• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Blutverwurstung neulich

Grillkugel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich habe vom Frühjahr noch einiges an Blut eingefroren. Den größten Teil (ca. 1 Liter) habe ich jetzt verarbeitet. Ich habe sowohl roten Presssack als auch klasssiche Blutwurst gemacht und dafür die gleiche Grundmasse hergestellt. Ebenfalls im Frühjar hatte ich mir Schwartenmasse auf Vorrat gekocht und eingefroren. Zufällig war die Menge in etwa gleich wie beim Blut, so dass es für die Grundmasse gepasst hat.Die Würzung war für beide Würste gleich (immer pro kg gesamte Wurstmasse):
  • 18 g NPS
  • 4 g schwarzer Pfeffer
  • 3 g getrockneter Majoran
  • 0,5 g Piment
  • 0,5 g Nelken
  • 0,5 g Kardamom
Dazu kommt noch eine kleine Zwiebel pro kg Grundmasse.

Die ungefähre Zusammensetzung (hier messe ich nie aufs Gramm ab, sondern nehme es, wie es kommt):
  • Blutwurst-Grundmasse: 50% Blut, 50% Schwartenbrei
  • Blutwurst: 2/3 Grundmasse, 1/3 Speckwürfel
  • Pressack: 30% Grundmasse, 20% Speckwürfel, 50% Fleischeinlage

Um es gleich vorwegzuschicken: Auch hier hat nicht alles 100% geklappt, es war aber noch im Rahmen.

Für den Presssack hatte ich am Vortag zwei Kopfhälften besorgt:

DSC_1759.jpg


Das kam mir aber dann doch etwas wenig vor, obwohl ich auch noch Speckwürfel verarbeiten wollte. Also habe ich kurzerhand noch einige Schweinezungen organisiert:

DSC_1757.jpg


Bei meinem weißen Presssack neulich ging es ja auch um die Frage, ob man den Kopf vorpökeln soll oder nicht. Da die Zungenstücke größer geschnitten werden als der Kopf, wäre ich hier eigentlich auch fürs Vorpökeln. Aber der Termin ließ sich leider nicht mehr verschieben, daher habe ich in den sauren Apfel gebissen und die Zungen roh verarbeitet. Um das beste aus der Situation zu machen, habe ich die Zungen mit Pökelsalz vakuumiert und zusammen mit den Köpfen 2 Stunden in Brühe gegart:

DSC_1758.jpg
DSC_1759.jpg
DSC_1760.jpg
DSC_1762.jpg


Außen waren die Zungen nach dem Garen natürlich schön rot, aber innen doch noch weitgehend grau.

Außerdem habe ich die gefrorene Schwartenmasse vakuumiert mitgegart:

DSC_1761.jpg
DSC_1767.jpg


Für beide Wurstsorten habe ich Rückenspeck unterschiedlich groß gewürfelt und dann in der Brühe blanchiert. Im Pressack dürfen die Würfel etwas großer sein

DSC_1763.jpg

... als in der Blutwurst:

DSC_1765.jpg


Das gewürfelte Kopffleisch:

DSC_1764.jpg


und die roh geschredderten Zwiebeln:

DSC_1766.jpg


Die Masse für den Presssack:

DSC_1768.jpg

Und für die Blutwurst:

DSC_1769.jpg

Den Presssack habe ich in ein Stück Rinderbutte hineingelöffelt. Es hat ausgesehen wie nach einem Gewaltverbrechen..

DSC_1770.jpg

Die Blutwurstmasse kam in den Wurstfüller und wurde in 65 mm Mitteldarm abgefüllt:

DSC_1771.jpg


Dann kam alles in die kochende Brühe, die danach auf 80 Grad eingeregelt wurde. Die Würste habe ich nach einer guten Stunde herausgenommen, dem Presssack habe ich noch eine Stunde mehr gegönnt.

Den Presssack habe ich über Nacht mit einem schweren Brett beschwert und im Kühlschrank auskühlen lassen. Die Würste kamen einfach so in den Kühlschrank.

