• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Borewors verkackt - Erfolgreiche Alternative "Burger"

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillfreundinnen und Grillfreunde,

da ich mich seit einiger Zeit dem Wurschteln verschrieben habe und ich längere Zeit in Südafrika gearbeitet habe war es an der Zeit Borewors zu machen. Eine südafrikanische Grillwurst die hauptsächlich aus Rindfleisch besteht.

Hier der Link zum Rezept.#11 Post Nr. 19

Die Wurst war sehr gut vom Geschmack. Leider hab ich das mit der Kneterei nicht so eng gesehen, so dass die Würste sehr krümelig geworden sind. 10 Kilo sind im Froster und warten auf ihr Schicksal, wie auch immer das aussehen soll. Die Wurst ist so pfurztrocken und krümelig das es wirklich nicht spassig ist. Aber meine Generation ist erzogen worden das nix weggeworfen wird.

So begab es sich an einem Sonntag im schönen Bayernland das der Prinz zu seinem Vater kam und sagte " Vater, mir düngt nach einer Speise die hinlänglich als Cheeseburger im ganzen Land bekannt ist". Der Fürst antwortete "Mein Sohn, gern möchte ich Deinen Wunsch erfüllen." Und so ging der Fürst zur Magd und befahl "Hohl Rindfleisch, auf das wir Hack machen können für den Prinzen". Die Magd antwortete nur mit der Geste der Ehrfurcht (Tip sich an die Stirn). "Heut ist Sonntag mein Herr, Tag des Herrn. Gibt nix".

Der König hatte nur einen Ausweg. In der fürstlichen Kühlkammer liegen immer noch kiloweiße Würste vom schwarzen Kontinent die keiner essen will. Vielleicht läßt sich der Prinz ja überlisten. Gesagt, Getan. Der Fürst holte 3 Würste aus der Kammer. Ca. 800 Gramm Hackekacke. Flux wurden diese entdarmt und zu Burgern geformt.

Schnell wurde Speck geröstet und Zwiebel angeschwitzt.
IMG_3044.jpg


Aus den trockenen Borewors wurden 120g-Paddies geformt und auf der Gussplatte gegrillt.
2138A86D-3B38-45E2-9474-F479D91BB0C6.JPG


Die fertigen Paddys wurden reichlich mit Ceddarkäse belegt. Die Zwiebeln kamen in einen Topf mit etwas BBQ-Sauce, natürlich MSB vom@master-sir-buana.
Zwar ein Frefel, aber es waren nur Edeka-Buns da, die der Fürst testen wollte da sie ja grad im Angebot waren. Dann ging ans Anrichten. Der Prinz war schon etwas ungehalten zwecks Magenknurren.

Bun angeröstet:
IMG_3048.jpg


Zwiebel-BBQ-Saucengemisch:
IMG_3049.jpg


Boreworspaddy mit Ceddar (zweierlei):
IMG_3050.jpg


Grilltomate, Speck:
IMG_3051.jpg


Fertig ist der Fakecheeseburger:
IMG_3052 2.jpg


Prinz, Magd und Fürst versammelten sich an der Tafel. Der Prinz nahm seinen Cheeseburger und biss kräftig hinein. Dem Fürsten und der Magd stockte der Atem. Was würde der Prinz sagen?

"Hä, Oida, voi geil is der heid." Was soviel bedeutet wie " Lieber Vater, Du hast Dich heute in der Zubereitung der Speisen selbst übertroffen und das Wohlwollen des Prinzen erlangt".

Magd und Fürst bissen ebenfalls in das Kleinod Ihrer Machenschaften und waren begeistert vom Geschmack und vor Allem von der Saftigkeit der Speise. Kaum zu glauben das eine trockene Wurst als Burger eine tolle Sache ist. Dem Speck, Zwiebel, Ceddar, Sauce und Tomate sei Dank. Ihnen gebührt das halbe Königreich.

Also, Leute. Habt Ihr mal wieder etwas vergeigt bei Eurer Grillerei. Als Burger wird ein wahres Gedicht daraus.

Alle lebten glücklich weiterhin. Und wenn Sie nicht gestorben sind dann grillen Sie noch heute.

Schönen Restsonntag: Dingo
 

Anhänge

  • 2138A86D-3B38-45E2-9474-F479D91BB0C6.JPG
    2138A86D-3B38-45E2-9474-F479D91BB0C6.JPG
    475 KB · Aufrufe: 2.116
  • IMG_3048.jpg
    IMG_3048.jpg
    363,5 KB · Aufrufe: 2.110
  • IMG_3049.jpg
    IMG_3049.jpg
    338,1 KB · Aufrufe: 2.088
  • IMG_3050.jpg
    IMG_3050.jpg
    303,3 KB · Aufrufe: 2.107
  • IMG_3051.jpg
    IMG_3051.jpg
    288,8 KB · Aufrufe: 2.106
  • IMG_3052 2.jpg
    IMG_3052 2.jpg
    285,7 KB · Aufrufe: 2.101
  • IMG_3044.jpg
    IMG_3044.jpg
    526,8 KB · Aufrufe: 2.125

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Alleine die Schreibe ist es schon wert und wenn dann noch der Geschmack dazukommt. Ich mache einen Knicks vor Iro Gnaden :D
 

airball

Bundesgrillminister
Habet Dank für diesen tollen Bericht!
 

miaschmeckts

Bundesgrillminister
pfenningguat! :thumb2:
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Ein absolut gelungenes Mal, Eure Majestät. Ich verneige mich vor dieser Kreativität und wünsche Eurer Majestät ein langes und erfülltes Griller-Leben :prost:
 

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Der wurde der Prinz im wahrsten Sinne des Wortes sehr königlich verwöhnt:thumb1:.
 

volki09

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
So ist es recht, Lebensmittel lässt man nicht verkommen, immer eine Lösung parat auch wenn nicht so läuft.

Könnest mal ein "Rezept Roman " schreiben, dein Stil gefällt mir.

Grüßle Volki
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse Beitrag!!!
 
OP
OP
Dingo

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für Eure Rückmeldungen. Freut mich das es Euch gefällt.

Gruß Dingo
 

Mi-Pi

Grillkaiser
Lecker vergrillt und nichts verkommen lassen :messer:
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Habt dank euer Hochwohlgeborener, das Ihr euer Gaden uns niederen Volke an eurer Kulinarischenergüssen teilhaben lasst.
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Saubere Verwertung :thumb1:

vollkommen richtig, man darf nichts verkommen lassen. Irgend eine Möglichkeit gibt es immer.....
 
Oben Unten