• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Auf den GESCHMACK gekommen :)

Hillbilly

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

während eines längeren USA-Aufenthalts (Tennessee) habe ich eher durch Zufall mal richtig Ribs und auch Pulled Pork gegessen. Ihr könnt euch ja sicher vorstellen, wovon ich mich danach hauptsächlich ernährt habe :)

Guckt mal auf https://www.stickyfingers.com/

Jedenfalls bin ich jetzt wieder zurück und musste leider feststellen, dass man vergleichbares hier so ohne weiteres nicht bekommt. Es sei denn, man macht es selber.

Ich habe mich schon etwas eingelesen und bin mir im klaren darüber, dass man schon etwas Geld in die Hand nehmen muss, um vernünftige Geräte zu bekommen. Habe den Weber Smokey Mountain gesehen und habe nun dazu einige Fragen:

Ist ein Weber Smokey Mountain ein "regulärer" Smoker, der nur anders aufgebaut ist als diese "Tonnen" auf Rädern? Sind die Ergebnisse vergleichbar bzw. kann man im WSM und einem "normalen" Smoker die selben Dinge zubereiten? Was ist der Unterschied? Der WSM hat eigentlich einen ganz annehmbaren Preis, ich bin mir eben nur nicht sicher, ob das für meine Zwecke das richtige ist.

Ich wäre einem "richtigen" Smoker, z.B. von holzofenshop.com natürlich nicht abgeneigt, scheue im moment aber noch den etwas höheren Preis gegenüber dem des WSM.

Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:


Da werfe ich mal nen Monolith, bzw. Keramikgrills allgemein ins Rennen.......
 

sevtl1969

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Smokenator

Flexibler bleibst Du mit einer Kugel. Und einem Smokenator-Einsatz.
 

Coalrider

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Echter authentische BBQ-Geschmack ist imho nur mit einem Barrel Smoker zu erzielen. Dazu befeuere ich ihn ausschließlich mit Holz.

Bitte nicht falsch verstehen, ich hatte 7 Jahre eine Grillkugel von Weber und habe damit wirklich leckere Dinge zubereitet. Echte Ribs und Pulled Pork aus dem Smoker sind aber mit keiner anderen Gerätschaft zu kopieren.
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
Echter authentische BBQ-Geschmack ist imho nur mit einem Barrel Smoker zu erzielen. Dazu befeuere ich ihn ausschließlich mit Holz.

Bitte nicht falsch verstehen, ich hatte 7 Jahre eine Grillkugel von Weber und habe damit wirklich leckere Dinge zubereitet. Echte Ribs und Pulled Pork aus dem Smoker sind aber mit keiner anderen Gerätschaft zu kopieren.
Aha ? Das musst Du mir erklären :hmmmm:
 
G

Gast-lgYQr

Guest
Echter authentische BBQ-Geschmack ist imho nur mit einem Barrel Smoker zu erzielen. Dazu befeuere ich ihn ausschließlich mit Holz.

Bitte nicht falsch verstehen, ich hatte 7 Jahre eine Grillkugel von Weber und habe damit wirklich leckere Dinge zubereitet. Echte Ribs und Pulled Pork aus dem Smoker sind aber mit keiner anderen Gerätschaft zu kopieren.
Aha ? Das musst Du mir erklären :hmmmm:
Das würde mich jetzt auch mal interssieren, vor allem wenn man sieht wie die ganzen Sachen in den BBQ-Restaurants da drüben gesmoked werden.
 
OP
OP
H

Hillbilly

Militanter Veganer
Der Monolith ist interessant, scheint aber indirektes Grillen zu ermöglichen, nicht aber das Smoken???

Und der liegt auch schon wieder in einer anderen Preisskala als der WSM.

Ich habe etwas über den Smokenator-Einsatz für den Weber one Touch gelesen. Wäre das eine Alternative zum WSM bzw. ist das im Prinzip die gleich Funktion wie im WSM und einem "normalen" Smoker?
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der Monolith ist interessant, scheint aber indirektes Grillen zu ermöglichen, nicht aber das Smoken???
...
Beim Mono hast du für Chips eine Räucherschiene und ansonsten werfe einfach ein faustgroßes Stück Buche oder andere Holzart auf die Glut.

Klappt super!
 

Coalrider

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Aha ? Das musst Du mir erklären :hmmmm:
Nun ein UDS oder eine Kugel betreibt man nun einmal mit Holzkohle. Natürlich kann man ein paar Brocken Holz zum aromatisieren hinzufügen, ich persönlich schmecke aber den Unterschied zu einem normalen Barrel Smoker der die ganze Zeit mit Holz gefahren wird.

Haltet mich von mir aus für bekloppt, aber wenn ich einen Longjob nachts mit einem Minion-Ring (Profagus Brillies) betreibe (Restzeit natürlich mit Holz), schmecke ich z.B. bei PP einen Unterschied. Bitte kommt mir jetzt nicht mit, das Fleisch nimmt nur etwa 3 Stunden das Holzaroma auf - weiss ich ist aber trotzdem so.
Also bin ich vielleicht sehr sensibel, oder eben paranoid. :hammer:

Gut Glut,

der Coalrider
 

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hmmmm....

Wird in den USA professionell, also für Wettbewerbe oder Lokale, gesmokt, findet man meistens Smoker in der Bauart von http://www.olehickorypits.com/ oder mit Holz befeuerte 'Steinsmoker'...

