• Du musst dich registrieren, bevor du Beitr├Ąge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, k├Ânnen Suchen durchf├╝hren und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Auf einmal Probleme beim Steak

empunkt

Militanter Veganer
Guten Abend allerseits...

Ich habe ein Problem mit meinen Steaks.

Ich bin vor Kurzem auf einen Lex485 umgestiegen (dazu mehr in einem anderen Thema­čśë) und bin mich gerade an den neuen Grill am gew├Âhnen...
Einige Sachen klappen schon ganz gut, andere sind noch nicht ganz perfekt, aber ich denke das ist ganz normal und wird mit der Zeit.

Nur bei meinen Rindersteaks kann ich mir die Sache nicht erkl├Ąren bis jetzt.

Ich grille das Steak auf der Sizzle Zone scharf von allen Seiten an ( leider noch auf dem Gussrost, aber das wird bald ge├Ąndert), danach sehen sie auch durch viel Bewegen recht gut aus.
Dann kommtÔÇÖs in den Garraum und wird auf Kerntemperatur ziehen gelassen.
Der Garpunkt gelingt mir dabei immer recht gut, aber das Fleisch ist danach total schwarz, was nach dem ansizzeln noch nicht der Fall war.
Ich dachte mein Fehler beim ersten Mal w├Ąre die Temperatur gewesen, hatte mit zwei Brennern 140-150 Grad und deshalb beim n├Ąchsten mal nur einen Brenner benutzt und bei etwa 100 Grad nachziehen gelassen.
Leider war das Ergebnis das Selbe.
Vielleicht kann mir ja jemand hier helfen...

Beste Gr├╝├če Marc

6F31B467-7184-46F6-BDAD-052DFF45C229.jpeg


Anhang anzeigen 2451480

A0D786A7-D4F8-4F25-A817-5778FE9E92AC.jpeg
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Wo wird das Fleisch abgelegt?
Auf dem Garrost, im direkten oder indirekten Bereich?
Mit was wird die Temperatur wo gemessen?

Zum Nachziehen reicht eine Temperatur von ca. 85┬░C aus.

Da Dein Steak keinen grauen Rand hat, aber au├čen schwarz ist, ist die Temperatur schlichtweg zu hoch.

EDIT:
Und es hat auch auf der Sizzle zuviel abbekommen vorher.
 
OP
OP
E

empunkt

Militanter Veganer
Beim ersten Versuch auf dem Garrost im Indirekten Bereich, beim zweiten Mal auf dem Warmhalterost.
Temperatur hab ich mit einem Grillthermomemeter direkt neben dem Fleisch gemessen.
Ist ein g├╝nstiges, habe das mal geschenkt bekommen.
Die zweite Sonde hat aber im Steak gesteckt, da hat die Temperatur ja auch nicht ganz daneben gelegen.
Geheizt hab ich mit einem ├Ąu├čeren Brenner auf Minimum...also k├Ąlter bekomm ich den Grill nicht.
 

matze_bu

Grillk├Ânig
Supporter
Bei 100┬░ im indirekten Bereich kann das nicht passieren. Evtl. doch schon vorher zu dunkel oder auch verbrannte Gew├╝rze, ├ľl durch die Sizzle.
 

B├╝schmopped

Metzger
5+ Jahre im GSV
Mir ist das Anfangs auch ein paar mal so ergangen, man muss einfach aufpassen da der Lex wirklich "Feuer" hat. Einfach weniger sizzeln, und vl auf r├╝ckw├Ąrts grillen umsteigen. Linker Brenner kleinste Stufe bis 52┬░, Steak dabei ganz rechts auf dem Warmhalterost. Dann eine Minute von jeder Seite. Ich komme auch prima mit dem Gussrost zurecht, hab aber auch keinen Vergleich mit Edelstahl auf der Sizzle.
 
OP
OP
E

empunkt

Militanter Veganer
Ich habe leider kein Bild gemacht nach dem angrillen.
Hat ein paar Streifen gehabt vom Gussrost, aber sonst okay.
Beim ersten Versuch dachte ich auch an zu hohe Temperatur, deswegen hab ich es beim Zweiten mit weniger versucht.
Kann es oben auf dem Warmhalterost zu warm gewesen sein?
Fleisch war nicht einge├Âlt oder gew├╝rzt!
 
OP
OP
E

empunkt

Militanter Veganer
Fleisch war ganz links auf dem Warmhalterost, Brenner zweiter von rechts an...
Ich hab zwischendurch den Deckel ab und mal aufgemacht um nachzusehen und es wurde immer dunkler.
Vielleicht versuche ich es mal r├╝ckw├Ąrts...
Danke schonmal!­čÖé
Falls jemand noch ne Idee hat...her damit!
 

matze_bu

Grillk├Ânig
Supporter
Mess mal die Temperatur direkt auf H├Âhe des Warmhalterostes im indirekten Bereich mit einem zus├Ątzlichen Thermometer. Nicht mit der Anzeige am Grill.

