• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Broil King Regal 490 oder Sovereign 490 XL

Matthias_AMA

Militanter Veganer
Hallo Leute!

Wo wird gegrillt? Terrasse

Wo steht der Grill? Grundsätzlich überdacht, übergangsmäßig über die Wintersaison jedoch nur auf einer kleinen gepflasterten Fläche

Brennmittel? Gas

Wie oft wird gegrillt? Ich will durch die Anschaffung des Grills eigentlich alle Fleischgerichte am Grill zubereiten, also durchschnittlich bestimmt 3-4 mal die Woche

Wie soll gegrillt werden? Hoher Anteil direkt, zwischendurch Dinge wie Pulled Pork, Stelzen oder Hähnchen

Was soll gegrillt werden? 90% Fleisch, 5% Fisch, 5% Gemüse

Wie viele Personen sollen begrillt werden? Meistens nur 2-4, manchmal bis zu 8, ganz selten über 10

Welche Grills habe ich mir schon angeschaut? Alle BK Modelle, diverse Napoleons

Dies müsst ihr noch wissen:

Ich stehe davor mir meinen ersten Gasgrill anzuschaffen. Nach vielem Lesen, abwägen, Vergleichen und schlussendlich preislich immer weiter hochhanteln (ursprünglich € 1.000 als Grenze) bin ich bei den Modellen Regal 490 oder Sovereign 490 XL gelandet, welche ich aktuell bei einem lokalen Händler für den gleichen Preis (ca € 1.500) bekommen könnte.

Welchen würdet ihr nehmen und warum? Es ist nicht wenig Geld und deshalb wäre ich mir gerne sicher welches Sportgerät es werden soll.

Für den Sovereign spricht seine Grillfläche, die Aluguss Konstruktion und das er windunempfindlicher ist, für den Regal die Optik und die Möglichkeit eine Sizzle Zone nachzurüsten. Ich denke nicht das ich die zwingend brauche, aber sollten mal nur Steaks schnell eine Kruste verpasst bekommen denke ich schon das die kleine Sizzle praktisch wäre, oder?
 

jop68

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Der Sovereign wird häufiger bei Grillschulen eingesetzt, da er sehr robust ist und für das "Dauergrillen" perfekt geeignet ist.
Der Regal sieht wie Du sagst optisch "netter" aus (Geschmäcker sind immer verschieden - Ich weiß, dass viele mit BK gar nichts anfangen können).
Ich hab den 590 jetzt seit gut einem Jahr und bin begeistert. Brennerleistung top, Temperatur kann über Stunden fast auf das Grad genau konstant gehalten werden, Haptik, etc.
Und meiner Meinung nach brauchst du bei BK keine Sizzle. Die Broil Kings haben auch ohne enorm Dampf und ich halte das eher für einen Marketing-Gag.
(Nicht falsch verstehen, ich meine damit nicht, dass die Sizzle bei Napoleon nichts taugt - im Gegenteil. Aber das ist eben eine andere Philosophie.)
 
OP
OP
M

Matthias_AMA

Militanter Veganer
Was mich am Sovereign ein bisschen stört, vielleicht habe ich aber auch einen zu schlechten Überblick über das was erhältlich ist, ist das es für den anscheinend weniger Zubehör gibt als für die Regals? Die Edelstahlgussroste zB gibt es für den Sovereign nicht, da diese ja ein anderes Maß haben.

Optik ist mir persönlich relativ gleich, meiner Frau gefällt der Sovereign sogar besser.

Ist die Aluguss ein wirklicher Pluspunkt des Sovereign, wegen Wärmespeicherung? Ich hab schon danach gesucht, jedoch keine wirklich konkrete Antwort darauf gefunden.

