• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bau einer Aussensauna 2018-2025

steven82

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe mir in letzter Zeit überlegt was der Garten noch benötigt.
Ich nenne mein Projekt auch immer Gartenplanung 2025.
Ein paar Ideen habe ich gesammelt und irgendwie benötige ich eine Aussensauna.
Planungsphase ist bis Ende 2017
Wenn alles klappt wird ab Februar 2018 gebaut.
Geplant habe ich einen Holzrahmen den ich im Stall vorbereite und vor Ort aufbauen will.
Was ich für ein Fundament mache, keine Ahnung.
Als Wandaufbau habe ich bis jetzt folgendes geplant
Holz
Sperrholzplatte
Dämmung
Folie
Rigips.

Wenn einer noch eine Änderung oder Idee hat, her damit.
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    41,6 KB · Aufrufe: 2.057

Andreas H.

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Hallo
da bleibe ich mal bei

Andreas
 

Brettlander

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich bringe eine Sitzbank mit
 
OP
OP
S

steven82

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Gerade in Baumarkt Preise gür OSB Platten verglichen.
3,80 der QM im EK.

Jetzt noch Rücksprache mit dem Bauant halten unschön kann es fast los gehen
 
OP
OP
S

steven82

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe gerade Rücksprache mitbedenkt Bauamt gehalten.
Ich darf mir keine Sauna in den Garten stellen ohne Baugenehmigung.
Eine Gartenhütte darf ich bis 40 3qm bauen aber keine Aufenthaltesräume.
Eine Sauna ist ein Aufenthaltsraum.
Entweder mit Architekt oder gar nicht.
 

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Dann baue eine Gartenhütte ohne Aufenthaltsraum aber mit Sauna. :-)

Ein baurechtlicher Aufenthaltsraum sind Räume, die zum dauernden Aufenthalt von Menschen bestimmt oder geeignet sind. Ob da eine Sauna drunter fällt. Da ist man max. 3x 15 bis 20 min drin.
 

Seam

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das ist ärgerlich.. Hoffe du findest noch eine Lösung, ich bleibe mal dabei :steckerlfloisch:
 

eiger2000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Schau dir mal finnische Saunen an. Blockbohlenbauweise? Offener Lattenrostboden, Holzofen mit oder ohne Wasserbehälter. Da war ich schon drauf und dran, aber ich wohne zur Miete und trotz grossem Garten hab ich es mir leider abgeschminkt.
 

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Also.

§2 (8) deiner Landesbauordnung sagt:
"Aufenthaltsraum ist ein Raum, der zum nicht nur vorübergehenden Aufenthalt von Menschen bestimmt oder geeignet ist."

Eine Sauna ist bauartbedingt nur zum vorübergehenden Aufenthalt geeignet. Du kannst ja den Herrn der Behörde gerne einladen, 2 oder 4 Stunden in der Sauna zu verbringen.

edit:
wie es allerdings mit dem geplanten Ruheraum davor aussieht - da bin ich mir nicht mehr so sicher. Die Empfehlung des Architekten - bau mal --> abwarten - halte ich für grob fahrlässig.
 

Schorsch12

Veganer
10+ Jahre im GSV
Wie willst Du heizen? Solltest Du einen Holzofen (nein, keinen Ofen aus Holz) planen, bekommst Du wahrscheinlich auch noch Probleme mit dem Schornsteinfeger.

Gruß Schorsch
 

sexyskillz

Fleischesser
Wenn eine Wand zum Öffnen wäre, hätte man keinen fest-umbauten Raum und schon garnicht erst "dauerhaft-fest-umbaut".
Also eine Wand als Klapp oder Schiebeelement bauen und man kann das ganze unter "Terrassenüberdachung mit 3 Wänden" laufen lassen.

Eigentlich sogar als Carport für nen smart.

Zusätzlich kannst du das ganze 2 oder 3x direkt nebeneinander bauen, ohne Abstand.

Jeweils 40m³

Dann einfach die Zwischenwand auch als schiebe oder Klapp-Element ausführen und schon hat man 3 separate Gartenhäuser mit Option zum Bewegen von Wänden, damit kein Schimmel entsteht.
(Optimierte Lüftungsfunktion)
Als Nebeneffekt, ist beim "Lüften" dann der Raum ein vielfaches größer.


Bei uns hat der Herr auch gesagt:
Gartenhäuser mit 35³ sind genehmigungsfrei.

Dann habe ich gesagt: Ui das ist gut zu wissen, dann baue ich halt davon viele in den Garten.
 
OP
OP
S

steven82

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
So mal was neues, Offiziell Bau ich kein Gartenhaus mit Sauna sonder es wird jetzt ein Abstellplatz für das Dreirad meiner Tochter.
Geplant ist jetzt ein Punktfundament im HT-Rohr mit 1m Tiefe.
Die Ständer für die Wände wollte ich mit Konstruktionsvollholz 120x120 und das Dach mit 80x160 erstellen.
Der Abstand für die Ständer soll 1-1,5 betragen
Kann man das so machen oder zu wenig oder zuviel?
 
OP
OP
S

steven82

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe lange überlegt, wie ich es mit der Statik mache. Manchmal ist es einfacher als man denkt. Ein Kunde von mir baut Holzhäuser und das Problem ist gelöst.

alles garnicht so einfach, wie beheize ich die Bude?
Heizlüfter sieht blöd aus.
Heizungsleitung in den Garten, da bekomme ich Ärger von der geschäftsführenden Regierung.
Also bleibt nur Heizkörper mit Heizpatrone.
Als Stromversorgung werde ich ein 5x16mm verlegen zuzüglich Bus-Leitung.

Ich rechne als Baukosten für die reine Hütte ohne Strom, Sauna Heizung im Moment mit 1000€
 

SG3

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Soweit ich mal gelesen habe, ist es eine Frage der Definition. Irgendeine Möglichkeit gibt es. Ich bekomme es leider nicht mehr zusammen. Als Wandaufbau brauchst du von innen nach aussen. Das klassische Saunaholz, eine Dammsperre, die Dämmung, evt. OSB-Platten, allerdings diffusionsoffen, also nicht ganz dicht verlegt und einen Schutz dieser Fassade.
 
Oben Unten