• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Broil King Monarch 390 zu klein???

Gonzo79

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Freunde der leichten Grillunterhaltung,
ich möchte mir demnächst einen guten Gasi zulegen und habe den Broil King Monarch 390 ins Auge gefasst. Der kommt soweit auch vollständig ausgestattet daher und hat alles was ich haben möchte ( BB, Roti, Gussrost, usw.).
Ich habe nur ein Problem, ist er auch groß genug? Ich mache sehr gerne Ribs und dann auch gleich für mehrere Personen, so dass schon mal 10 bis 12 Leitern zubereitet werden. Auf meiner Chinabüchse (Smoker) war das bisher kein Problem, da ja der gesamte Grillrost als indirekte Zone funktionierte.
Wie seiht es mit dem Monarchen aus, bekommt der das auch hin? Oder lieber nen anderen kaufen, der mehr Platz bietet?

MfG
Markus
 

GAS-Griller

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Da bin ich mal auf die Antworten gespannt. Ich schwanke auch zwischen Monarch 390 und Signet 390. Der Signet hat mehr Platz auf dem Rost kostet aber auch gleich mehr.:hmmmm:
 

sgille

Veganer
same here - ich schwanke auch zwischen genau den beiden. Der Baron 490 ausm Obi war auch noch im Spiel aber der hat ja nicht das komplette Aluguss-Gehäuse und soll dadurch nur 300-320Grad erreichen.
Da ich auch Pizza machen möchte, schreckt mich das nun etwas ab vom Baron.

Es soll ja demnächst der Rogue von Napoleon rauskommen. Der hat 3 Brenner und entweder gibts den ohne oder mit Seitenkocher oder auch mit Sizzle Zone. Laut meinem Händler in Hamburg ab Januar verfügbar. Die Preise sollen wohl 799/899/1099 sein.

Den warte ich vermutlich noch ab und schau mir den dann an da mich die Sizzle Zone sehr reizt seitdem ich die mal ausprobieren konnte. Leider hat der keinen BB so wie es aussieht.

Btw. hat der auch ein Aluminium-Guss-Gehäuse.
 

mattglanz

Grillkönig
Was ich bisher hier gelesen habe, soll der Baron aber keinerlei Probleme machen, wenn's um hohe Temperaturen oder Pizza geht.
Wenn überhaupt, dann nur im Zusammenhang mit mehr oder weniger windgeschützten Standorten. Aber da haben auch andere Grills schon mal ihre Probleme.
Mein Q320 hat auch gemerkt wenn's zieht. Und da war kaum eine Öffnung dran.
 

Mike grillt gern

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Bei 12 Ribs wird es auf dem Signet auch schon eng aber es geht. Hab ich schon gemacht. Beim Monarch wird das aber ebenfalls gehen. So arg viel kleiner ist der ja nun auch wieder nicht. Einfach entkoppeln und gut.
 
OP
OP
G

Gonzo79

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ok, dann hoffen wir mal das Beste!
Wie funktioniert der Monarch/ Signet denn generell so indirekt? Auch low and slow wäre interessant...
 

mattglanz

Grillkönig
So wie mir der Signet damals im Geschäft erklärt und vorgestellt wurde, sollen alle Temperaturbereiche problemlos einzustellen sein.
Das war kein reiner Verkäufer, sondern hauptberuflich Koch. Also vom Fach, und besaß den Signet wohl selber.
Er sagte mir damals, das er am liebsten indirekt arbeitet.
Ich denke durch den Alukorpus wird er die Temperaturen auch gut halten können.
Beim Monarch wirds wahrscheinlich nicht viel anders sein.
 
OP
OP
G

Gonzo79

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hmm, dachte eigentlich, wenn ich mir nen Gasi kaufe hätte ich quasi die "Eierlegendewollmilchsau". Wollte eigentlich nicht in ein weiteres Sportgerät investieren, zumindest nicht so schnell...
Oder dann doch lieber was großes, günstigeres aus China?
 

mattglanz

Grillkönig
Solange du die Temperaturen hinbekommst, kriegst du auch alles mit dem Gasi gestemmt.
Aber wie das halt so ist: Eine eierlegende Wollmilchsau kann zwar alles, aber nicht zwingend alles perfekt.
Da muss man dann wieder auf die 'Spezialisten' zurückgreifen.
Der Gasi wird bestimmt das PP hinbekommen. Wie perfekt und einfach in der Umsetzung, muss man sehen. Wenn er windgeschützt steht und man die Eigenheiten seines Grills kennt, wird man die Temperatur auch recht konstant hinbekommen. Aber vielleicht nicht so einfach wie beim 'Spezialisten' halt.