Ich glaube auch das die Sizzle für mich persönlich verzichtbar ist. Wenn ich Steaks mache dann meistens für die ganze Familie (Mehrgenerationenhaus mit 7 Personen) und würde dann sowieso immer den Garraum aufheizen. Deshalb ist für mich auch die Entscheidung pro BK und gegen Napoleon gefallen weil mir der Drehspieß wichtiger als eine Sizzle ist.
 

Keppsele

Bundesgrillminister
Hallole,

Ich habe mal für meine Jungs einen Sovereign als Dienstgrill angeschafft. Überzeugt hat der mich nicht. Alles recht klapprig, der Heckbrenner war nach einem Jahr weg (Fehlkonstruktion auf Rosthöhe). Die Leistung hat bei weitem nicht ausgereicht mehr als eine Ladung (halbe Fläche voll) Steaks/Hals/Huhn zu grillen da der Grill am Rost nicht mehr heiß wurde.

Positiv fand ich den großen Warmhalterost

Grüßle
 
OP
OP
M

Matthias_AMA

Militanter Veganer
Oh ok, das klingt ja ganz anders als die sonstigen Meinungen hier im Forum, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Hast du einen Vergleich zu anderen BK Modellen?
 

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin,

als ich vor zwei Jahren selbst einen Grill gesucht und beim Biber in Hannover nachgeschaut habe, sind mir dort schlampig zusammengebaute BK aufgefallen.
Damals hatte ich mir noch gedacht, dass BK nicht so der Hit sein könne, wenn sie so etwas zulassen.
Erst hier im Forum kam ich dann zur Erkenntnis, dass es wohl Baumarktgrills und "richtige" Grills gibt.
Na ja, auch bei Klamotten scheint es ja einen qualitativen Unterschied zwischen Outlet und Markengeschäft zu geben.

@Keppsele : Wie lange ist der Kauf denn her?

Munter bleiben,
Arnd
 

marvin78

Grillkaiser
Supporter
Der "qualitative Unterschied" besteht bei "Baumarktgrills", wie z.B. dem Genesis II (nicht LX oder EP) oder Spirit, aber oft nur im schlampigen Zusammenbau. Bei BK stimmt es allerdings, dass es diese Modelle gibt, die extra für den Baumarkt produziert werden. Wobei auch hier die schlampige Montage oft für den "Baumarkt-Touch" sorgt. Ich frage mich immer, warum die überhaupt Modelle ausstellen, wenn sie nicht den wahren Zustand präsentieren möchten.
 
OP
OP
M

Matthias_AMA

Militanter Veganer
Ja die BK Gem zB sind bewusst eine günstigere Linie, aber gibt es Feedback zu den von @Keppsele genannten Problemen? Vor allem betreffend des BB, das hab ich bis jetzt noch nie in den Erfahrungen hier gelesen.
 

Phantomfan

Vegetarier
Hab den BK Regal590, ein wirklich gutes Gerät zum Grillen.
Wie schon geschrieben, sehr gute Hitzeabgabe, Temp wird gleichmäßig gehalten, gute Verarbeitung (bei mir zumindest)
Grille seit gut einem Jahr mit ihm... Wirklich recht häufig...bin begeistert.
 
OP
OP
M

Matthias_AMA

Militanter Veganer
Ich tendiere mittlerweile auch zum Regal. Könnte aktuell aber auch alternativ einen Napoleon Lex 485 oder Prestige 500 mit recht gutem Nachlass, beide günstiger als der Regal 590, bekommen. Würdet ihr da umdenken oder beim BK bleiben? Sizzle Zone ist mir nicht wichtig, halbwegs gute Verarbeitung jedoch schon.
 

Keppsele

Bundesgrillminister
Wie lange ist der Kauf denn her?
Hallo,

der Kauf war 2014, die Zustandsbeschreibung von 2016. Seither habe das Ding nicht mehr gesehen. (Firmenwechsel)
Gekauft wurde in einem Fachgeschäft mit Beratung.
Der Backburner war exakt auf Rosthöhe un somit ein leichtes Opfer für die Grillbürste. Konsequenz: Rohr abgebrochen, Regler demontiert damit nix passiert.

