• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Artikel über Kamados (insbes. BGE) in der Süddeutschen

Carsten480GT

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Maze ist eine Referenz.

Aber was hat es mit dem Artikel auf sich.
Max Scharnigg (Redakteur Spezialgebiete): Italienische Hotels, englische Rosen, skandinavisches Lebensgefühl.

Was möchte uns Herr Scharnigg sagen?
 
OP
OP
Carsten480GT

Carsten480GT

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
für mich klang es eher wie eine BGE-Werbung - und dass man auch mit deutlich unter 2000 € mit einem Ei Spaß haben kann, kann man hier ja jeden Tag lesen 😁
 

sunshine-freak

Ceramic Collector
10+ Jahre im GSV
Screenshot_20210403_212328.jpg


Ja genau :hammer:
Er regelt den Kamado auf 2 Grad genau.
Ohne WlanThermo, wahrscheinlich noch mit dem Deckel Thermometer.

35 Stunden?
Mit einer elektrischen Heizspirale in der Feuerbox und an der Steckdose oder wie?
Wer braucht 35 Stunden?
Und selbst wenn, mit welcher Zauber Kohle? :hammer:

Gut, vielleicht bin ich auch noch Anfänger, wer weiß :D
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Maze macht Hammer Menüs... Unabhängig davon..
429E7ECF-36DB-4D54-929E-CF132209BEBC.jpeg

Wir kommen doch alle mit unseren Kisten klar, es müssen doch keine Fremdem Artikel über unsere Grills schreiben...
Schreibt doch auch keiner dass bei mir Wasser aus der Leitung kommt
2C9CA6C1-D5AC-4DAE-8997-810D145186A1 (1).jpeg
D229685B-004A-447E-9DE8-0FDC32D3360F.jpeg
9102CB4E-B8A3-4905-AEB8-E0CDD212BC2A.jpeg
 

schmock

EGGsperte
5+ Jahre im GSV
Anhang anzeigen 2487492

Ja genau :hammer:
Er regelt den Kamado auf 2 Grad genau.
Ohne WlanThermo, wahrscheinlich noch mit dem Deckel Thermometer.

35 Stunden?
Mit einer elektrischen Heizspirale in der Feuerbox und an der Steckdose oder wie?
Wer braucht 35 Stunden?
Und selbst wenn, mit welcher Zauber Kohle? :hammer:

Gut, vielleicht bin ich auch noch Anfänger, wer weiß :D

Vielleicht möchte sich @Maze dazu selber äußern?
Ich kann die Punkte jedenfalls allesamt bestätigen. Ohne “Zauberkohle”, ohne Hokuspokus und ohne Elektriktrick.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Es ist doch die Frage: Was soll uns der Artikel sagen... Völlig unabhängig von irgendwelchen Details.
 

sunshine-freak

Ceramic Collector
10+ Jahre im GSV
Vielleicht möchte sich @Maze dazu selber äußern?
Ich kann die Punkte jedenfalls allesamt bestätigen. Ohne “Zauberkohle”, ohne Hokuspokus und ohne Elektriktrick.

Okay, dann muss ich noch viel lernen!
Ich wollte niemals persönlich werden.

Mein Post bezieht sich viel mehr auf diese überspitzte Schreibweise mit leichtem Hang zur Übertreibung.
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wir einigen uns:

Plakative schreibweise

Wenn es nachts kalt wird oder regnet kann auch ein sehr guter Kamado da nicht wunder bewirken.
Tja, dann hast du noch nicht mit einem Kamado gegrillt, da muss es schon extreme Temperaturabstürze haben um diesen aus der Bahn zu werfen (ist mir bis jetzt noch nie passiert). Einen Lüfter am Kamado kann man einsetzen wenn man 80 Grad und weniger benötigt, da kommt dann die manuelle Regelung an die Grenze.
 

schmock

EGGsperte
5+ Jahre im GSV
Es ist doch die Frage: Was soll uns der Artikel sagen... Völlig unabhängig von irgendwelchen Details.