Auf dem Warmhalterost bei 100┬░ Indirekt, brauch ich ca. 10min. um auf KT zu kommen.
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Fleisch war ganz links auf dem Warmhalterost, Brenner zweiter von rechts an...
Ich hab zwischendurch den Deckel ab und mal aufgemacht um nachzusehen und es wurde immer dunkler.
Vielleicht versuche ich es mal r├╝ckw├Ąrts...
Danke schonmal!­čÖé
Falls jemand noch ne Idee hat...her damit!
Mit dem Setup definitiv zu hei├č, vermutlich mehr als 180┬░C.
 
OP
OP
E

empunkt

Militanter Veganer
Der Deckelthermometer hat bei ca 120 Grad gestanden.
Die 100 Grad hab ich mit einem zus├Ątzlichen Thermometer neben dem Fleisch auf dem Warmhalterost gemessen.
Das Steak hat ├╝ber eine Stunde gebraucht um auf 54 Grad zu kommen.
Ich vermute meine Unerfahrenheit mit der Sizzle Zone als Fehler!
Evtl. war das Fleisch zus├Ątzlich noch zu kalt, als ich mit dem Grillen angefangen habe.
Ich konnte nicht wirklich lange auf der Sizzle anknuspern, damit es nicht schwarz wird.

Das es mit dem Setup zu heiss war, bedeutet beim n├Ąchsten Mal Brenner ganz rechts auf Minimum und das Fleisch ganz nach links?
Besser unten auf dem Rost, oder lieber oben aufs Warmhalterost?

Edit: Welche Temperatur hat das Fleisch bei euch, wenn es von der Sizzle kommt?
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Das Steak hat ├╝ber eine Stunde gebraucht um auf 54 Grad zu kommen.
Jetzt wird es keinen mehr wundern, da├č das Steak ein Meteor geworden ist ...

Ich komme bei den ganzen Hinweisen immer noch nicht darauf, wieso das so lange dauert.
Deckelthermometer ist Sch├Ątzeisen, das andere vielleicht defekt. Nimm mal ein normales Ofenthermometer und miss an verschiedenen Stellen mit unterschiedlichen Brennern und Einstellungen.

Ich brauche maximal 10-15min zum Garziehen auf Wunschtemperatur bei 85┬░C.
Steak hat je nachdem, ob direkt aus dem K├╝hlschrank oder Zimmertemperatur und Fleischdicke 30-40┬░C.
 
OP
OP
E

empunkt

Militanter Veganer
Jetzt wird es keinen mehr wundern, da├č das Steak ein Meteor geworden ist ...

Ich komme bei den ganzen Hinweisen immer noch nicht darauf, wieso das so lange dauert.
Deckelthermometer ist Sch├Ątzeisen, das andere vielleicht defekt. Nimm mal ein normales Ofenthermometer und miss an verschiedenen Stellen mit unterschiedlichen Brennern und Einstellungen.

Ich brauche maximal 10-15min zum Garziehen auf Wunschtemperatur bei 85┬░C.
Steak hat je nachdem, ob direkt aus dem K├╝hlschrank oder Zimmertemperatur und Fleischdicke 30-40┬░C.
 
OP
OP
E

empunkt

Militanter Veganer
­čśé
ich komme auch nicht dahinter...
Wenn das Steak jetzt v├Âllig durch gewesen w├Ąre, h├Ątte ich es wenigstens verstanden!
Ich Messe mal die Tage mit nem anderen Thermometer an verschiedenen Stellen, wie von dir vorgeschlagen.
Danke schonmal!
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
­čśé
ich komme auch nicht dahinter...
Wenn das Steak jetzt v├Âllig durch gewesen w├Ąre, h├Ątte ich es wenigstens verstanden!
Ich Messe mal die Tage mit nem anderen Thermometer an verschiedenen Stellen, wie von dir vorgeschlagen.
Danke schonmal!
Mehr als 10-15 Minuten (je nach St├Ąrke) sollte ein (normales, nicht Porter.. oder T-Bone) Steak nicht zum Nachziehen brauchen bei unter 100 Grad in der indirekten Zone.
Gegen deine angegebene Stunde spricht der Gargrad deiner Bilder.. Bei 1 Std. w├Ąre das bei ├╝ber 100 Grad durch.. Pr├╝f noch einmal genau mit einem anderen Thermo.. Ein Brenner au├čen reicht bei mir, um den Grill auf Ziehtemperatur zu bekommen ÔÇöSteak mittig direkt auf dem Rost abgelegt. Alternativ auf eine Guss/Edelstahlplatte mit einem Zweig Rosmarin und einem St├╝ckchen Butter ziehen lassen..
 

matze_bu

Grillk├Ânig
Supporter
Bei einer Stunde und ca. 100┬░120┬░, au├čen verbrannt und ihnen fast roh, ist ziemlich seltsam. Du hast ja nicht mal einen grauen Rand, was auf zu lang, zu warm schlie├čen l├Ąsst. Was hattest du denn f├╝r eine KT? (Das Fleisch sieht auch sehr faserig aus, was aber am Fleisch liegt.)
Du ver├Ąppelst uns und hast da nur den Bunsenbrenner drangehalten:D

Probier mal je Seite 75sec. bei meinem Beefer zumindest ein guter Wert und anschlie├čend bei 100┬░ indirekt mit Thermometer ├╝berwacht auf 52┬░ ziehen lassen.
 
