• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Beratung Smoker

ThomasD.

Militanter Veganer
Hallo, erstmal zu mir,
Bin der Thomas mit 39 Jahre alt und habe aktuell Boll King Porta Chef 320, Baron, Weber Kugel 47 und Peetz Räucherofen. Ich war zeitweise hier stiller Mitlesen und die letzten Jahre raus aus dem Thema.
Nun bin ich wieder aufs Smoken gekommen und wollte mir fast schon nen Joe kaufen, ist mir aber dann zu aufwändig beim Themperatur halten.
Nachdem ich mich etwas informiert habe, komme ich auf den Backwood Smoker, aber da sehe ich keinen Unterschied zu nem Räucherofen, könnte mich da jemand aufklären was da anders ist? Da bekommt man ja komplette Edelstahl Öfen für die Hälfte
mfg
Thomas
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Nachdem ich mich etwas informiert habe, komme ich auf den Backwood Smoker, aber da sehe ich keinen Unterschied zu nem Räucherofen, könnte mich da jemand aufklären was da anders ist? Da bekommt man ja komplette Edelstahl Öfen für die Hälfte
Da ist jetzt eine Frage der Präferenz:

technisch aufwändig gebaute Systeme: viel Masse, Isolation, cleverer Luftzug... kosten entsprechend Geld

weniger aufwändige Systeme kann man mit einer Steuerung fahren... Software/Elektronik vs. Mechanik.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Ich hab mich damals für meinen Backwood's entschieden, weil:
- isoliert (Wetter ist egal, einmal eingepegelt und es rennt bis der Brennstoff alle ist)
- Platz ohne Ende (gut, ich hab auch mit dem Fatboy übertrieben, aber lieber hab ich Platz und brauch ihn nicht als andersrum)
- stabile Bauweise (da klappert nix, Türen lassen sich zuverlässig öffnen und schließen)
- durchdachte Konstruktion (kein Pimpen notwendig)
- Wasserschale integriert (bei meinem Modell, inkl Ablasshandel, ähm.... -hahn)
- ich kann GN-schalen direkt verwenden (bei meinem Modell)
- ich konnte den BWS bei Dodge in Aktion sehen, und wenn ein Pitmaster mit dem Gerät zufrieden ist, heißt das was

Natürlich ist die Funktionsweise eines Vertikalsmokers und eines Räucherofens im Prinzip identisch. Aber der Teufel liegt hier im Detail.
Um ehrlich zu sein, ich hab bei den Preisen auch erstmal geschluckt, aber letztendlich ist er es wert. Ein bisserl drauf sparen und man hat was für's Leben.
 
OP
OP
T

ThomasD.

Militanter Veganer
Danke für die Hinweise, das meiste bietet mein Räucherofen auch, er ist isoliert und hochwertig verarbeitet (komplett aus Edelstahl ) er hat eine getrennte Brennkammer, was einen Höheren Brennstoff verbrauch mit sich bringt. Gut das mit der Integrierten Wasserschale, die Türgriffe und die Tatsache, das GN rein passt ist natürlich schon geil, aber ich denke es ist mir den Mehrpreis nicht wert. mein Peetz ist jetzt 10 Jahre alt, und steht da (bis auf die Verfärbungen) wie am ersten Tag
mfg
 
Oben Unten