• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bitterer Rauchgeschmack

hottensie

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Moin, moin!

ich habe vor kurzem meine Kugel (Weber OTP, 57) eingeweiht.
Ich hatte noch ein paar Beefribs im Kühler und einen Schweinenacken
mit Knochen gabs frisch dazu!

Ich hatte einen Minion mit folgender Kohle gelegt.

2012-10-16-374.jpg


Dann ein paar Stücke Kirsche dazu!

2012-10-16-373.jpg


Dann ca. 6 Kohlen durchglühen lassen und es konnte los gehen:prost:!

Leider war das Ergebnis nach 5 bis 5,5 Stunden nicht ganz so dolle:sad:

Die Ribs waren okay, die habe ich 5-0-0 gemacht.

2012-10-16-387_1.jpg



Aber der Nacken hatte einen merkwürdigen Geschmack!
Am Rub lag es definitiv nicht!

2012-10-16-386.jpg


Kann es daran gelegen haben, dass ich die Holzstücke nicht gewässert habe?
Oder lag es an der Kohle?
Die Temp lag fast immer bei 110 bis 120 Grad!

hottensie
 

Anhänge

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Wie lang hast du die Kugel auf Temperatur eingeregelt, bevor du das Fleisch aufgelegt hast?
 
OP
OP
hottensie

hottensie

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Bis die Ribs rauf kamen, hatte ich gute 15 Minuten gewartet.
Den Nacken hatte ich ca 1,5 Stunden später rauf gelegt!
 

Höllerie

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Kann es daran gelegen haben, dass ich die Holzstücke nicht gewässert habe?
Oder lag es an der Kohle?
Die Temp lag fast immer bei 110 bis 120 Grad!

hottensie
Hallo Hottensie,

In denke Du hast es mit dem Holz zu gut gemeint.
In der Kugel brennen die Kohlen (und das Holz) ja unter abgewürgter Luftzufuhr.

Deshalb in der Kugel wirklich nur sehr sparsam und auch höchstens die ersten zwei, drei Stunden mit dem Holz umgehen.

In einem Smoker läuft das anders.
Das Holz brennt oder glimmt bei genügend Luftzufuhr und qualmt Dir nicht alles zu.
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Glaube auch, dass du einfach zuviel Holz benutzt hast bzw. zu lange gesmokt hast.

2 Stücke von deinem Holz hätten wahrscheinlich auch gereicht.
 
OP
OP
hottensie

hottensie

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Danke,
aller Anfang ist schwer:sad:

Dann beim nächsten Versuch wohl nur zwei Stückchen;)

Gruß
hottensie

PS: Hammer, die schnellen Antworten. Da kann sich so manch ein Support mal ein Rippe von abschneiden :dankedanke:
 

KBK

Fleischmogul
Hallo, also 15 minuten sind denke ich zu wenig...ich hatte bei mir (allerdings ein UDS) ca 1. Stunde eingeregelt das auch alles schön ausdampft....Bei einer Kugel würd ich da auch min. 30-45min einregeln bzw warten. aber da können dir die kugel-Owner vielleicht mehr auskunft geben....


Und bei Holz bin ich mir nicht sicher habe aber eigentlich fast immer gelesen das man einweichen soll...:prost:
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Kann es sein dass du das Fleisch dirket über der Glut hattest??
Was ich so erkenne hattest do das Fleisch direkt über der Kohle.
Das könnte vielleicht ein Grund sein dass es komisch schmeckte.
Ich räuchere auch mit Kirsche, allerdings nur in den ersten 3 Stunden.
Dann nimmt meiner Meinung nach das Grillgut kaum noch Rauchgeschmack an.

Gewässert wird bei mir auch nicht!!!!
daran dürfte es nicht gelegen haben.
 

Höllerie

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also, Holzstücke in dieser Größenordnung brauchen nicht gewässert zu werden. Ratsam ist das jedoch bei den kleineren Stückchen, die auch als Wood-Chips verkauft werden.
Die sollten gewässert werden, weil die sonst in Null Komma nichts wegbrennen.

Die Frage von QBorg, wie lange Du die Temperatur eingeregelt hast, zielt darauf ab, daß kalte Briketts beim erhitzen ausgasen. Sie geben dann ebenfalls einen penetranten Geschmack ab (riecht man auch recht deutlich).
Deshalb das Grillgut erst ca. 30 Minuten nachdem die Temperatur eingeregelt ist auflegen.
 
OP
OP
hottensie

hottensie

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Das Grillgut hatte ich nicht über der direkten Glut! Fürs Bild musste es
etwas zur Seite gedreht werden.
Als Fazit für mich, eine halbe Stunde einheizen und dann erst das Grillgut aufs Rost!
Merkwürdig ist aber, dass lediglich der Nacken den Geruch/Geschmack
angenommen hatte!
 

Höllerie

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Merkwürdig ist aber, dass lediglich der Nacken den Geruch/Geschmack
angenommen hatte!
Manche Fleischsorten nehmen vielleicht eher oder mehr Rauchgeschmack an. In Deinem Fall also der Nacken.
Das ist allerdings nur eine Vermutung von mir.
Da können die Rauchprofis vielleicht mehr zu sagen.
 

studioweber

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Meine Vermutung:


- Falsche Kohle (?) --> die kenn ich gar nicht...event liegts am Bindemittel; wobei nach 1,5 Std müsst ausgegast sein...

- definitiv zu kurz eingepegelt!!! --> Kohle muss ausgegast sein
- war das Holz behandelt?!

Was verstehst Du unter komischem Geschmack?!
--> bitter?! --> wohl zuviel Rauch oder verbrannt.

Wässern brauchst solche Klötze nicht!!!

:prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
hottensie

hottensie

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
- Wildkirsche, natur
- Fleisch am Rand / Außen bitter, aber nicht verbrannt

die kohle nutze ich häufiger. nur ist mir im Nachhinein aufgefallen,
dass meine alten Säcke 2,5 Kg mit leichten anderen Layout sind:sad:
Naja, die 10 Tüten müssen nun aber erst mal weggeheizt werden!
 

Mjr Tom

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin Hottensie,

warte einfach so lange mit dem Fleisch auflegen, bis KEIN sichtbarer Rauch mehr aufsteigt. Dann auch erst das Räucherholz auflegen.

So bist Du bei jeder Sorte Kohle/Briketts auf der sicheren Seite was das Ausgasen betrifft. ;)

Gruß

Boris
 

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Also meiner Meinung nach hast du einfach viel zu viel Holz zum Räuchern genommen.
Bei der Größe maximal 3 Stücke verwenden. Das reicht vollkommen aus.

Kirschholz hatte ich jetzt noch nicht, aber z.B. Eiche hat ein sehr starkes Aroma. Da muss man wirklich aufpassen und lieber weniger nehmen.

Gruß
 
Oben Unten