OP
OP
E

empunkt

Militanter Veganer
­čśé­čśé­čśé
Neee....ver├Ąppeln tu ich niemanden!!
Das Steak war noch eiskalt nach der Sizzle!
Hatte extrem Angst es darauf zu verbrennen.
Das Gussrost hemmt mich da schon sehr.
Oder Sitzzle zu kalt­čĄö
Laut meinem Thermometer gerade mal 14 Grad hatte das Fleisch danach.
Ziehen lassen hab ich es auf 54 Grad.
Alles wie gesagt, laut meinem Thermometer.

Ich habe meine Steaks sonst immer auf dem Beefmaker Pro angegrillt und dann auf nem Weber Q gar ziehen gelassen...immer super funktioniert.

Ich ├╝berpr├╝fe die Tage mit nem anderen Thermometer, Edelstahlrost f├╝r die Sizzle ist bestellt!
Wenn das da ist, wage ich nen neuen Versuch.

Eins wollte ich noch loswerden:
Ich war noch nie in nem Forum, wo das so toll abl├Ąuft wie hier...
Lauter nette Leute,die sich f├╝r dein Problem interessieren und mit Ratschl├Ągen zur Seite stehen ­čĹŹ­čĆ╗
Danke nochmals hierf├╝r !!
 

Kugelgriller57

Grillk├Ânig
5+ Jahre im GSV
Versuche es mal mit reverse grillen. Zuerst indirekt auf gew├╝nschte Kerntemperatur ziehen, und anschlie├čend nur die R├Âstaromen auf der Sizzle verpassen. Mache ich oft so. Liebe es medium rare und ziehe bis auf 49 Grad indirekt und danach auf die Sizzle.
 
OP
OP
E

empunkt

Militanter Veganer
So Leute,

heute hab ich es dann nochmals versucht...
Ich wollte es zun├Ąchst wieder vorw├Ąrts probieren- r├╝ckw├Ąrts versuche ich ein anderes Mal aber auch...
Zuerst habe ich mit einem anderen Thermometer und verschiedenen Brennereinstellungen im Laufe des Tages eine geeignete Stelle zum Gar Ziehen gesucht- an der Stelle, wo das Fleisch nachher lag waren es ( mal wieder laut Thermometer ­čśë) 80 Grad, dabei der rechte Brenner auf Vollgas...
Btw. Ist das normal, dass die Brennerrohre so rot gl├╝hen, wie auf dem Foto?
F├╝r die Sizzle Zone hatte ich mir inzwischen das Edelstahlrost besorgt.
Die Sizzle packt laut einem Infrarot Thermometer knapp 700 Grad bei Au├čentemperatur 6 Grad.

Dann mal los!
Erst Angrillen von allen Seiten auf der Sizzle Zone ( mit der muss ich noch ein Bisschen ├╝ben, ich wei├č) und dann r├╝ber auf meinen ausgesuchten Platz im Garraum.
Zu diesem Zeitpunkt lag die Temperatur im Fleisch bei 20 Grad, war aber auch ein dickes St├╝ck.
Um auf knapp 55 Grad zu kommen hat es trotzdem etwa 30 Minuten gebraucht, aber nichts ist schwarz geworden und das Steak war auch 470 Gramm schwer...
Ausserdem hab ich den Deckel auch ├Âfter mal aufgemacht um zu gucken, ob nichts anbrennt- verst├Ąndlich nach den zwei Fehlversuchen- was die Garzeit wohl auch nicht gerade beschleunigt hat.
Insgesamt bin ich aber zufrieden mit dem doch deutlichen Fortschritt, sicherlich noch ausbauf├Ąhig, aber dennoch zufriedenstellend.
An dieser Stelle schonmal vielen Dank f├╝r die vielen Tipps! ­čśŐ

Wenn die Coronazeit rum ist, ergibt sich ja vielleicht mal die Gelegenheit einem ge├╝bten Sizzle Zone Benutzer in der N├Ąhe ├╝ber die Schulter zu schauen...
In diesem Sinne, beste Gr├╝├če Ôťî´ŞĆ

596D2CAF-F409-488F-9436-61A735004316.jpeg


8B89FFF7-4A95-422B-BD34-0521C2A430E9.jpeg


B5F0F223-6080-4895-8E8B-B59870312AB3.jpeg


8275A225-3916-4640-BF76-37D28267350A.jpeg


513810A6-1A5E-4CA8-B783-BB2DCD6A7519.jpeg


20C7CE5E-5732-416C-9A20-90EAB1EBFAFB.jpeg


0F69F24C-996A-44CB-91BA-E50CE29C0AB7.jpeg
 
Oben Unten