• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brisket-Verwertung

holger.de

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hoffe es ist hier im richtigen Forum.
Zumindest ist das Brisket am Kugelgrill gemacht worden.
Meist bleibt bei einem Vier-Personen-Haushalt noch etwas übrig.
Das habe ich klein geschnitten/gezupft und eingefroren.

Nun kam es zur Resteverwertung.
Rezept ist von Taurel Rhoden aus der F&F.

Das eingeschweißte Brisket in der Tüte in heißem Wasser erhitzt
Dann Taccos (nur gesalzene) auf eine Teller legen, Brisket, klein geschnittene Zwiebel, Chili und Tomaten darauf verteilen und eine selbst gemachte Käsesoße darüber verteilen.
Dann noch einmal 5-10 Minuten Oberhitze
Göttlich!

Hier die Bilder (nur Tellerbilder ;-):

P1140309.jpg


P1140312.jpg


P1140315.jpg


Da lobe ich mir doch das Resteessen!
 

Anhänge

  • P1140315.jpg
    P1140315.jpg
    125,9 KB · Aufrufe: 1.041
  • P1140312.jpg
    P1140312.jpg
    158,7 KB · Aufrufe: 1.040
  • P1140309.jpg
    P1140309.jpg
    165,7 KB · Aufrufe: 1.029

boehmy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr geil, ich habe brisket auch schon als pizza - und Pidebelag verwertet. Gefällt mir :wiegeil:
 

Peintinger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hier ist selbst das Resteessen besser als das Hauptgericht in nem ganzen Schwung von Restaurants
 
OP
OP
holger.de

holger.de

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Das ist auch genial :-)
Sieht lecker aus und eine super Verwertung.

Kannst Du was zu der Käsesoße sagen?

500 g Käse (Mischung aus Mozzarella und Gouda)
1 Zwiebel klein gewürfelz
2 kleine Tomaten entkernt und klein gewürfelt
2-3 ganze Chilis klein gewürfelt
1/2 Tasse Milch
1 EL Knoblauchpulver
1 TL Kumin
1/2 TL grob gemahlener Schwarzer Pfeffer
eventuell Chiliflocken (wenn es schärfer werden soll)
Salz zum abschmecken.

Zwiebel glasig dünsten, Tomaten und Chili und die Gewürze dazugeben und mit anrösten, die hälfte der Milch dazu gießen und gut umrühren. Nun häppchenweise den Käse dazugeben und immer umrühren bis er sich aufgelöst hat. Wenn es zu dickflüssig ist die restliche Milch dazugeben. Salz nach Geschmack.
Viel Erfolg.
 
Oben Unten