Beim Anschnitt des Presssacks am nächsten Morgen sieht man, dass die Umrötung nicht ganz bis in den Kern der Zungenstücke durchgedrungen ist:

DSC_1772.jpg

Nach einem weiteren Tag im Kühlschrank sieht es aber schon besser aus:

DSC_2024.jpg

Die Wurste kamen am nächsten Tag für eine Runde in den Kaltrauch und hingen dann für ca. eine Woche im Keller, um etwas anzutrocknen:

DSC_2226.jpg
DSC_2228.jpg

Was man auf dem Anschnittbild nicht sieht, ist dass im Kern der Wurst die Masse doch noch etwas weich ist. Ich hätte sie vielleicht noch zehn Minuten länger garen können. Aber alles in allem bin ich zufrieden, denn auch die Würzung passt.
 

Anhänge

  • DSC_2228.jpg
    DSC_2228.jpg
    550,9 KB · Aufrufe: 530
  • DSC_2226.jpg
    DSC_2226.jpg
    532,4 KB · Aufrufe: 443
  • DSC_1772.jpg
    DSC_1772.jpg
    551,1 KB · Aufrufe: 450
  • DSC_1771.jpg
    DSC_1771.jpg
    592,1 KB · Aufrufe: 451
  • DSC_1770.jpg
    DSC_1770.jpg
    681,4 KB · Aufrufe: 467
  • DSC_1769.jpg
    DSC_1769.jpg
    679,1 KB · Aufrufe: 458
  • DSC_1768.jpg
    DSC_1768.jpg
    668 KB · Aufrufe: 445
  • DSC_1767.jpg
    DSC_1767.jpg
    608,6 KB · Aufrufe: 460
  • DSC_1766.jpg
    DSC_1766.jpg
    595 KB · Aufrufe: 451
  • DSC_1765.jpg
    DSC_1765.jpg
    613 KB · Aufrufe: 447
  • DSC_1764.jpg
    DSC_1764.jpg
    572,3 KB · Aufrufe: 462
  • DSC_1763.jpg
    DSC_1763.jpg
    549,8 KB · Aufrufe: 462
  • DSC_1762.jpg
    DSC_1762.jpg
    607,4 KB · Aufrufe: 470
  • DSC_1760.jpg
    DSC_1760.jpg
    665,9 KB · Aufrufe: 461
  • DSC_1759.jpg
    DSC_1759.jpg
    590,3 KB · Aufrufe: 516
  • DSC_1758.jpg
    DSC_1758.jpg
    690,9 KB · Aufrufe: 467
  • DSC_1757.jpg
    DSC_1757.jpg
    584,8 KB · Aufrufe: 462
  • DSC_1761.jpg
    DSC_1761.jpg
    540,5 KB · Aufrufe: 460
  • DSC_2024.jpg
    DSC_2024.jpg
    574,2 KB · Aufrufe: 453

felli007

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Moin Oliver,

Es hat ausgesehen wie nach einem Gewaltverbrechen..
ja, so sieht es irgendwie aus;)
Beim Anschnitt des Presssacks am nächsten Morgen sieht man, dass die Umrötung nicht ganz bis in den Kern der Zungenstücke durchgedrungen ist:
Hauptsache es schmeckt!
Ich hätte sie vielleicht noch zehn Minuten länger garen können.
Beim Ecki muss ich auch immer länger als die Minute je MM +5 stehen.....egal wie kalt es ist und ob es schifft wie Hulle

Eine schöne Verwurstung hast Du da wieder hingelegt:essen::...meine Bluwurst geht auch langsam den Ende zu...ai ai ai

Gruß Daniel
 

AGEES

Dauergriller
Ohja probieren würde ich die auch gerne mal. Ich wage mich demnächst zum ersten mal an Blutwurst ran, mal schauen ob alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle. Ich werde sie aber in Glässer füllen. Hat schon mal jemand welche in der Schinkenfee versucht?
 

PeterPan69

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sehr schöne Wurst!
 

intothefire

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Sieht doch gelungen aus...Bravo!
 

Cremantus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Absolut hohe Kampfklasse... absolut. Blutwurst ist ganz klar mein Ding. Toller Ergebnisse... mein Kompliment.
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Oben Unten