Generell ist mir bei den BK die ungenaue Fertigung aufgefallen, insbesondere bei den Edelstahlgussrosten der Imperials. Die klemmten schon zum Teil im kalten Zustand, Türen/Schubladen krumm und schief.
Die BKs standen vor dem letzten Kauf auch zur Auswahl.

Grüßle
 

Hollywood82

Fleischmogul
Will meine „Black Beauty“ (Regal490 2019er Modell) nicht mehr missen! Hat Power ohne Ende, ist in 5 Min Einsatzbereit (~200 Grad), nach 15 Min auf Anschlag bei >370 Grad. Temperatur hält er ohne Probleme, läuft wie ein Uhrwerk. Habe mich bewusst gegen die Sizzle (die ich hätte nachrüsten können) und für einen OHG entschieden, da ich 1. auch mal schnell was überbacken kann und 2. rund um den Grill nichts eingesaut wird. Außerdem kann man die Höhenstufen deutlich besser „regeln“ als ne Sizzle mit den 2 Stufen.
Pizza(Stein) klappt auch super auf dem großen und tiefen Ablagerost-da oben ist genug Oberhitze.

Viel Erfolg bei der Entscheidung! Geh auf jedenfall in einen Laden und schau dir die Kandidaten an 😉.
0F70F136-898C-48F4-B72E-DD2C8855F599.jpeg
7D0C20BD-4B71-4DB2-A0CF-B251ADC2E82B.jpeg
F31D6206-40EA-4C11-9C4D-062FD8D4C7BD.jpeg
9160849C-CFE1-4608-A170-4EAA977390D3.jpeg
92052AE1-48E6-4B53-8E16-328C72DFC550.jpeg
 

MBru_zzler

Fleischesser
Vor der Entscheidung stand ich vor gut einem Jahr.
Habe mich für den Regal 490Pro entscheiden.
Vorteil sah ich im Edelstahlrost und dem Edelstahl Deckel gegenüber dem normalen 490er.
Die sovereign haben zudem nur Gusseisenroste die wesentlich pflegeintensiver sind. Außerdem nachteilig: haben die ein externes Fettauffangblech was man oft reinigen muß.
Von der Leistung her schließe ich mich meinen Vorrednern an. Mein Regal ist Einfach Top!
Schau dir die Dinger im Fachhandel an und hör auf deinen Bauch!
Viel Glück dabei!
 
OP
OP
M

Matthias_AMA

Militanter Veganer
Vielen Dank für die zahlreichen Meldungen! Ich war bereits am Montag beim örtlichen Händler, der hat mir auch gesagt "Nicht zu viel nachdenken" :P

Mein Bauch sagt Regal, ich brauch zwar nicht viel Zubehör, aber denke das Auswahl nie schaden kann. Gibt hier aktuell eine "Herbstaktion" mit mindestens 10% Nachlass auf alle BK Modelle, teilweise sogar mehr (Imperial 590 Pro zum Beispiel für 2500), also werde ich, wenn es der Regal wird, gleich zum 590er greifen. Dann mach ich auch mit der Fläche keinen Rückschritt gegenüber dem Sovereign.

Ich halte euch auf dem Laufenden was es am Ende für ein Gerät wird!
 

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.

Tittylover

Landesgrillminister
Hatte letztes Jahr mal einen Kurs beim Klaus mitgemacht. Da wurde auch auf diversen BK´s gegrillt (womit auch sonst :D). Und es stimmt... der Sovereign hatte wesentlich weniger Schub und Hitze, als Regal, Imperial und Co. Hatte Klaus auch drauf angesprochen, aber er sah das natürlich (im Gegensatz zu den anderen Kursteilnehmern) ganz anders. Voll aufgedreht konnte man die Hand ewig über die Roste halten... das ist zumindest beim Imperial nicht möglich.
 
Oben Unten