• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Burger einmal anders

holger.de

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Am Samstag wurde der Grill angeworfen. Es sollte mal einen etwas deftigeren Burger geben.
Zunächst in einer Eisenpfanne Zwiebelscheiben mit braunem Zucker schön weich und goldbraun gebrate.
Das Hackfleisch wurde mit Worcestersoße, Salz und Pfeffer gewürzt. Vier gleich große Burger in „Brotform“ geformt und auf den Grill damit. Zum Schluss kam noch etwas Käse auf den Burger (zukünftig wieder Scheiben) ;-)
Ein paar Roggenbrotscheiben werden anschließend noch schön kross gegrillt.

Burger am Grill.jpg


Dann ging es an den Burgerbau.
Zunächst die gegrillten Brotscheiben durchschneiden und mit Dijonsenf bestreichen. Dann den Burger darauf platzieren. Da er wieder ein wenig zu dick wurde (ich muss eindeutig mehr üben!) wurde er in der Mitte geteilt (man möge es mir verzeihen). Die Zwiebel darüber verteilen und die zweite Brotscheibe als Deckel drauf. Fertig.

Burgerbau.jpg


Burger Fertig1.jpg


Burger fertig2.jpg


Das war lecker.
 

Anhänge

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schöner deftiger Burger :happa:

Das Roggenbrot ist auch eine gute Idee. Es muss ja nicht immer ein 'labberiges' Brötchen sein :D
 

GrillChiller

Bundesgrillminister
Warum nicht!?

Mach ich auch öfters. Schmeckt mit frischem Bauernbrot auch sehr lecker!

Gruß
Manu
 
G

Gast-lgYQr

Guest
Ist das Rezept "Klassischer Burger auf Roggenbrot" aus Weber´s Grillbibel ;)
War meine erste Vergrillung auf der Kugel.

Aber ein leckerer Burger!
 
OP
OP
holger.de

holger.de

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ist das Rezept "Klassischer Burger auf Roggenbrot" aus Weber´s Grillbibel ;)
War meine erste Vergrillung auf der Kugel.

Aber ein leckerer Burger!
Oh, gut das zu wissen.
Ich habe das Rezept von der Website des SWR.
Die haben es von den Höllenbrand-Grillern.
 
Oben Unten