• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bayerische Grillhaxen

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Für eine bayerische Brotzeit mit Freunden bekam ich den Auftrag ein paar Grillhaxen beizusteuern. Keine einfache Aufgabe für einen aus Hessen nach Unterfranken Eingewanderten, also bitte um Nachsicht wenn irgendetwas nicht so original Bayerisch ist. Insbesondere was Grillzeit der Haxn betrifft war ich mir etwas unsicher.

Hier die Haxen, ca. 800g pro Stück, schon mit eingeschnittener Schwarte.

1955000


Ich habe mir eine Salzlake (aus dem Buch Marinades) mit ein paar Gewürzen (Senfkörner, Wacholder, Lorbeer,...), Knoblauch, Zwiebel und Rosmarin gemacht.

1955001


Die Haxen habe ich 24 Stunden eingelegt.

1955002


Dann indirekt auf den Gasgrill. Geplant habe ich 2 Stunden bei ca. 200Grad GT, was letztendlich auch gepasst hat.

1955003


Halbzeit

1955004


Gegen Ende die Temperatur noch mal richtig hochgefahren. KT war knapp über 75Grad.

1955005


3 Haxen habe ich aufgeschnitten, die vierte erst mal ganz gelassen und serviert.

1955006


Super! Alle waren zufrieden und auch von Urgesteinen aus der Oberpfalz gab es großes Lob.

Euch noch ein schönes Wochenende!

SG
 

QuaggingGoon

Bundesgrillminister
So muss das, ich koche die Hax'n zwar in der Sud für 2std. Aber wenn ich das sehe hast Du alles richtig gemacht, Hut ab.
 

blackadder978

Vegetarier
das sieht extrem lecker aus!! Magst du das Rezept für die Lake preisgeben, für die die das Buch nicht haben? Dann würde ich das gern nachkochen, Haxen hatte ich ewig nicht mehr......
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schaut doch prima aus, Klasse gemacht.

Gruß,

Hellboy76
 

riedkoenig

Der den Suchenden den Pfad der Erleuchtung weist
Haxe aufgeschnitten? Bekommt da nicht jeder eine ganze?

Sieht extrem lecker aus und steht auch schon auf meiner To-Do-Liste ;-)
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Also ich wohn ja mitten in Bayern - aussehen tun sie sehr gut - auch der gesamte Tisch.... wir halten es beim Schweinern ganz einfach, gut würzen mit Salz und Pfeffer, wer mag Kümmel....mehr brauchts ned - zumindest hier in holledauerins Küche.

"Mecker" gibts für die Brezen, die gehören für mich mit viel Salz, runtermachen kann man es - aber der Geschmack muss sein. Aber ein super schöner Bayr. gedeckter Tisch!
 
OP
OP
Serial Griller

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
das sieht extrem lecker aus!! Magst du das Rezept für die Lake preisgeben, für die die das Buch nicht haben? Dann würde ich das gern nachkochen, Haxen hatte ich ewig nicht mehr......

Danke Dir! Die Lake (Basic brine, amerikanisches Buch, daher Angabe in Tassen = 240ml) besteht aus 2 Liter Wasser, 1/2 Tasse grobes Salz und 1/3 Tasse Zucker. Die Gewürze habe ich "frei Schnauze" dazugegeben. Das ganze kurz aufkochen und abkühlen lassen.
 
OP
OP
Serial Griller

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Also ich wohn ja mitten in Bayern - aussehen tun sie sehr gut - auch der gesamte Tisch.... wir halten es beim Schweinern ganz einfach, gut würzen mit Salz und Pfeffer, wer mag Kümmel....mehr brauchts ned - zumindest hier in holledauerins Küche.

"Mecker" gibts für die Brezen, die gehören für mich mit viel Salz, runtermachen kann man es - aber der Geschmack muss sein. Aber ein super schöner Bayr. gedeckter Tisch!

Danke Dir! Das mit den Brezen merk ich mir :thumb2: Suren/ Pökeln machst Du aber auch?
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Ich habe nur 1 x gesurt - eine Haxe und die war grenzwertig salzig. Wir kaufen hier normale Schweinshaxn, die sind ned gepökelt oder so.
 
Oben Unten