gefüllt drauf oder ähnliches. Dann nehme ich immer einen vollen Weber AZK mit Briketts. Den auf die Kohlekörbe rechts und links in der Kugel verteilen. Die Planken "röste" ich nicht an. Das kann man machen, habe ich aber noch nie gemacht. Soll wohl dem desinfizieren dienen, aber da da eh die Haut vom Lachs drauf liegt und die nicht mitgegessen wird, habe ich darauf immer verzichtet. Den Lachs dann auf die Planken legen und direkt über die Kohlekörbe. Das dauert dann ca. 18 - 20 Minuten und fertig ist er. Ich mache immer eine ganze Lachsseite. Eine Hälfte mariniert mit dem Rezept hier aus der Datenbank und die andere Hälfte natur - nur mit FdS, Pfeffer aus der Mühle und Limetten. Mit dem Gemüse kann ich die nicht weiterhelfen. Dazu mache ich immer nur Bandnudeln mit Tomaten und Basilikum - sehr lecker. Viele Erfolg.

8.jpg
 

Anhänge

  • 8.jpg
    8.jpg
    138,1 KB · Aufrufe: 701
OP
OP
tucker

tucker

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Servus starburger

Danke für die ausführliche Beschreibung.

Viele grüße
Willi
 
OP
OP
tucker

tucker

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo Leute

Hat alles wunderbar geklappt dank eurer Hilfe.:sun:

Habe leider keine Bilder da meine Digicam den Geist aufgegeben hat.

Vielen Dank nochmal.

Ps. wie reinigt Ihr eure Bretter?


Viele Grüße
Willi
 

Mapfi

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Einfach unter fließendem Wasser abspülen mit ner Bürste. Und danach zum Trocknen hochkant hinstellen. Klappt bisher ganz gut.
 
Oben Unten