Was uns der Artikel sagen soll, kann ich nicht sagen, nur das, was ich aus dem Artikel herauslese: Grillen auf / mit einem Kamado beschränkt sich nicht auf Steaks/Nacken/Hals/Wurst Grillen sondern bedeutet vielmehr ganze Gerichte zuzubereiten. Ein Kamado ist als Kochstelle mit multiplen Fähigkeiten zu sehen und nicht als reiner, einfacher Grill. Das lese ich aus dem Artikel heraus. Nicht viel mehr, aber auch nicht weniger.

Darüber hinaus finde ich den Bericht sehr gut recherchiert und gut geschrieben.

überspitzte Schreibweise mit leichtem Hang zur Übertreibung

Ich kann an keiner Stelle eine überspitzte Schreibweise und auch keinen Hang zur Übertreibung herauslesen. Der Schreiberling hat sich in einem Interview mit einem Angestellten der Firma "Big Green Egg" informiert, hat sich während einer Vorführung vom Ergebnis überzeigen können und schreibt diese Eindrücke und Informationen samt einiger technischer Hintergrundinformationen nieder.

Wenn es nachts kalt wird oder regnet kann auch ein sehr guter Kamado da nicht wunder bewirken

Wunder bewirken kann weder ein Grill noch ein Mensch noch sonst etwas. Aber die Speichermasse eines Kamados lässt sich von etwas Regen oder abfallenden Temperaturen nicht wirklich beeindrucken.
Klar, wenn man bedenkt, wie groß das Glutnest in einem Kamado der L oder XL Größe ist wenn er im Low&Slow-Betrieb gefahren wird (in etwa bei 110°), der Airflow durch die wirklich nur minimal geöffneten Zu- und Abluftventile grob immer der Selbe bleibt, wird er nicht von alleine heißer oder kälter werden. Wenn dann die Außentemperatur sagen wir in einem extremen Beispiel von Mittags 20° auf Nachts -5° fällt haben wir eine Differenz von 25°. Diese ist aber außerhalb des in sich geschlossenen Systems, hinter einer gut isolierten und massiven Speichermasse. Wieviel Grad müsste der Kamado dazu ausgleichen, um innen auf gleicher Temperatur zu bleiben? Ich vermute da sprechen wir noch von maximal +- 5°. Und die jucken mich nicht wirklich bei einem Longjob mit Pulled Pork oder Brisket.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
um diesen aus der Bahn zu werfen
.... Aus der Bahn werfen ist nicht gemeint.

Über 35h bleibt doch die Umgebungstemperatur nie so konstant.

http://www.wettergefahren-fruehwarnung.de/Ereignis/20111005_e.html
20111005tmp08.png


Zitat:
auf zwei Grad genau regeln, durch Abstimmung der Lüftungsschieber. Mit einer Kohleladung hält die Keramik laut yx die Temperatur dann! bis zu 35 Stunden - extrem pflegeleicht,..

Es ist Produktwerbung ohne Sinn auf 2° Schwankung zu verweisen wenn es relevante Aussentemperatur Schwankungen gibt. Wenn es außen 25° mehr hat, hat es auch innen mit Verzögerung 25° mehr.

Ohne Frage hat der Kamado als Alleinstellungsmerkmal Hitze Schub den man im Grenzbereich wurderbar für Steaks und Menü Grillerei nutzen kann.
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@waltherman , ich habe schon mehrfach 12-24 Stunden meinen XL laufen lassen, dies mit einer Abweichung von Plus minus 3 Grad ohne nachzuregeln. Wie @schmock schon schrieb, gleicht die Keramik hier viel aus.
Die Toleranz welche @Maze angegebem hat ist bei den gängigsten Zeiträumen absolut sicher einzustellen, denn meist benütze ich z.B. meinen Grill zwischen 3 bis 9 Stunden.
Die 36h hab ich noch nie benötigt, da auch da der Keramikgrill hilft die Zeit bei PP und Brisket zu reduzieren.
 
