• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Beer after Work - Quickie - Ideen ?

iArne

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Moin moin,

bei mir gibt es am Mittwoch vermutlich Beer after Work, wozu ich einen Quickie grillen möchte. Also keine lange Vorbereitung und nicht zu lange grillen.
Hat einer eine tolle Idee? Burger, Steak und BraWu hatten wir gerade erst, scheiden daher aus.


Arne
 
AW: Beer after Work - Quickie - Ideen ?

Hähnchenunterkeulen und Wings
 
Wenn du die Vorbereitungen am Abend zuvor machst könnteste doch auch diverse Spieße machen.
Oder scheidet die vortagsarbeit aus?
 
Etwas Vorarbeit geht schon, das sollte machbar sein.
 
Vielen Dank erstmal für die Inspiration. Ich melde mich wieder.


Arne
 
Wir lassen uns gerne überaschen :sonne:

:bilder:

:prost:
 
Wurstlollies gehen immer
 
Steaks - gehen immer
 
Entschuldigung, ich kam nicht dazu, zu schreiben.

Auf Wunsch eines Nachbarn sind es Hot Dogs geworden.

Hot Dogs mit der leckersten aller Pflaumen-Currysaucen und Chili Hot Dogs. Beides sehr lecker, zum Schluss haben wir das noch kombiniert. Es gab sowohl Standardwürstchen, als auch kleine Würste nach Cabanossiart. Hot Dogs sind doch wie Burger, sie gehen immer.
DSC_0023.jpg


DSC_0024.jpg


1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg
 

Anhänge

  • DSC_0023.jpg
    DSC_0023.jpg
    112,1 KB · Aufrufe: 681
  • DSC_0024.jpg
    DSC_0024.jpg
    109,6 KB · Aufrufe: 732
  • 1.jpg
    1.jpg
    75,5 KB · Aufrufe: 672
  • 2.jpg
    2.jpg
    68,5 KB · Aufrufe: 705
  • 3.jpg
    3.jpg
    76,7 KB · Aufrufe: 650
  • 4.jpg
    4.jpg
    60,4 KB · Aufrufe: 687
Welchen Zweck hatte die Metallfolie im 1. Bild?

Danke!
 
Hi,

mich würde einmal interessieren, welche Würstchen du dafür genommen hast?
Ich nehme an, daß diese gegrillt worden sind?

Ich habe mal gelernt, daß unsere klassischen deutschen Bockwürste (darunter fallen auch die in Gläsern oder Dosen verkauften Hotdogwürstchen) mit Nitritzeugs behandelt worden sind, wegen der Konservierung.

Aus diesem Grunde vertragen jene Würstchen wohl nicht eine Garung oder besser "Temperaturbehandlung" >75 Grad Celsius (krebserregende Stoffe sollen sich da wohl bilden).

Es steht wohl auf jeder Dose bzw. jedem Glas "in warmen Wasser erwärmen und nicht kochen bzw. grillen/braten", etc.

Daher war ich die ganze Zeit auf der Suche nach einer grillbaren typischen Hot-Dog-Wurst (z.B. wie die Amerikaner diese haben aus Rindfleisch). Habe ich aber in Düsseldorf und Umgebung nicht bekommen können.

Es gibt zwar grillbare Rindswürste, aber das ist nicht das was gemeint ist....

Also könnte man z.B. die Rode Polser (ex DK) aus Schleswig-Holstein "importieren", oder so, aber sonst gibt es nicht viele Möglichkeiten, so wie ich das sehe.

Oder hast Du auf ganz niedriger Temperatur gegrillt? Oder war Dir das einfach egal und du hast die Bockwurst gnadenlos auf hoher Temperatur zubereitet?

Danke&Gruß

Chris
 
Zurück
Oben Unten