Dann brauchst du aber auch irgendwann viel Platz für alle einzelnen Geräte.
(Ist wie beim Turnschuh. Entweder du nimmst den Allrounder oder den Laufschuh, den Tennisschuh, den Squashschuh, den ..., ...)
 

sgille

Veganer
du kannst auch super mit dem Gasi Smoken. Dazu gibts genug Rezepte im Netz der Netze bzw. Videos auf Youtube
 

örni

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Smoken mit dem Gasi ist nicht so toll.
Kein Vergleich zu dem Gassmoker und natürlich erst recht nicht zu einem richtigen Smoker.

Ich habe halt einen BK590, einen Portland und eine 57er Weberkugel.
Zusammen sind die für mich momentan die "Eierlegende Wollmilchsau"
 

Mike grillt gern

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Den Großen Vorteil beim Monarch und eben auch beim Signet sehe ich darin, dass er eine geschlossene Haube hat. Der Rauch sammelt sich also schön unter der Haube und zieht nicht nach hinten ab. Das ist schon eine feine Sache. Auch sind die beiden dadurch nicht so Windanfällig wie die anderen mit Rollhaube. Aber das geht halt auf Kosten der Grillfläche und dann ist da auch noch das unschöne Problem mit dem Saft, der dir bei aufgeklapptem Deckel vom Ablagerost in den Deckel tropft und später bei geschlossener Haube hinten runter tropft. Hierfür gibt es ein Blech zum nachrüsten, welches die Siffe auffängt. Mich stört es seit dem nicht mehr, aber schön gelöst ist das nicht unbedingt.

Ich bin also zufrieden mit meinem Signet. Er kann alles, was ich brauche und ich kann ihn wirklich empfehlen. Aber Ich weise halt auch immer auf diese Probleme hin. Sollte man auf jeden Fall vorher wissen.
 

fragei

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin, ich selber habe den Monarch.
Von PP bis zu Ribs wurde alles gemacht. Die Ergebnisse waren mehr als zufriedenstellend:D.
8 Leitern waren kein Problem, 12 müssten auch gehen wenn man den Ablagerost mit nutzt.
Das Problem mit dem tropfenden Fett tritt nur beim öffnen des Deckels auf, wenn man fettige Sachen auf dem Ablagerost lagert/gart. Die genannte Schiene verhindert das Tropfen auf den Boden aber nicht dass, das Fett auch an die Gusswanne kommt. Ich persönliche bin sehr zufrieden mit dem Sportgerät. Habe auch schon 16 Leute damit satt bekommen.Alles eine Frage des Timing und Organisation.

Gruß Frank
 
OP
OP
G

Gonzo79

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hmm, das hört sich ja schon mal nicht schlecht an.
Habe mir den Monarch nämlich schon beim Händler angeschaut und war von der Qualität wirklich angetan. Deswegen auch die Entscheidung sich dieses Sportgerät zu gönnen.
Hatte erst mit dem Zunda geliebäugelt, aber da gab es so ein paar Kleinigkeiten, die mich gestört haben.
Beim Monarch wäre es halt nur die Größe...
 

ndz600

Militanter Veganer
Moin, ich selber habe den Monarch.
Von PP bis zu Ribs wurde alles gemacht. Die Ergebnisse waren mehr als zufriedenstellend:D.
8 Leitern waren kein Problem, 12 müssten auch gehen wenn man den Ablagerost mit nutzt.
Das Problem mit dem tropfenden Fett tritt nur beim öffnen des Deckels auf, wenn man fettige Sachen auf dem Ablagerost lagert/gart. Die genannte Schiene verhindert das Tropfen auf den Boden aber nicht dass, das Fett auch an die Gusswanne kommt. Ich persönliche bin sehr zufrieden mit dem Sportgerät. Habe auch schon 16 Leute damit satt bekommen.Alles eine Frage des Timing und Organisation.

Gruß Frank
Hallo Frank,
wie hast Du es gemacht mit acht Leitern? Wenn ich sie bei mir direkt auf den Rost lege, und langsam zubereite, dann werden sie meist recht trocken. Oder wie machst Du es?
Rainer
 
Oben Unten