Und ich würde jetzt nicht sagen, dass das Essen daraus nicht 'authentisch' schmeckt... ;)
 
OP
OP
H

Hillbilly

Militanter Veganer
Also bis jetzt wurde der Monolith genannt, der ist mir jedoch für den Anfang etwas zu teuer.

Ansonsten ist mir schon klar, dass ich nicht exakt die selben Ergebnisse erzielen werde wie im US-Restaurant. Jedoch würde ich mich freuen wenn mir jemand sagen könnte, mit welchem Mittel ich dem (bei der Einsteigerpreiskategorie) am nächsten komme.

Der Weber Kugelgrill wurde auch genannt, nur kann der nur mit Kohle und zusätzlich Holz befeuert werden, was einen Nachteil gegenüber einem richtigen Smoker darstellt, richtig?
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Um zu der Frage zurück zu kommen....

Mit einem WSM bist Du absolut gut bedient.

Ich, wie auch viele Andere, schwören auf das Teil.

Entscheide Dich dann aber bitte für den 57er.

Der 47er ist Dir schnell zu klein.

:prost:
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
schon mal über ein UDS - Eigenbau nachgedacht?
Schau einfach mal hier im Forum nach...
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ein Freund von mir hat den 57iger WSM und meint er schmeckt keinen Unterschied zu seinem Smoker (Eigenbau) - das ganze wäre nur entspannter.

Ich persönlich finde Smoker schmeckt anders als Kugel im L+S-Betrieb.

Die Keramik-Grills bieten eine Interessante Alternative mit prima Wärmeverteilung.

Im Prinzip entscheidet:
- Wieviel Leute du verköstigen willst
- wie oft
- wieviel Zeit du investieren willst
(ein Smoker im Holzbetrieb brauch einfach die meiste Aufmerksamkeit von allen Sportgeräten, bietet aber auch mit die größte Grillfläche)

Ein UDS ist evtl wirklich die preisgünstige Alternative wenn du etwas handwerklich begabt bist.
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:

Von mir noch mal was zur Befeuerung von Off Set Smokern und/oder großen Wassersmokern :


Kaum jemand tut es sich an die Dinger ausschliesslich mit Holz zu Feuern. So wie man es in div. Videos und Filmen im Web sehen kann, macht das auch in den USA kaum jemand. In nem Brick-Pit, welche in vielen BBQ - Restaurants stehen, ist das etwas anders weil Holz billig ist, Mesquite ist z.B. das "Unkraut" auf den Vieh-Weiden.....die Rancher sind froh wenn das Zeug weg ist......

Ich war auch so drauf dass ich meinen Joe's nur mit Holz geheizt habe.....aber das ist IMHO Unfug !

Holzkohle und Holz machen keinen Unterschied !


Ich mache eine richtig heisse Glut mit reichlich Holzkohle und lege erst wenn der Pit fast auf Temperatur ist Holz auf.....das brennt dann sofort an ohne dass viel Qualm entsteht......ausserdem kann ich so viel besser mit der Wasserbox am Feuer hantieren ! Diese Vorgehensweise hat absolut keinen Einfluss auf den Geschmack des Gargutes und schont die Nerven Eurer Nachbarn !
 
Zuletzt bearbeitet:

Ape

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich finde den geschmack eines echten holzfeuer runder und sanfter im geschmack
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
ich finde den geschmack eines echten holzfeuer runder und sanfter im geschmack
Nochmal: Glut und Hitze mit Holzkohle machen, darauf dann Holz legen. Das Holz muss brennen, und zwar rauchfrei ! Was ich sagen will ist lediglich dass es keinen Unterschied macht ob die Hitze von verschweltem Holz aus dem Feuer oder verköhlertem Holz kommt, das Aroma kommt vom Feuer.......


....hier hatte ich grade mal nachgelegt :




Aber gegen Glaubenseinstellungen kommt man hier eh nicht an :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Ape

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich will / brauche keinen glaubenskrieg oder sonst was, ich habe es so noch nicht probiert.

möchte aber behaupten das da immer noch ein unterschied sein muss, weil du mit einer geringeren menge holz feuer arbeitest. ich kann mir vorstellen das es geschmacklich keinen unterschied mehr macht.

ich hab mich auch nicht auf dich bezogen sondern auf den unterschied zu einer rauchenden kohle.
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:


Es kommt auf gesättigte und saubere Verbrennung bei nem Holzfeuer an......das erreicht man nur mit ausreichender Grundhitze und einer sensiblen Steuerung des Feuers.....wenn man es abwürgen muss hat man sofort Rußbildung....

Ich selbst arbeite mit einer Wasserbox direkt am Feuer. Das Wasser nimmt Energie aus dem Feuer, reduziert sozusagen die Wärme welche in die GK geleitet wird, und sorgt zusätzlich für reichlich Feuchtigkeit was wiederum die Energieübertragung auf das Gargut positiv beeinflusst. Das funktioniert aber nur wenn das Wasser DIREKT am/über dem Feuer ist...... Das bedeutet dass ich ein Höllenfeuer machen kann ohne das die Temperatur in der GK über 140 Grad steigt.....

Back to Topic : Der Monolith kostet nur unwesentlich mehr als ein 57er WSM, bietet aber mehr Möglichkeiten ! Man kann Backen, Pizza machen, indirekt oder direkt grillen, smoken und LongJobs machen......das kann kein anderer Grill !
 
Oben Unten