• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Blutbad alias Grützwurst...

dehacku

Veganer
Auf dieser Stelle zuerst, RESPEKT an Alle, die sich hier Mühe geben, irgendwelche kulinarische Vorgänge zu dokumentieren. Hut ab!
Zum Thema:
Schlesische Grützwurst aka "Krupniok śląski", leider leider, ohne Schweinelunge. Als Grütze habe ich Buchweizengrütze genommen, diesmal habe ich aber 50/50 gemacht, sowohl Buchweizengrütze unbehandelt als auch geröstet. Gaaanz wichtig, NUR 15% Anteil in Gesamtmasse, sonst wird´s daraus kein "Krupniok śląski", eh schlesische Grützwurst. Ja ich weiß, es wird sich immer einer finden(dem werde ich auch nicht böse), der das auch sagen wird: "so wie ich sie mache, ist keine schlesische Grützwurst", aber der Anteil an Grütze ist schon wichtig. Die 15% sind bei mir schon gekocht, al dente per piacere. Als Fleischmasse: Schweineherz, Schweinebacke(kein Schweinebauch vorhanden), Nieren(in Milch eingelegt und danach AllES was weiß war, rausgeschnitten), Schwarte, kleines Stück Eisbein und Schweineleber( manche sagen gehört nicht rein, manche ja aber nur soviel und soviel). Ich mag halt Leber, verbindet alles gut und hat was vom "eisernem" Nachgeschmack, das mein Blutpulver bissel unterstützt(wahrscheinlich nur meine Einbildung). Gekocht wird´s in einem Topf, ich erinnere, keine Schweinelunge vorhanden, falls jemand sie bekommt und auf Idee dies hier nachzumachen, Lunge wird separat gekocht, sie braucht halt länger. Leber wird nicht mitgekocht- bei Leberwurst tue ich sie auch nicht brühen. Gewürze sind eher unspektakulär, leider alles Pi mal Daumen, man muß es probieren. Jetzt kommt das alte Kochwurstlatein: "überwürzen", ergo, wenn für Euch einer Wurst macht, nehmt den nüchternen Metzger, ist schon eine KUNST bei Kochwurst abzuschmecken, bei allen anderen Würsten kann man sich eingermaßen mit Waage helfen(zumindest eine Richtlinie finden), bei dieser Sorte nicht. Seid mutig! Ich habe schon öfters beim abschmecken an mir verzweifelt.

Gewürze pro 1Kg Gesamtmasse:

21g Kochsalz
2g Pfeffer Weiß- bei mir fast immer gestoßen
2g Pfeffer Schwarz , wie oben
1g Macis
1g Ingwer gemahlen
30-40g Zwiebel und 2-4g Knoblauch frisch (Zwiebel in der Pfanne mit bissel Schweineschmalz durchgeschwenkt). Sie landen mit Fleisch im Fleischwolf.
1g Piment gemahlen

Fleisch, weil es sich so ergeben hat:

500g Schweineherz
200g Eisbein
300g Schweinenieren
300g Schweinebacke
300g Schwarte
200g Leber

Da wäre noch Blut fällig, 20% auf Gesamtmasse. In meinem Fall Blutpulver, Asche auf mein Haupt oder auch nicht, es funktioniert.
Wegen Blutbad in der Küche und nur zwei vorhandenen Händen, nur einpaar Fotos von letzten 2 Verwurstungen...
Fleischiges...
1.jpg

Frisch
frisch.jpg

Trocken
trocken.jpg

Vorm kurzen Gang in den Rauch
ein paar in den Rauch.jpg

...und auf dem Teller
aus der Pfanne.jpg


danke für´s Anschauen und

Gruß
 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Sehr schön gemacht! Würde mir volle schmecken 😋

Lieber Gruß Silvia
 

Balkonglut

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Da ich Panhas, Blutwurst und Grützwurst liebe, hätte ich Deine Kreation auch gerne probiert!

Gruß

Balkongluit
 
OP
OP
D

dehacku

Veganer
@Balkonglut , mach´s einfach nach ;) , es kann wirklich, außer Blutbad in der Küche, nicht viel schief gehen. Überschaubare Zutaten bzw. Gewürze. Ich esse sie am liebsten kalt/gebrüht, in der Pfanne oder auf dem Grill wird sie mir zu heftig. So ganz ist sie nicht meine Kreation, ich glaube, bei manchen Sachen hatte jedes Haushalt sein eigenes Rezept, wie immer...

Gruß
 

BBQfertig

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schaut gelungen aus
 

Balkonglut

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
mach´s einfach nach

Würde ich gerne tun, aber wie mein Nick schon verrät bin ich Balkongriller. Über mir wohnt zwar nur noch der Liebe Gott (oberste Etage), aber irgendwann ist auch der Platz auf einem kleinen Balkon aufgebraucht ;-)

Aber wursten (ohne zur räuchern) wird hier praktiziert!

Gruß

Balkonglut
 
OP
OP
D

dehacku

Veganer
@Balkonglut, :thumb2:,
Aber wursten (ohne zur räuchern) wird hier praktiziert!
Es steht aber wirklich in all denen Rezepten nicht, daß sie geräuchert werden muß, es ist halt bei mir so wie bei der Pfälzer Leberwurst, z.B. meine Frau steht auf die Version ohne Rauch und ich liebe rauchige, zumal diese Wurst im Naturdarm gemacht wird. Halt nur ein Tick geräuchert und die Welten trennen sich. Es geht eher um eine Aromanote(Rauch) , ergo, es lohnt sich auch ohne zu räuchern, die letzten habe ich auch nicht geräuchert, hatte halt Bock auf sie..
Eins ist sicher, man muß halt Lust haben auf das blutige( und ja ich weiß, Blutpulver ist pfui, frisch muß es sein)

Gruß
 
Oben Unten