OP
OP
Carsten480GT

Carsten480GT

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Dazu kommt wahrscheinlich noch, dass in der „vornehmen Restaurantküchenszene“ die Geräte – wie auch beschrieben – häufig *in* der Großküche stehen und nicht wie bei vielen von uns im Garten.

Da hat sich das dann mit den Schwankungen der Umgebungsluft ziemlich erledigt... 😊
 

5E8A5T14N

KEGGgstremist
Supporter
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
Verrücktestes Huhn des GSV
Mir gefällt der Artikel 👌
Schön geschrieben.

können wir uns nicht einfach an so einem Artikel erfreuen? Ohne große Diskussion und Anprangerungen? Der Keramikkamado bringt vernünftig mit Kohle bestückt und ordentlich eingeregelt eine tolle Laufruhe mit. Das ist einfach so bedingt durch die Masse die dieser hat

Alle bitte mal tief ein und ausatmen.
leute trinkt mal alle ein Bier :trinkbrueder-smilie_text

Fakt ist: BGE sind schon echt feine Kamados. Irgendwann hab ich wieder ein BGE
 

Maze

Baumeister
5+ Jahre im GSV
für mich klang es eher wie eine BGE-Werbun

Aber was hat es mit dem Artikel auf sich.

Vielleicht möchte sich @Maze dazu selber äußern?

Mein Post bezieht sich viel mehr auf diese

Das macht dem Keramikgril

Mir gefällt der Artikel 👌

Hallo Jungs, ich hoffe erstmal es geht Euch allen gut und Ihr hattet schöne Ostern.
Da es in dem Artikel um Big Green Egg und auch um mich geht, möchte ich natürlich dazu was sagen.
Was hat es mit dem Artikel auf sich? Dies war keine bezahlte oder in Auftrag gegebene Werbemaßnahme von Big Green Egg oder von mir, sondern die Süddeutsche Zeitung ist einfach an uns, also an Big Green Egg herangetreten, weil der Marktanteil an Kamados in den letzten Jahre stetig am wachsen ist und dieses Thema sowie generell das Thema Grillen die Leserschaft einfach interessiert.
Der Artikel hätte quasi also auch über die roten oder schwarzen Kamado Grillsportgeräte berichten können.
Ich bin damals also zu einem Interview zu Max Scharnigg gefahren, der übrigens nicht nur Redakteur für italienische Hotels, englische Rosen und skandinavisches Lebensgefühl ist, sondern auch für viele bekannte Food-Zeitschriften und Männer Magazine (nicht Erotikzeug) tätig ist.
Wir haben den Tag zusammen in seinem Schrebergarten mit Grillen verbracht und ich habe dabei seine Fragen über solche Grillsportgeräte (Kamados) beantwortet, die Funktion erklärt sowie was alles mit einem Kamado bei der Vergrillung möglich ist.
Ich persönlich finde auch, dass er einen schönen Artikel geschrieben hat, der keineswegs zu Herstellerlastig ist.
Auch zu der Frage mit der Steuerung des Eggs - ja, ich muss sagen, dass eine Regulierung auf 2 Grad meines Erachtens mit ein wenig Erfahrung ohne Probleme möglich ist und ebenfalls eine Laufzeit im Egg im Low und Slow Bereich, also 110°-120° Grad, mit einer hochwertigen Kohlebefüllung, von 35 Std und sogar länger.
Dies sind keine Marketingaussagen, sondern ich selbst habe schon mehrmals getestet, ob die Angaben von Big Green Egg auch der Realität entsprechen.
Dabei war es völlig egal, ob es Winter, Sommer, windstill oder böig war.

Herzliche Grüße und immer gut Glut
Maze
 
Oben Unten