• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bittermelone?

James

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Letztes jahr gab es im BBC eine reihe mit Ken Hom und Ching-He Huang. In vier episoden ziehn die zwei durch China.

Naturlich wird überall gekocht. Die reihe ist im YouTube noch zu finden.

In eine folge macht der Ken Hom bittermelone (ist das richtig? Englisch heisst es bittermelon) gemacht für seine verwanten. Bittermelone mit schwarze bohnen.

Hab das rezept vom netz und nach gemacht... BITTER war es... verstehe jetzt woher der name komt. Habe später mehr gelesen und es scheint man muss sich dran gewöhnen... Na, bin gespannt...

027_027.jpg


028_028.jpg


029_029.jpg


Uberigens, es gib auch ein buch von diese reihe. Habe es gerade bekommen, aber noch nicht gelesen...

Hier die YouTube links:
Teil 1: ã€Chinese Food】Exploring China - A Culinary Adventure 01 - YouTube
Teil 2: ã€Chinese Food】Exploring China - A Culinary Adventure 02 - YouTube
Teil 3: ã€Chinese Food】Exploring China - A Culinary Adventure 03 - YouTube
Teil 4: ã€Chinese Food】Exploring China - A Culinary Adventure 04 - YouTube
 

Anhänge

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
:woot: sehr gewagt :respekt: Bittermelone ist nicht jedermanns Geschmack, ich mag sie auch aus dem Wok - oft gibt es in Thailand die Bittermelone als Suppeneinlage, das war für mich etwas gewöhnungsbedürftig - als Salat mit Chili, Knoblauch, Zwiebeln, Zucker und Essig schmeckt sie auch ganz lecker - die Videos werde ich mir heute Abend mal ansehen :prost:
 

Der Grüne Troll

Metzger
5+ Jahre im GSV
Krass - ich wusste nicht, dass man die Bittermelone auch verwokken kann. Ich kenn das Zeug nur getrocknet und leicht geröstet als feinen Tee!
 
OP
OP
J

James

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
:woot: sehr gewagt :respekt: Bittermelone ist nicht jedermanns Geschmack, ich mag sie auch aus dem Wok - oft gibt es in Thailand die Bittermelone als Suppeneinlage, das war für mich etwas gewöhnungsbedürftig - als Salat mit Chili, Knoblauch, Zwiebeln, Zucker und Essig schmeckt sie auch ganz lecker - die Videos werde ich mir heute Abend mal ansehen :prost:
Glaub ich jetzt auch, das es nicht jedermanns geschmack ist. Habe damals nicht alles aufgegessen. Wolte den rest wegwerfen, aber nicht gemacht... gutes essen schmeisst man doch nicht weg?

Habe es dan ein oder zwei tage später aufgegessen, und es war etwas weniger bitter.

Muss sagen das es mir wieder jückt wieder etwas damit zu machen... gewöhnungs bedürftig... warscheinlich. Vielleicht dein vorslag mal probieren. Danke dafür. Denke mir das die bittermelone gekocht im salat geht?

Gruss,

James
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Denke mir das die bittermelone gekocht im salat geht?
ich werde Göga mal fragen, aber ich glaube die Bittermelone wird vorher nicht gekocht- deine Bittermelone ist eher dunkelgrün also geschmacklich noch fieser - wir verwenden die hellgrünen Bittermelonen aus Thailand. Man kann sie auch aushöhlen und dann mit Hackfleisch füllen in Scheiben schneiden und als Suppeneinlage verwenden :prost:
 
OP
OP
J

James

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
ich werde Göga mal fragen, aber ich glaube die Bittermelone wird vorher nicht gekocht- deine Bittermelone ist eher dunkelgrün also geschmacklich noch fieser - wir verwenden die hellgrünen Bittermelonen aus Thailand. Man kann sie auch aushöhlen und dann mit Hackfleisch füllen in Scheiben schneiden und als Suppeneinlage verwenden :prost:
Haha, das stimmt! Dunkler und grünner, um so bitterder wird er... habe dies erst später gelesen... duhhhh....

Aber auch bei die hellgrünen, jungere, wird das innere raus geholt? Also die kernen werden doch nicht gegessen?
 
Oben Unten